Erste Akku-Einschätzungen: Apple Watch 4 mit 20% weniger Kapazität, iPhone XS überrascht

Nach der Veröffentlichung der neuen Apple Watch- und iPhone-Modelle in der letzten Woche können nun auch erste Referenzen zur Akkukapazität und -laufzeit gegeben werden.

apple watch series 4

Wie unter anderem das Magazin MacRumors im Hinblick auf eine Nutzerbeobachtung berichtet, verfügt die neue Apple Watch Series 4 über eine geringere Akkukapazität im Vergleich zum Vorgänger-Modell – kommt aber laut Apple-Informationen weiterhin auf die gleiche Nutzungsdauer von bis zu 18 Stunden. 

In einer Produktinformation von Apple finden sich die entsprechenden Hinweise auf die Akkukapazitäten der neuen Smartwatch. „Die neue 44mm Series 4-Modelle haben etwa 16,5 Prozent weniger Akkukapazität als die 42mm-Modelle der Series 3-Modelle“, berichtet MacRumors. „Gleiches gilt für das 40mm Series 4-Modelle, die 19,7 Prozent weniger Kapazität aufweisen als die vorherigen kleineren 38mm-Exemplare der Series 3.“ Genau gesagt heißt dies:

Apple Watch Series 3 (42mm): 1,34 Wh
Apple Watch Series 4 (44mm): 1,12 Wh

Apple Watch Series 3 (38mm): 1,07 Wh
Apple Watch Series 4 (40mm): 0,86 Wh

Dass der Akku bei der Apple Watch Series 4 kleiner geworden ist, aber trotzdem über eine identische Nutzungsdauer verfügt, lässt sich unter anderem mit der neuen Display-Technologie namens LTPO begründen, die über ein effizienteres Energiemanagement verfügen soll. Auch weitere Bauteile der Series 4, wie das integrierte S4-System, könnten beispielsweise mit effizienteren Prozessoren versehen worden sein.

iPhone X übertrumpft den Nachfolger in Sachen Akkulaufzeit

Auch erste Akkutests zum neuen iPhone XS bzw. XS Max liegen nach einigen Tagen bereits vor. Das Magazin Tom’s Guide hat die neuen Modelle genauer unter die Lupe genommen und erste Tests unter strengen Auflagen, die für alle bisherigen Testexemplare identisch waren, durchgeführt. So wird mit exakt gleicher Bildschirmhelligkeit und identischen Netzwerkeinstellungen (Surfen bei 4G mit Helligkeit von 150 Nit) gearbeitet, um möglichst zuverlässige und vergleichbare Ergebnisse zu bekommen.

Akkutest Toms Guide

Mit einer Laufzeit von 9:41 Stunden liegt das iPhone XS dabei knapp unter dem Durchschnitt von 9:48 Stunden für diese Kategorie, das iPhone XS Max kommt auf 10:38 Stunden Laufzeit mit einer Akkuladung. Diese Werte klingen zunächst einmal gut, stehen aber im Vergleich zu anderen Flaggschiff-Smartphones immer noch hintenan. Die ersten drei Plätze der Rangliste belegen weiterhin das Huawei P20 Pro mit satten 14:13 Stunden, das Google Pixel 2 XL mit 12:09 Stunden und das Samsung Galaxy Note 9 mit 11:26 Stunden. 

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass das im letzten Jahr vorgestellte iPhone X mit einer Akkulaufzeit von 10:49 Stunden aufwarten konnte, und damit noch über den Werten des neuen iPhone XS Max liegt – obwohl Apple während der Keynote berichtet hatte, dass das iPhone XS eine halbe Stunde länger durchhalten solle als sein Vorgänger. Man darf aber weiterhin nicht vergessen, dass unterschiedliche Testumgebungen und andere verwendete Bauteile große Auswirkungen auf derartige Ergebnisse haben können. 

Wie zufrieden seid ihr bisher mit der Akkulaufzeit eurer neuen Apple Watch, oder dem iPhone XS bzw. XS Max? Wir freuen uns über eure Kommentare zu diesem Thema.

Fotos: Apple/Tom’s Guide.

Kommentare 18 Antworten

  1. Wieso redet ihr das iPhone Xs schoen? Identischer Testaufbau mit identischen Einstellungen, und dann darf man das Ergebnis nicht ganz Ernst nehmen da ja eine unterschiedliche Testumgebung das Ergebnis beeinflussen kann?! Der Test zeigt das das Xs im Akkutest gegen das X abkackt. Punkt.

      1. es ist nicht schön geredet sondern es sind 2 verschiedene situationen.

        apple sagt (in einem messverfahren dass vermutlich stark von dem von Toms Guide abweicht) dass es 30 minuten länger halt.

        Toms Guide sagt dass wenn man nur den brower benutzt bei gleicher helligkeit es schlechter geworden ist.

        die testverfahren von Toms Guide und Apple sind nicht vergleichbar.
        Innerhalb des Toms Guide getestete geräte die alle nach dem gleichen testverfahren gewertet wurden, sind vergleichbar (aber eben nur in bezug auf browsen bei gleicher displayhelligkeit).

  2. Man darf nicht vergessen das iOS 12.0 neu ist… das wird sich durch kommende Updates sicherlich noch verbessern… Apps müssen noch für die neuen iPhones angepasst werden.

  3. also mit meiner Serie 3 kam ich 2 Tage weit. Mit der 4 hab ich Abends immer ca 40%, brauch keinen 2ten Tag zu versuchen.

    Über nacht hat sie 3er ca 5% verloren. Die 4 verliert 15% !

  4. Mein XS hält länger durch als das IPhone 7 davor.
    Ich als Intensivzocker kann das gut beurteilen.
    Auf meine ⌚ 4 muss ich noch bis zum 16.10.18 warten!

  5. Findet noch jemand die Batterie Info in IOS 12 total bescheuert? Warum darf ich auf iPhone und iPad keine Standby – und Benutzungszeit mehr erfahren??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de