Mobiles TV zur WM: Neue herstellerunabhängige TV-App von Equinux & weitere Lösungen

In etwa drei Wochen beginnt die Fussball-WM in Brasilien. Wer kein Spiel im Fernsehen verpassen will, kann unterwegs auf zahlreiche mobile DVB-T-Empfänger zurückgreifen.

Auch in meinem Haushalt befindet sich seit einiger Zeit ein Tizi+ (Amazon-Link) des deutschen Herstellers Equinux, der bereits einige gute Dienste geleistet hat. Das kleine Gerät ist nur etwa halb so groß wie eine normale Zigarettenschachtel und findet damit in jeder Handtasche oder Rucksack Platz. Der Tizi+ verfügt über eine integrierte Antenne und eine etwa dreistündige Laufzeit im Akkubetrieb und kann dank einer einschiebbaren Micro SD-Karte auch Sendungen aufnehmen. Will man gleich den ganzen Abend am See, auf dem Balkon oder im Park fernsehen, lohnt sich der Kauf eines optional erhältlichen Zusatzakkus (Amazon-Link).

Dem Fernsehabend steht zumindest mit iPad oder iPhone nichts mehr im Wege, wenn die passende Applikation zum DVB-T-Empfänger installiert ist. Für iOS gibt es beispielsweise vom obig erwähnten Hersteller Equinux die tizi.tv-App (App Store-Link), die gratis bezogen werden kann. Da Empfänger wie der Tizi+ ein eigenes WLAN-Netzwerk aufbauen, heißt es also nur noch, sich mit selbigem zu verbinden, einen Sendersuchlauf zu starten und sich mit einem kalten Getränk vor das iDevice zu setzen. Neben dem Tizi+ gibt es außerdem noch die günstigere Variante, den Tizi (Amazon-Link), der ohne einen Micro SD-Slot zur Aufnahme auskommt, dafür aber auch um einiges günstiger zu haben ist. Ebenfalls am Markt erhältlich und sich bereits „in the field“ bewiesen hat sich bei uns der Elgato EyeTV W (Amazon-Link), zudem gibt es unter anderem noch den Elgato Tivizen (Amazon-Link) als weiteren Klassiker der Branche. 

Weiterlesen

EyeTV W & Tivizen Pico 2: Zwei DVB-T-Empfänger im Vergleich

In diesem Artikel wollen wir euch zwei neue DVB-T-Empfänger für iPhone und iPad vorstellen: Den EyeTV W von Elgato und den Tivizen Pico 2 mit Lightning-Anschluss. Wer macht das Rennen?

DVB-T ist noch lange nicht am Ende. Auch wenn in manchen Gebieten wie München schon der Betrieb von RTL eingestellt wurde, ist die Technik gerade bei den Nutzern noch sehr beliebt. Schließlich kann man so ohne Kabelgebühren fernsehen und das sogar unterwegs. In vielen Gebieten sind mehr als 20 TV-Sender verfügbar, eine entsprechende Übersicht findet ihr auf dieser Webseite.

Den EyeTV W (Amazon-Link) und den Tivizen Pico 2 (Amazon-Link) haben wir uns im unten eingebundenen Video näher angesehen. Preislich liegen die beiden Geräte doch ein Stück auseinander, für die Lösung von Elgato bezahlt man knapp 70 Euro (Versand erfolgt laut Hersteller noch in dieser Woche), während der kleine Adapter von iCube nur rund 55 Euro kostet. Wir mussten aber feststellen, dass beide Modelle einige Vor- und Nachteile haben. Für welchen man sich entscheidet, sollte man daher von den eigenen Anforderungen abhängig machen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de