Erste Akku-Einschätzungen: Apple Watch 4 mit 20% weniger Kapazität, iPhone XS überrascht

Nach der Veröffentlichung der neuen Apple Watch- und iPhone-Modelle in der letzten Woche können nun auch erste Referenzen zur Akkukapazität und -laufzeit gegeben werden.

Wie unter anderem das Magazin MacRumors im Hinblick auf eine Nutzerbeobachtung berichtet, verfügt die neue Apple Watch Series 4 über eine geringere Akkukapazität im Vergleich zum Vorgänger-Modell – kommt aber laut Apple-Informationen weiterhin auf die gleiche Nutzungsdauer von bis zu 18 Stunden. 

Weiterlesen

iPhone 6s: Ist die Akkulaufzeit wirklich so schlecht?

Heute möchten wir uns dem Thema Akkulaufzeit beim iPhone 6s widmen.

Irgendwie gehört es jedes Jahr dazu. Nachdem ein neues iPhone vorgestellt und ausgeliefert wurde, beklagen sich viele Nutzer über einen schwachen Akku. Bekannt ist, dass der Akku im iPhone 6s etwas kleiner ausfällt als bei seinem Vorgänger. Für die neue Taptic Engine und 3D Touch ist der Akku um knapp 100 mAh geschrumpft. Doch macht sich das wirklich im Alltag bemerkbar?

In vielen Foren, Komnentaren und einigen Medien-Berichten zufolge, klagen viele Nutzer über eine schlechte Akkulaufzeit des neuen iPhone. Wirklich nachvollziehen können wir dies allerdings nicht: Genau wie zuvor hält der iPhone-Akku bei normaler Nutzung den ganzen Tag und wird abends wieder aufgeladen.

Weiterlesen

Schlechte Akkulaufzeit seit iOS 7.1: Acht hilfreiche Tipps und Tricks eines Apple-Experten

Auf das Update zu iOS 7.1 haben viele Nutzer gewartet – allerdings berichteten danach ebenso viele iDevice-Besitzer, dass der Akku des Geräts sehr viel schneller leer wird, als einem lieb ist. Wie kann man die Akkulaufzeit unter iOS 7.1 verbessern?

Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter, der im Verlauf von fast zwei Jahren unzählige Kunden an der Genius Bar – oft auch zu Akkuproblemen – betreut hat, hat nun einen ultimativen Guide mit insgesamt acht verschiedenen Hinweisen veröffentlicht, die helfen sollen, die Akkulaufzeit unter iOS 7.1 wieder signifikant zu verbessern. Dabei legt der Blogger Scotty Loveless in seinem Artikel ausdrücklich Wert darauf, dass es keine Lösung sei, alle Systemfeatures abzuschalten oder sein Gerät gleich in den Werkszustand ohne zusätzliche Apps zu versetzen – schließlich will man auch von den Möglichkeiten, die Apple dem User bietet, Gebrauch machen.

Um herauszufinden, ob man überhaupt von einem Akkuproblem betroffen ist, schlägt Scotty Loveless vor, zunächst einen einfachen Test zu absolvieren. In den Einstellungen unter „Allgemein“ -> „Benutzung“ lässt sich die Nutzungs- und Standby-Zeit des Gerätes einsehen. Generell sollte die Nutzungszeit deutlich niedriger ausfallen als die Standby-Zeit. Mit einem kleinen Test lässt sich herausfinden, ob diese Zahlen wirklich akkurat sind bzw. ob Hintergrundprozesse den Akku belasten. Man schreibt die aktuelle Nutzungs- und Standby-Zeit auf, drückt danach den Sleep/Wake-Button (=An/Aus-Schalter am oberen Rahmen), und lässt genau 5 Minuten verstreichen. Nach Ablauf der Zeitspanne sollte die Standby-Zeit sich um 5 Minuten erhöht haben, die Nutzungszeit allerdings um weniger als eine Minute. Ist die Nutzungszeit in diesem Zeitfenster trotzdem um mehr als eine Minute angewachsen, kann man davon ausgehen, dass man von einem Akkuproblem betroffen ist, da etwas das Gerät davon abhält, wirklich in den Standby-Modus zu wechseln. Im folgenden führt Scotty Loveless also acht Punkte auf, die helfen können, die Akkulaufzeit zu erhöhen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de