DB Netzradar: Deutsche Bahn ruft zum Verbindungstest auf

Mit der neuen iPhone-App DB Netzradar möchte die Deutsche Bahn die Sprach- und Datenverbindungen auf dem eigenen Streckennetz verbessern.

Am 14. Dezember, also gestern, wurde bei der Deutschen Bahn der Fahrplanwechsel umgesetzt. Wer in der 1. Klasse reist, darf ab sofort das kostenlose WLAN im Zug nutzen, dafür zieht die Bahn aber auch die Preise im Fernverkehr um durchschnittlich 2,9 Prozent an – jedoch ist die Reservierung eines Sitzplatzes ab sofort in einem 1. Klasse-Ticket mit inbegriffen.

Reisende in der zweiten Klasse müssen sich noch bis 2016 gedulden, bis auch sie das kostenfreie WLAN nutzen dürfen. Bahnchef Grube nennt als Grund, dass aktuell die Technik noch nicht ausgereift ist, um alle Kunden zuverlässig mit Gratis-WLAN versorgen zu können. Die Bahn investiert in den nächsten Jahren rund 200 Millionen Euro in den Ausbau.

Im gleichen Atemzug wurde die iPhone-App „DB Netzradar“ (App Store-Link) veröffentlicht, mit der ihr nicht nur die Internetgeschwindigkeit messen, sondern auch Probleme auf der Strecke melden könnt. So könnt ihr der Deutschen Bahn helfen und schwach ausgebaute Strecken melden, die im Zuge des Ausbaus dann hoffentlich verbessert werden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de