Steve Jobs: Kinofilm in 10 Städten quasi kostenlos ansehen

Am 12. November startet Steve Jobs in den deutschen Kinos. Mit ein wenig Glück könnt ihr den Film schon vorher sehen – und das sogar fast kostenlos.

Steve Jobs Film 1

Bei den Kollegen von Schnäppchenfuchs lese ich immer mal wieder, dass man sich für Kino-Premieren ausgewählter Filme am Telefon besonders günstige Tickets sichern kann. Normalerweise ist das für uns relativ uninteressant, weil die ganze Sache nichts mit Apple zu tun hat. Bei diesem Kinofilm ist das aber natürlich anders: In Steve Jobs dreht es sich natürlich um den gleichnamigen Apple-Gründer.

Nun könnt ihr also fast kostenlos an zwei Tickets für den Film kommen und ihn am 9. November um 20:00 Uhr in einem von zehn Kinos noch vor der eigentlichen Start ansehen. Dazu müsst ihr heute (31. Oktober) ab 12:00 Uhr die folgende Rufnummer mit der passenden Endziffer anrufen: 0900 3246262-X

0 – Berlin – ZOO PALAST – Hardenbergstr. 29a
1 – Dresden – Rundkino – Prager Str. 6
2 – Düsseldorf – UCI Kinowelt – Hammer Str. 29 – 31
3 – Frankfurt am Main – CineStar Metropolis – Eschenheimer Anlage 40
4 – Hamburg UCI Mundsburg – Hamburger Str. 8
5 – Hannover – ASTOR Grand Cinema – Nikolaistr. 8
6 – Köln Cinenova – Herbrandstraße 11
7 – München – Royal Filmpalast – Goetheplatz 2
8 – Nürnberg Cinecitta – Gewerbemuseumsplatz 3
9 – Stuttgart Metropol – Bolzstr. 10

Der Anruf kostet 69 Cent pro Minute und in einer, spätestens zwei Minuten sollte man den Hörer wieder auflegen können. Wenn man durchgekommen ist, erhält man eine PIN, mit der man am Tag der Vorstellung zwei Karten kostenlos abholen kann.

Ich habe den Film von Universal Pictures bereits im Kino ansehen dürfen, meinen kompletten Eindruck erhaltet ihr in diesem Artikel. Als Fazit konnte ich festhalten: Steve Jobs ist kein Action-Kracher, kein Thriller und auch kein Film mit sonderlich viel Tiefgang. Es ist aber mit Sicherheit ein Film, der dank seiner zahlreichen kleinen Momente und toll dargestellten Szenen das Herz eines jeden Apple-Fans höher schlagen lässt. Wer schon seit mehreren Jahren Apple-Geräte nutzt und liebt oder einfach nur mehr über Steve Jobs erfahren möchte, darf sich den Film im November auf jeden Fall ansehen.

Kommentare 16 Antworten

          1. Ich fühle mich nicht beleidigt ?
            Ich kenne den Film auch nicht, dennoch sehe ich Steve Jobs Leben als für mich nicht interessant an. Das muss natürlich jeder für sich entscheiden, aber für mich ist das Verschwendung von Lebenszeit.

  1. die Story ist nicht authentisch, wie man aus mehreren Quellen erfahren kann. zudem soll der Film recht träge vor sich hinplänkeln (ohne großen Spannungsbogen)…Und zu guter letzt sieht der Schauspieler nicht mal ansatzweise aus wie Steve Jobs. finde daher kein Argument mir den Film anzuschauen.

  2. Mal eine ernste Frage an Redaktion… Ist dieser Dienstleister mit der 900’er Nummer überhaupt vertrauenswürdig? Nicht dass wir vor der Kinokasse mit leeren Händen stehen;)

    1. Wie gesagt: Es gibt häufiger solche Aktionen, über die vor allem Schnäppchen-Blogs berichten (da die meisten Filme ja nun keinen Apple-Bezug haben, ist es halt sonst nichts für uns). Bisher habe ich noch nichts negatives gehört und ich denke mal, dass die Kollegen auch nicht regelmäßig darüber berichten würde, wenn es Probleme geben würde.

  3. Ich zitiere:
    Normalerweise ist das für uns relativ uninteressant, weil die ganze Sache nichts mit Apple zu tun hat.
    Zitat Ende

    Ich hatte hier vor einiger Zeit angemerkt, dass hier Einiges berichtet wird was mit Apple nichts zu tun hat. Darauf wurde mir von den Betreibern dieses Apps mitgeteilt, man müsse auch mal über den Tellerrand sehen. Komische Logik. Was denn nun? Keine Infos mehr, die nichts mit Apple zu haben oder doch?

    1. Wenn Kindl, oder das Fire TV und Co, zumindest vom Bereich her für die hiesigen Apple User interessant sein dürften und man da durchaus über den Tellerrand blickt, wird sicher niemand eine Rezension von irgendeinem Kinofilm hier erwarten.
      Ein Steve Jobs Film ist aber ein Thema für solch einen Blog.
      Der neue Kinderfilm „Ritter Trenk“ wohl eher nicht ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de