Jetzt vorbestellen: Das iPad Air 2 & iPad mini 3

Es geht los: Apple nimmt Vorbestellung bezüglich der neuen iPads entgegen.

Gestern wurden die neuen Produkte vorgestellt, schon heute lassen sich iPad Air 2 und iPad mini 3 vorbestellen. Der Versand erfolgt in 2 bis 4 Geschäftstagen, die Abholung in den lokalen Apple Stores startet wohl am 24. Oktobe.

Wie immer gilt: Wer eines der ersten Geräte in den Händen halten will, muss schnell sein. Ihr solltet darauf verzichten, Zubehör zu bestellen – wenn ihr beispielsweise das neue Smart Cover haben möchtet, bestellt beide Produkte getrennt voneinander. Bezahlen solltet ihr zwingend mit Kreditkarte oder PayPal, denn ansonsten wird sich der Versand verzögern.

Weiterlesen

Neues iPad kaufen: Vorbestellungen vermutlich ab 18 Uhr, Smart Cover schon verfügbar

Apple hat abermals keine genaue Uhrzeit für den Vorbestellstart angegeben.

Update um 13:15 Uhr: Nun ist der Apple Online Store offline. Apple wird die letzten Veränderungen vornehmen, bevor es dann endlich los geht.

Tim Cook hat gestern angekündigt, dass Apple Vorbestellungen für die neuen iPads heute entgegennimmt. Eine Uhrzeit wurde abermals nicht kommuniziert, so dass wir nur spekulieren können. Das iPhone 6 konnte hierzulande gegen 9 Uhr morgens, also 0 Uhr in den USA vorbestellt werden – diese Zeit ist aber schon aus dem Rennen, da es schon deutlich später ist.

Weiterlesen

Erste Videos: iPad Air 2, iPad mini 3 & iMac Retina 5K im Hands-on

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit und klickt euch durch die ersten Videos zu den neuen Apple-Produkte.

Tim Cook und Co. haben gestern das iPad Air 2, iPad mini 3 und den neuen iMac Retina 5K vorgestellt. In der Präsentation wurden schon einige Bilder, Videos und Eindrücke gezeigt, wir haben jetzt Apples Videos und erste Hanes-On-Videos für euch zusammengefasst.

Weiterlesen

Im Überblick: Alle neuen iPads & Macs im Apple Online Store verfügbar

Apple hat heute Abend vier neue Produkte vorgestellt, die sich ab sofort oder am Freitag im Apple Online Store bestellen lassen. Wir haben noch einmal alles für euch zusammengefasst.

Eines der Produkte, das bereits seit heute direkt aus dem Apple Online Store bestellt werden kann, ist das nagelneue iMac-Modell, das in der 27“-Variante nun auch mit einem hochauflösenden Retina Display erhältlich ist. In der kleinsten Version wird der iMac 5K Retina auf dem deutschen Markt mit 2.599 Euro bei 8 GB RAM zu Buche schlagen, für bessere Prozessoren und mehr Speicher werden die üblichen Aufpreise fällig.

Weiterlesen

iPad Air 2 & iPad mini 3 vorgestellt: Dünner, schneller, besser

Im Vorfeld waren schon viele Informationen durchgesickert, so dass es kaum mehr überrascht, welche Produkte Apple heute Abend im Rahmen der Keynote vorgestellt hat.

Erwartungsgemäß wurde das neue iPad Air 2 (Apple Store-Link) dem Publikum von Tim Cook und Phil Schiller präsentiert. Designtechnisch setzt Apple weiterhin auf den bereits vom iPad Air der ersten Generation bekannten Formfaktor – eine Anpassung an die eher rund gehaltenen Ecken des iPhone 6 ist damit nicht erfolgt. Allerdings ist das iPad Air 2 nun noch dünner geworden und misst nur noch 6,1 mm in seiner Dicke. Verschwunden ist nun allerdings der Mute-Button, und auch die Lautstärke-Tasten unterscheiden sich minimal vom Vorgängermodell und ähneln denen des iPhone 6.

Weiterlesen

Apple bestätigt iPad Air 2 & iPad mini 3 mit Touch ID & Burst-Mode

Irgendwie langweilig. Apple selbst hat zwei neue Geräte schon vor der Keynote bestätigt.

Gestern Abend haben wir es schon kurz auf Facebook angekündigt: Apple hat ausversehen das iPad Air 2 und iPad mini 3 bestätigt. Screenshots des Handbuchs sollen die neuen Geräte zeigen, aus denen klar hervorgeht, das beide neuen iPads einen Fingerabdrucksensor bekommen, zusätzlich wird die Kamera verbessert und der „Burst Mode“ für Serienfotos hinzugefügt.

Aus den Bilder geht auch hervor, dass Apple nicht das Design der neuen iPhones verwenden wird. All diese Neuerungen sind nicht sonderlich neu, die Gerüchteküche hat zuvor schon gute Vorhersagen getroffen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de