Hipstamatic: Alle RetroPaks im Boxing Day-Sale auf kleine 1,09 Euro reduziert

Alle Freunde der gepflegten Retro-Fotokunst sollten jetzt aufhorchen: Die Vintage-Kamera-App Hipstamatic bietet eigene Filme und Linsen derzeit noch stark vergünstigt an.

Auch ich bin seit langer Zeit großer Fan der Hipstamatic-Kamera-App (App Store-Link) für das iPhone und iPad, die zum Preis von 1,09 Euro aus dem App Store heruntergeladen werden kann. Von Apple bereits als „originelle App des Jahres“ ausgezeichnet, lässt sich die Kamera-Anwendung ab iOS 9.0 oder neuer und bei 133 MB an freiem Speicherplatz auf das iDevice herunterladen – deutsche Lokalisierung inklusive.

Weiterlesen

Willkommen im Mittelmaß: Hipstamatic launcht Version 300 der Retro-Kamera

Auch ich war lange Zeit begeisterte Nutzerin der Vintage-Cam Hipstamatic. Nun haben die Entwickler ein Update herausgebracht.

Nachdem die Retro-Cam Hipstamatic (App Store-Link) parallel zur später veröffentlichten Kamera- und Fotocommunity-App Hipstamatic Oggl (App Store-Link) lief, Nutzer beider Apps jedoch für entsprechend neu veröffentlichte Filme und Linsen-Packs doppelt (Abo bei Oggl, In-App-Käufe bei Hipstamatic) zur Kasse gebeten wurden, habe ich mich seinerzeit für die zwar am Retro-Faktor einbüßende, aber praktischer zu handhabende Oggl-Anwendung entschieden. Wie das aktuelle Update von Hipstamatic zeigt, wohl auch zurecht.

„Die Hipstamatic-Kamera ist eine Weltklasse-Fotografie-App, die von Apple als originelle App des Jahres ausgezeichnet wurde“, heißt es blumig in der App Store-Beschreibung zu Hipstamatic. Aktuell kann die sonst zwischen 99 Cent und 1,99 Euro teure Anwendung sogar kostenlos heruntergeladen werden – die zahlreichen In-App-Käufe für Effekt-Packs aber sind geblieben.

Weiterlesen

TinType by Hipstamatic: Neue Foto-App der Oggl-Macher erstellt ungewöhnliche Porträts

Nutzer der Apps Hipstamatic und Oggl werden mit dem Begriff TinType sicher schon etwas anfangen können.

In den beiden bekannten Apps Hipstamatic (App Store-Link) und Oggl (App Store-Link) kommt der TinType-Effekt über ein eigens kreiertes Foto-Pack mit dem gleichen Namen bereits zum Einsatz. Damit lassen sich ungewöhnliche Porträts – und natürlich auch andere Motive – erstellen, die von einem Fotografie-Verfahren, wie es vor über 100 Jahren zur Anwendung kam, inspiriert worden ist, der Ferrotypie.

Nun können auch User, die bislang nicht mit Hipstamatic oder Oggl experimentiert haben, diesen Effekt in einer separaten App nutzen. TinType by Hipstamatic (App Store-Link) steht zum Preis von 89 Cent im deutschen App Store bereit und lässt sich auf alle iPhones installieren, die mindestens über 26,5 MB an freiem Speicherplatz verfügen und iOS 8.0 oder neuer bereitstehen haben.

Weiterlesen

5 Jahre App Store: Die besten Apps

Heute vor fünf Jahren hat der App Store seine Pforten geöffnet. Seitdem sind viele tolle Apps erschienen – unsere ganz persönlichen Favoriten wollen wir in diesem Artikel vorstellen. Auf welche App könnt ihr nicht mehr verzichten?

Ben: IMDb Filme & TV – Universal-App (kostenlos)
Was wäre ich als großer Film-Fan mit einer großen DVD- und Bluray-Sammlung ohne diese App? IMDb ist im Web schon eine Macht, auch die mobile Umsetzung für iOS kann sich ohne Zweifel sehen lassen. Egal ob iPhone oder iPad, es gibt immer die neuesten News, Trailer und Infos. Die App präsentiert sich dabei schnell und übersichtlich, hat aber vielleicht ein Manko, das einige Nutzer stören könnte: Viele Inhalte sind nur in englischer Sprache verfügbar. Mir macht das aber nichts aus und daher ist IMDb für mich eine absolute Empfehlung, die bei keinem Film-Fan fehlen darf.

