StilGut Premium Cover: Hervorragende Alternative zum Apple-Ledercover für das iPhone 6s

Das Berliner Unternehmen StilGut wird nicht müde, neue Zubehörprodukte für iPhone, iPad und Co. zu entwickeln. Zu den Neuankömmlingen im Portfolio gehört das StilGut Premium Cover.

Stilgut Cover

Gleich beim ersten Blick auf die aus Nappa-Leder gefertigten Cases für das iPhone 6s/6s Plus wird deutlich: Hier hat man sich definitiv vom allseits bekannten, schlichten Design der Apple-Ledercover inspirieren lassen. Erhältlich ist das StilGut Premium Cover aktuell in vier verschiedenen Farbvarianten – Aquablau, Grau, Rot und Schwarz – für das iPhone 6s und das 6s Plus zum Preis von jeweils 29,99 Euro bei Amazon.

  • StilGut Premium Cover in vier Farben für das iPhone 6s/6s Plus für 29,99 Euro (Amazon-Link)

Wir hatten das Glück und konnten das neue StilGut Premium Cover bereits seit einiger Zeit genauer unter die Lupe nehmen. Geliefert wird das aus weichem Nappaleder gefertigte und mit schwarzem Mikrofaser-Stoff im Inneren bezogene Case im typischen StilGut-Karton, in dem sich außer einer kleinen Installationanleitung („Legen Sie zuerst die linke Seite des iPhones in das Cover. Drücken Sie nun die rechte Seite sanft nach unten, bis Ihr iPhone von allen Seiten von dem Cover umschlossen ist.“) nur das Case selbst befindet.

Qualitativ macht das StilGut Premium Cover seinem Namen alle Ehre: Nicht nur verströmt das Case beim Auspacken einen dezenten Ledergeruch, auch die Verarbeitung ist bei meinem aquablauen Exemplar ohne Fehl und Tadel. Alle Ecken sind wertig und ohne Falten vom Leder umschlossen, das Case liegt weich und anschmiegsam in der Hand, und das verwendete Material wirkt hochwertig und dank des leichten Glanzes auch weniger anfällig für Abnutzung und Flecken als die matten Apple-Ledercover. Geschützt sind außerdem die seitlichen Buttons des iPhones: Sowohl die Standby-Taste als auch die Lautstärke-Tasten sind vom Case geschützt, lediglich für die Mute-Wippe wurde ein kleiner Ausschnitt frei gelassen.

Preis-leistungs-technisch wohl ungeschlagen

StilGut Premium Cover 2

Ich nutze das StilGut Premium Cover nun seit etwa 1 1/2 Wochen durchgängig ohne Probleme und konnte hinsichtlich der Beschaffenheit des Nappaleders noch keinerlei Abnutzungserscheinungen feststellen. Ebenfalls positiv zu vermerken ist das geringe Gewicht von gerade einmal 18 Gramm und die Tatsache, dass das Case trotz des dünnen Designs geringfügig über das Frontdisplay hinaus ragt. Dadurch bedingt ist es kein Problem, das iPhone mit dem Bildschirm nach unten abzulegen, ohne Schäden oder Schmutz befürchten zu müssen.

Das Fazit für das Premium Cover von StilGut fällt demnach durchweg positiv aus: Vom Design so gut wie identisch zum Apple-Ledercover für das iPhone, wird für das StilGut-Case allerdings nur 29,99 Euro statt der 55,00 Euro bei Apple fällig. Verzichten muss man lediglich auf die obligatorische Apple-Logo-Prägung auf der Rückseite des Covers, spart dafür aber auch satte 25 Euro bei vergleichbarer Qualität. Preis-leistungs-technisch ist das StilGut Premium Cover daher aktuell nicht zu schlagen – von uns bekommt das schlichte Ledercase definitiv eine Empfehlung.

Kommentare 11 Antworten

    1. Das ist etwas, was ich bis heute nicht verstehe. Eigentlich könnten alle Smartphone-Anbieter eine Version ihres Phones mit 08/15 Gehäuse für jene anbieten, die so oder so ihr hippes Gummi- oder Plastikcover verwenden wollen.

      Wenn ich mir vorstelle alle Gegenstände aus dem tägliche Gebrauch mit einem Cover zu versehen, … . Geschirr, Brille, Sofa, Kugelschreiber, Freundin, ….

      Ich zumindest möchte das Material, welches ich teuer bezahlt habe, auch anfassen. Und ja, es leidet darunter, wenn es ständig auf dem Tisch hin und her geschoben wird. Aber so ist das eben so mit Gebrauchsgegenständen. Es gibt aber auch Menschen, die solch ein Cover angeblich als Sturzschutz nutzen. Hier und da hat es sicher schon bei den einen oder anderen geholfen aber ein Garantie ist es auch nicht.

      1. Ich kann deine Meinung voll nachvollziehen und sehe das genauso….
        Nur leider musste ich bei meinem 6er und 6s die Lederhülle verwenden, da ich bei diesen 2 Modellen ein Problem habe…. Sie sind sauglatt und ich habe da echt Angst, das mir das iPhone aus der Hand gleitet. Gerne würde ich es ohne benutzen, ist mir aber leider zu gefährlich.

  1. Ich bin weg von Stilgut. Nachdem sich bei meinem Case in LavaRed 4x die Verklebung gelöst hat, (und bei dem Case meiner Frau ebenso) hat die Firma ihr Vertrauen in Punkto Qualität verspielt.

    1. Das ist bei den Leather Cases von Apple genauso… könnte was mit dem Lautsprecher zu tun haben und damit das bei so kleinen Öffnungen die es bräuchte wenn es unten zu wäre der Kleber nicht gut halten würde.

  2. … oder aus’m 1€-Shop deines Vertrauens;)
    Nicht aus Leder,aber 28,99€, bzw. 54,-€ günstiger,aber wir User kaufen doch eh alles,nur teuer muß es sein;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de