Guitar Lick Master: Musik-Tool für Gitarristen derzeit gratis statt 2,69 Euro

Vor allem im Jazz und in der Rockmusik kommen sogenannte „Licks“zum Einsatz. Mit Guitar Lick Master können diese geprobt und verbessert werden.

Die deutsche Wikipedia spricht von Licks als „instrumentale Phase in der Jazz- und Rockmusik“, die als „gespielte musikalische ‚Wörter‘oder ‚Sätze‘“definiert werden und „unter anderem in der Improvisation Verwendung finden“. Aus ihnen entsteht im besten Fall ein ganzes Instrumental-Solo, bei dem der Gitarrist sich an den Licks, nicht jedoch an einzelnen Tönen orientiert.

Die iPhone-App Guitar Lick Master (App Store-Link) kommt laut eigener Aussage mit 50 vorinstallierten und handverlesenen Licks daher, die mit einer sogenannten „Smart Tab“-Technologie in einfach zu spielende Teile aufgesplittet sind, daher. Die Beispiel-Licks wurden von Musiker-Größen wie Eric Clapton, Slash („Guns’N’Roses“), Jimi Hendrix, Jimmy Page und B.B. King inspiriert und sollen laut Angaben der Entwickler weitaus einfacher zu lernen sein als mit herkömmlichen Methoden, z.b. in Videoform. 

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de