StilGut Bluetooth Lautsprecher: Winzige Brüllbox mit MicroSD-Kartenslot und Freisprech-Funktion

Seit kurzem ist der Berliner Zubehörhersteller StilGut auch mit einem eigenen Bluetooth-Lautsprecher auf dem Markt vertreten.

81bALzHYs+L._SL1500_

Unser Team hatte bereits die Möglichkeit, die kleine Brüllbox, die nur 166 Gramm wiegt und etwa 6 x 6 cm groß ist, seit dem Erscheinen Mitte November dieses Jahres genauer unter die Lupe zu nehmen. Erhältlich ist der StilGut Bluetooth Lautsprecher in drei verschiedenen Farben – Silber, Gold und Rosé-Gold – zum einheitlichen Preis von 34,99 Euro, unter anderem bei Amazon samt einer Prime-Lieferung vor Weihnachten, oder auch auf der Website von StilGut.

  • StilGut Bluetooth Lautsprecher in drei Farben für 34,99 Euro (Amazon-Link)

Im Inneren des wirklich winzigen, aber trotz der geringen Maße überraschend schwer und wertig wirkenden Bluetooth-Speaker werkelt dann auch ein 2,3W starker Lautsprecher. Die weiteren Details der kleinen Brüllbox: Frequenzbereich 20 Hz-20 KHz, Wechselwiderstand 4 Ohm, Akkukapazität 400 mAh. Man sollte sich vergegenwärtigen, dass aufgrund der kleinen Maße kein riesiger Akku verbaut werden kann – eine volle Ladung reicht gerade einmal für etwa 3 bis 4 Stunden Musikwiedergabe, je nach gewählter Lautstärke. Immerhin ist der Ladevorgang mit etwa 2 Stunden schnell erledigt.

Neben dem Lautsprecher selbst befindet sich in der unauffälligen Box von StilGut auch noch ein kleines, etwa 30 cm langes, weißes MicroUSB-Ladekabel, um den mit einer Aluminium-Verkleidung versehenen Lautsprecher bequem aufladen zu können, sowie eine kurze Bedienungsanleitung. Neben einer kabellosen Verbindung per Bluetooth 3.0 kann das kleine Kraftpaket nämlich auch mp3-Dateien über einen MicroSD-Slot wiedergeben. Alternativ kann bei angeschlossenem Klinkenkabel eine FM-Radio-Funktion oder andere Musikquellen genutzt werden, auch eine Freisprech-Einrichtung zum Annehmen und Führen von Telefongesprächen ist im kleinen StilGut-Bluetooth Lautsprecher vorhanden.

Batteriestatus-Anzeige unter iOS inklusive

Das Koppeln des Speakers mit einem iPhone oder iPad erfolgte in meinem Fall schnell und zuverlässig. Schade allerdings, dass der Name des Lautsprechers nur mit einer kryptischen Formulierung „YBL-202“ in der Bluetooth-Leiste auftaucht – immerhin gibt es ein von höherpreisigen Modellen gewohntes kleines Batterie-Symbol in der Statusleiste des iDevices, um den aktuellen Akkustand des StilGut-Speakers anzuzeigen.

81yz+4+H+DL._SL1500_

Gewöhnen muss man sich neben den übermäßig lauten Status-Audiomitteilungen beim Start und Verbinden des Lautsprechers auch vor allem an die sehr klein geratenen Bedienelemente an der Seite der kleinen Brüllbox. Sie dienen zur Auswahl des Betriebsmodus, zum Ändern der Lautstärke, Annehmen eines Anrufes sowie Pausieren und Skippen eines Tracks. Ebenfalls etwas unglücklich gelöst ist das Verhalten der blauen Betriebs-LED, die sich ebenfalls an der Seite des Lautsprechers befindet: Sie blinkt stetig, wenn ein Gerät per Bluetooth verbunden ist. Warum man sich hier nicht für ein konstantes Aufleuchten oder ein Blinken im nicht gekoppelten Modus entschieden hat, ist fraglich. So stört das kontinuierliche Aufleuchten besonders in dunkleren Umgebungen.