Weiterlesen

Hipstamatic: Kult-Foto-App vergünstigt und mit Gratis-Zubehör-Update

Wer heutzutage mit seinem iPhone coole Fotos machen will, kommt um die beliebte Hipstamatic-App kaum mehr herum.

Auch ich nutze die Retro-Foto-App seit meinem iPhone 3GS und knipse mittlerweile fast nur noch damit. Für alle, die sich bislang noch nicht zu einem Kauf der ansonsten für 1,59 Euro im Store erhältlichen App durchringen konnten, bietet sich jetzt eine neue Gelegenheit. Zur Zeit ist Hipstamatic (App Store-Link) auf 79 Cent reduziert, und hat zudem noch ein Update verpasst bekommen.

Schon im Grundpaket der App finden sich viele verschiedene Kameralinsen, Filme und Fotoblitze, die miteinander kombiniert werden können und so für überraschende Effekte sorgen. Mit dem heute erschienenen Update auf die Version 255 erhält die 23,7 MB große App zusätzlich eine kostenlose Linse, „Jane“, sowie einen Gratis-Farbfilm „Ina‘s 1982“.

Weiterlesen

Retro-Foto-App Hipstamatic: Update und Sale-Aktion

Wie ein Großteil der appgefahren-Community mittlerweile sicher weiß, bin ich großer Fan der witzigen Foto-App Hipstamatic.

Mit der 18,2 MB großen Applikation lassen sich dank verschiedener Linsen- und Film-Kombinationen Fotos im Stil alter Plastik-Toycams machen, die teils über Vignettierungen, gesättigte Farben oder Lichtlecks verfügen. Bislang war Hipstamatic (App Store-Link) für 1,59 Euro zu haben, mit dem man ein Standard-Equipment aus Linsen, Filmen und Fotoblitzen erhielt.

Nun haben sich die Entwickler von Hipstamatic dazu entschlossen, am heutigen Freitag die App vergünstigt für 79 Cent anzubieten. So spart man immerhin 50% des normalen Kaufpreises. Der Grund für diese Preisaktion ist sicherlich im erst kürzlich erfolgten App-Update auf die Version 235 zu sehen.

Mit der Hipstamatic 235 sind einige erwähnenswerte Neuerungen zur eh schon ständig weiterentwickelten App hinzugekommen. Diese neuen Features wurden in der Vergangenheit von vielen Nutzern in Diskussionsforen gewünscht – wie man sieht, hat die Entwicklerfirma Synthetic das Flehen erhört.

So ist es nun unter anderem möglich, eigene Favoriten-Kombinationen in einem eigenen Menü abzulegen. Auch ich habe mich immer geärgert, dass man vor jedem Schnappschuss, den man mit einer bestimmten Linsen- und Film-Combo knipsen wollte, jedes Mal gezwungen war, die Kombinationen neu einzustellen. Nun gibt es in der Kameraansicht einen kleinen Stern-Button, mit dem man in ein Auswahlmenü gelangt. Dort können dann die Combos festgelegt und zur Verwendung gespeichert werden.

Weiterhin haben die Hipstamatic-Macher es geschafft, eine Tap-To-Focus-Funktion einzubauen. Was bei anderen Foto-Apps zum Standard gehört, war mit der Retro-Cam bislang noch nicht möglich. Mit einem Doppeltipp auf das Sucherbild wird eine vergrößerte Ansicht des Suchers angezeigt – und mit einem Tipp + Halten auf den jeweiligen Bildbereich kann manuell fokussiert werden.

Neben den üblichen Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen wurde neben einem modifizierten App-Icon auch noch eine Funktion eingebaut, mit der es möglich ist, geschossene, aber noch nicht bereitgestellte Fotos nach einem Absturz der App wiederherzustellen.

Ich allerdings hoffe, dass ich von letzterem Feature nicht oft Gebrauch machen muss. Zusammengefasst kann ich Hipstamatic, gerade jetzt mit der heutigen Preisaktion, weiterhin uneingeschränkt empfehlen.

