Tado Heizkörper-Starter-Set mit 3 Thermostaten und Bridge für nur 199 Euro im Angebot

Bei Tink.de gibt es abermals ein tolles Angebot. Wir liefern euch die passenden Infos.

tado starter 3

Laut Wetterbericht soll es Ende dieser Woche auch bei uns noch einmal knackig kalt werden. Hier in Bochum sind noch einmal bis zu -6 Grad angekündigt, da wird die Heizung auf jeden Fall (wieder) aufgedreht. Und wer dafür gar nicht mehr vom Sofa aufstehen möchte, nutzt smarte Heizkörper-Thermostate. Jetzt gibt es das Starter-Set von Tado im Angebot.


  • Tado Heizkörper-Starter-Set mit 3 Thermostaten + Bridge für 199,01 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 240 Euro

Im Set enthalten sind drei Heizkörper-Thermostate sowie die Bridge. Bezahlen müsst ihr dafür 199,01 Euro. Im Preisvergleich werden mindestens 240 Euro fällig. Wie lange das Angebot noch gültig ist, wissen wir leider nicht. Dafür haben wir die Thermostate schon selbst ausprobiert und wollen unsere Erfahrungen mit euch teilen.

Bei den Heizkörper-Thermostaten von Tado gibt es gleich mehrere Besonderheiten: Zunächst einmal sind sie mit allen großen Sprachassistenten kompatibel, also nicht nur mit Amazon Alexa und Google Assistant, sondern auch mit Siri und HomeKit. Letzteres sorgt dafür, dass ihr die Thermostate mit allerhand anderem Zubehör koppeln könnt, etwa mit Tür-Fenster-Sensoren von Elgato.

tado-smart-climate-assistant

Auch die Installation der Thermostate ist denkbar einfach: Altes Thermostat abschrauben, Halterung anbringen und das smarte Heizkörper-Thermostat von Tado anstecken (optionale Adapter sind beiliegend). Viel mehr muss man nicht machen, außer natürlich die Konfiguration über die App. Hier können Zeitpläne erstellt werden, außerdem erkennen die Tado-Thermostate, wann ihr zuhause seid oder nach Hause kommt, um die Heizung entsprechend zu steuern.

Neben der neuen Generation der Elgato-Thermostate, die lediglich per HomeKit funken, sowie der vielleicht noch etwas schickeren, aktuell aber deutlich teureren Heizkörper-Thermostate von Netatmo, sind die Geräte von Tado momentan die erste Wahl auf dem Markt der HomeKit-fähigen Heizungssteuerung.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Gibt es eine Raumtemperaturmessung, die mit Tado zusammenarbeitet? Die Messung am Thermostat ist mir zu ungenau, da der Raum sehr groß ist.

    Gibt es eine Bewegungserkennung für die Wohnung, die mit Tado zusammenarbeitet, damit die Heizung anspringt, wenn Kinder ohne Smartphone nach Haue kommen oder die Eltern das Haus verlassen, die Heizung trotzdem anbleibt?

    1. Gibt es nicht. Du kannst zB die Elgato Eve damit über die HomeKit schalten, ist aber ziemlich fehleranfällig. Da ist Tado zwar in Apple HomeKit integriert, funktioniert was Heizplan und Automatik angeht aber noch eher autonom.

  2. Und hat Tado das jetzt besser im Griff, wenn man die Thermostate mit Akkus anstelle von Batterien füttert (wegen Meldung angeblich Batterie leer)?

  3. Ich kann damit höchstens 15 Euro im Jahr sparen …
    Dazu brauche ich noch jedes Jahr neue Batterien die auch Geld kosten.
    Jeder der sich ernst mit den Heitzkosten auseinandergesetzt hat, weist es ,das es Bauernfängerei ist!!

    „3er Starter-Set “ also 3 Zimmer für „199 Euro im Angebot“ Wie krank ist das ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de