Strategiespiel New World Colony jetzt gratis

18 Kommentare zu Strategiespiel New World Colony jetzt gratis

Schon seit dem 2. November 2010 kann man das Spiel New World Colony erwerben, doch nun wird es seit dem Start erstmals kostenlos angeboten.

New World Colony (App Store-Link) kann man gut mit dem Eroberungsspiel Risiko vergleichen, auch wenn das Spielprinzip an sich verschieden ist. Ebenfalls erkennbar sind einige Verwandtschaften zu Catan. Die Applikation ist knapp 35 MB und kann sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone installiert werden.


Zu Anfang sollte man das integrierte Tutorial spielen, denn die Funktionen und Züge die man machen kann, sind recht umfangreich. Das Tutorial führt einen Schritt-für-Schritt durch das Spiel und erklärt die grundlegenden Elemente. Da New World Colony nur in englischer Sprache verfügbar ist, ist das Tutorial natürlich auch auf Englisch.

Nachdem man einen ersten Eindruck vom Spiel bekommen hat, kann man sich entscheiden ob man erst gegen den Computer antreten möchte oder sich direkt an ein Onlinematch traut. Wählt man vorerst den Computergegner, kann man einstellen auf welcher Karte man spielen möchte und wie viele Spieler am Spiel teilnehmen. In diesem Modus kann man übrigens an einem iPad auch mit mehreren Spielern spielen. Das funktioniert auch am iPhone, doch das iPad eignet sich deutlich besser.

Im Spiel selbst gibt es unterschiedliche Regionen die man besetzen kann: Wald, Stein, oder Wasser. Zusätzlich gibt es hervorstehende Felder, welche einen zufälligen Rohstoff produzieren, zusätzlich aber Gold generieren. Ziel des Spieles ist es möglich viele Regionen einzunehmen, damit man am Ende die meisten CP-Punkte besitzt und somit das Spiel gewinnt.

Auf jedem Feld können zusätzlich Minen, Sägewerke oder Städte gebaut werden. Diese kosten natürlich Rohstoffe doch nach dem Updgrade wird zum Beispiel mehr Holz produziert. New World Colony ist ein rundenbasiertes Spiel, so dass pro Runde immer nur eine bestimmte Anzahl an Zügen möglich ist.

Um das Spiel zu gewinnen, muss man auch feindliches Terretorium angreifen, doch hier sollte man genau darauf achten welche Felder man erobern möchte, denn greift man ein gegnerischen Feld an, muss man dafür recht viele Rohstoffe verwenden. Wenn auf einem Feld eine Stadt errichtet ist, die mit zusätzlichen Schutzwänden ausgestattet ist, kostet es sehr viele Rohstoffe diese zu erobern. Wer hier einen falschen Zug macht, lässt den Gegner schnell und leicht gewinnen.

Insgesamt gefällt uns New World Colony recht gut. Der Download kann noch für kurze Zeit gratis getätigt werden, setzt jedoch iOS 5 voraus. Sonst liegt der Preis zwischen 79 Cent und 2,99 Euro.

Anzeige

Kommentare 18 Antworten

  1. So, runtergeladen und ne halbe Stunde angespielt. Ohne das Tutorial kann man in dem Spiel echt nichts anfangen, also das vorher unbedingt anschauen!

    Ich hab jetzt ein Spiel gespielt, leider verloren. Der Schwierigkeitsgrad war für mich jetzt ganz schön hoch (trotz easy), aber ich versuche mich da noch weiterzuentwickeln 😉
    Zum Spiel:
    Sound und Musik passend, relativ ruhig aber es ist ja auch kein eher schnelles Spiel. Steuerung sehr gut, total einfach und die verschieden en Gebaudeoptionen lassen sich schnell finden.
    Das Spiel ist allerdings nichts für „Ach, ich spiel mal eben je Runde zwischendurch“, man muss schon ein bisschen nachdenken und ich kann mir vorstellen, dass ne Runde mit 4 Leuten auf schwer auch schon mal ein Stündchen dauern kann.
    Anscheinend gibt es auch einen Multiplayer, den hab ich jetzt aber noch nicht ausprobiert, ich will ja nicht schon wieder versagen 😉
    Also: Gratis wirklich Top, ähnlich wie „Die Siedler von Catan“, nur mit Flächenübernahme. Ist auf jeden Fall auch 79 ct Wert, aber erwartet kein schnelles Casualspiel!

  2. Noch ein Hinweis: Ohne mindestens iOS5.0 installiert zu haben, schaut man beim Download ziemlich in die Wäsche… Das ist Vorraussetzung. Sowas hab ich persönlich noch nicht erlebt.

      1. Unter iOS5 gibt es mehr und bessere Unterstützung für Online-Multiplayer und das dürfte bei Spielen zukünftig öfter zu Problemen führen. Im besten Fall kann man die neuen Features einfach nicht nutzen (wie z.B. bei Siegecraft), im schlechtesten die App nicht installieren.

        Apps die dzt. unbedingt iOS5 erfordern: Comic Life, Pages, Numbers, Keynote, iMovie usw. (auf dem iPad 1 meiner Frau sind es dzt. etwa 10).

    1. Den Grund kann ich dir dafür auch nicht nennen, doch die Entwickler haben es sicherlich nicht ohne Grund angegeben.

      BTW: Lad dir doch einfach iOS5, das bringt nur Vorteile mit sich, mal abgesehen von der Akkuleistung 😉

      1. Ich dachte, nur die neuen Nutzer des iPhone4S bemängeln den Akku – von Verbesserungen am iP4 habe ich nichts gehört…

        Nichtsdestotrotz: Habs nun über iTunes geladen, damit ich’s zumindest schon einmal „gekauft“ habe.

  3. Offtopic aber wichtig :
    Das wird doch über dem gleichen weg geladen wie das iPhone oder?!
    Kann ich mit dem gleichen Gerät auch das iPhone Laden?! Ich weiß nur das es stärker ist als iPhone. Sitze gerade in Hamburg ohne ladegerät 🙂

    1. Die Netzteile von iPhone und iPad schauen zwar gleich aus unterscheiden sich aber in der Leistung. Das iPad-Netzteil liefert doppelt soviel Leistung. Da sich das Gerät aber selbst die Leistung holt, gilt folgendes:
      – iPhone am iPad-Netzteil klappt wunderbar
      – iPad am iPhone-Netzteil klappt, aber das Laden dauert länger
      Beider Geräte können mitunter am USB-Port eines Computers geladen werden – hängt aber vom Gerät ab (muss ein spezieller Power-USB-Anschluss sein). Für Netzteile von Ersatzteil-Lieferanten gilt übrigens ähnliches wie für die Originale. Ach ja, und an portablen Akkus (mit USB-Anschluss) kann man die iDevices ebenfalls aufladen – für’s iPad muss der aber ordentlich Power haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de