Weiterlesen

appgefahren empfiehlt: Die besten Foto-Apps

Wie vielleicht schon bekannt ist, bin ich, Mel, diejenige, die in der appgefahren-Redaktion für die Artikel im Bereich Fotografie zuständig ist. Nun möchte ich euch meine Empfehlungen in Sachen Foto-Apps verraten.

Snapseed für iPhone und iPad
Die App zur Bildbearbeitung gehört bei mir zum Standard, wenn ich aufgenommene oder synchronisierte Fotos kurz bearbeiten will. Sicher ist die 26,5 MB große Universal-App nicht mit Adobe Photoshop zu vergleichen, bietet aber eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und alle Standardfunktionen zur Aufhübschung von Fotos, wie etwa Ausrichten und Drehen, Zuschneiden, Farbabstimmungen und Rahmen. Die App wird ständig aktualisiert und beinhaltet seit einiger Zeit auch eine TiltShift-Funktion für Miniaturaufnahmen, Fokuspunkte und verschiedene Filter. Für 3,99 Euro bekommt man eine der derzeit besten Bildbearbeitungs-Apps im Store. (Universal-App, 3,99 Euro)

Hipstamatic für iPhone
Eine meiner Lieblings-Apps, um Fotos mit dem iPhone zu schießen. Die Hipstamatic-App  kann für 1,59 Euro im Store bezogen werden, und schießt Bilder im Retro-Stil: Quadratisches Format, mit Lichtlecks und quietschbunten Kontrasten. Mittlerweile hat sich im Internet schon eine ganze Community von Hipsta-Süchtigen gebildet, Hipsta-Fotos werden international in Galerien ausgestellt. Neben dem Standard-Equipment bringen die Entwickler von Synthetic auch regelmäßig neue Filme- und Linsen-Packs heraus, die über zusätzliche Effekte verfügen. Mittlerweile sind über 20.000 verschiedene Kombinationen möglich. (iPhone, 1,59 Euro)

Camera+ für iPhone
Was Snapseed für das iPad ist, kann Camera+ auch auf dem iPhone leisten, und holt sogar noch einiges an Potential aus der integrierten Kamera heraus. Derzeit für kleine 79 Cent zu haben und mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen in Store bewertet, bietet Camera+ neben zusätzlichen Kamerafunktionen wie Stabilisierung und separatem Fokus auch einiges an Bildbearbeitungs-Optionen. Verschiedene Szenenmodi, Rahmen, Beschnitt und Effekte machen die 18,8 MB große Camera+-App zu einem unverzichtbaren Begleiter auf dem iPhone. (iPhone, 79 Cent)

Pocketbooth für iPhone und iPad
Eine witzige Universal-App, die endlich einmal Gebrauch von der Frontkamera des iPhones (ab Version 4) und iPad 2 macht. Mit der 79 Cent teuren und 14,9 MB großen Pocketbooth-Universal-App lassen sich witzige Fotostreifen anfertigen, ganz so wie in den billigen Fotokabinen im Bahnhof. In einem festlegbaren Abstand werden nacheinander wahlweise 3 oder 4 Fotos – entweder mit der Front- oder Back-Kamera – geschossen, die dann in einem langen Streifen gespeichert werden können. Verschiedene Farbeffekte (unter anderem Sepia, Schwarzweiß oder Retro) und Rahmen sorgen auf der nächsten Party bestimmt für einige witzige Schnappschüsse. (Universal-App, 79 Cent)

AutoStitch Panorama für iPhone
Hier sind wir uns in der appgefahren-Redaktion einig: Wenn es um Panorama-Fotos geht, ist AutoStitch Panorama die App unserer Wahl. Die derzeit 79 Cent teure App für das iPhone gilt als eine der besten Panorama-Applikationen, was die Ergebnisse angeht. Mit nur 3,2 MB ist AutoStitch Panorama auch schnell heruntergeladen. Es können entweder Panoramen aus bestehenden Bildern oder direkt aus der Kamera aufgenommen werden, dabei sind bis zu 20 zu verbindende Fotos möglich. Zwar dauert bei hoher Auflösung die Stitch-Zeit ein paar Minuten, aber dafür entstehen fantastische Ergebnisse, die keine Wünsche offen lassen. (iPhone, 79 Cent)

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de