Ist der Lautsprecher aber erst einmal mit dem iPhone, iPad oder einem anderen Bluetooth-fähigem Gerät verbunden, kann maximal 10 Meter zwischen der Box und dem Smartphone oder Tablet liegen. In meiner Wohnung kam ich bei meinen Tests auch in etwa auf diese Entfernung. Mehr als ein Gerät lässt sich allerdings nicht gleichzeitig mit dem StilGut Bluetooth Lautsprecher verbinden – dieser Luxus ist wohl dem höherpreisigen Segment vorbehalten.

Kraftvoller Sound aus dem 6 x 6 cm großen Lautsprecher

71rz2B-NZcL._SL1418_Erstaunlich ist allerdings der Sound, der aus diesem winzig anmutenden Lautsprecher zu kommen vermag – für mich persönlich war dies die größte positive Überraschung. Natürlich sollte man bei einem Preis von 35 Euro und 2,3W Leistung keine großen Wunder erwarten, jedoch zeigt der Speaker für seinen Preis einen verhältnismäßig lauten und klaren Klang. Vor allem die Bässe und Höhen kommen sehr gut zur Geltung – lediglich bei voll aufgedrehter Lautstärke neigt der Lautsprecher je nach abgespielten Genre zum Verzerren und Klirren. Für eine große Party reicht die kleine Box daher nicht, kann aber als kleiner Begleiter auf Reisen im Hotelzimmer, in der Küche oder am Büro-Arbeitsplatz durchaus gute Dienste leisten.

Vorsicht ist allerdings bei hohen Lautstärken geboten: Der kleine Speaker steht zwar dank einer gummierten Platte an der Unterseite sicher auf dem Tisch, lässt die Schreibtischplatte aber doch arg vibrieren. Schlimmer ereilt es den Nutzer dann bei der Wiedergabe über ein Klinkenkabel: Hier drang zumindest bei meinem Modell ein ständiges, leises Knistern aus der Box, und das auch, wenn keine Musik abgespielt wurde. Auch die Lautstärke war insgesamt geringer als die einer Bluetooth-Verbindung.

Insgesamt bekommt der StilGut Bluetooth Lautsprecher daher keine uneingeschränkte Empfehlung, ist aber trotz der kleinen Makel eine gute Wahl für Menschen, die wenig Gewicht im Koffer oder im Rucksack wollen, und zudem auf nützliche Extras wie eine Freisprech-Option und einen MicroSD-Kartenslot nicht verzichten wollen. Als Alternative sei hier noch der etwas robustere und auch für den Außeneinsatz gut geeignete SoundShooter von Philips (Amazon-Link) genannt, der auch in meiner Familie immer noch rege zum Einsatz kommt und zum Preis von etwa 40 Euro über eine etwa doppelt so lange Akkulaufzeit bei ähnlich gutem Sound verfügt.

StilGut Bluetooth Lautsprecher
  • 6/10
    Akkulaufzeit - 6/10
  • 8/10
    Wertigkeit - 8/10
  • 7/10
    Soundqualität - 7/10
  • 6/10
    Preis/Leistung - 6/10
6.8/10

Fazit

Der StilGut Bluetooth Lautsprecher zählt wohl zu den kleinsten und damit mobilsten Modellen seiner Kategorie. Neben überraschend kraftvollem Sound, einem MicroSD-Kartenslot und einer Freisprech-Option muss man allerdings auch mit einer kurzen Akkulaufzeit von nur etwa 3-4 Stunden leben.

Kaufen bei Amazon

Sending
User Review
0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentare 1 Antwort

  1. Trotz des Namens finde ich sie gar nicht so hübsch.
    Wenn ein schwarzer Barren nicht stört halte ich mal dagegen…
    Ich hab meinen Anker SoundCore im Angebot für 32€ geschossen, aber selbst für <40€ wird der mit seinen 6Watt mehr können als diese niedlichen Handgranaten! Da steht sogar meine Jawbone Jambox (nicht Mini!) hinten an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Copyright © 2019 appgefahren.de