Im Überblick: Alle neuen iPads & Macs im Apple Online Store verfügbar

Apple hat heute Abend vier neue Produkte vorgestellt, die sich ab sofort oder am Freitag im Apple Online Store bestellen lassen. Wir haben noch einmal alles für euch zusammengefasst.

iMac Retina 5KMac Mini Apple Keynote iPad Air 2 gold iPad mini 3

Eines der Produkte, das bereits seit heute direkt aus dem Apple Online Store bestellt werden kann, ist das nagelneue iMac-Modell, das in der 27“-Variante nun auch mit einem hochauflösenden Retina Display erhältlich ist. In der kleinsten Version wird der iMac 5K Retina auf dem deutschen Markt mit 2.599 Euro bei 8 GB RAM zu Buche schlagen, für bessere Prozessoren und mehr Speicher werden die üblichen Aufpreise fällig.

Lange hat es gedauert, nun wurde auch der Mac mini, das Einsteigermodell in die Welt der Macs, zumindest einem kleinen Upgrade unterzogen. Mit einem Intel Core-Prozessor der 4. Generation und einer Intel Iris-Grafikkarte bietet der kleinste Mac des Portfolio ab sofort mehr Rechenleistung zum gleichen Preis. Auch der neue Mac mini ist ab Preisen von 519 Euro ab sofort im deutschen Online Store von Apple erhältlich.

Das iPad Air 2 als neueste Generation wird über einen A8X-Prozessor, eine verbesserte Kamera und einen Touch ID-Sensor verfügen und lässt sich ab morgen in allen Varianten auch in Deutschland vorbestellen. Die voraussichtliche Lieferung der nun auch in einer goldenen Farbvariante erhältlichen Tablets wird gegen Ende der nächsten Woche erfolgen.

Nur kleinere kosmetische Upgrades hat der kleine Bruder des iPad Air 2, das iPad mini 3, während der Keynote erfahren. Ausgestattet mit einem Touch ID-Sensor sowie mit einer verbesserten Front- und Rückseitenkamera wird das iPad mini 3 zeitgleich mit dem iPad Air 2 in den Store gebracht – auf der Apple-Startseite wird das neue, kleine iPad sogar gar nicht groß erwähnt…

Auf welche neuen Produkte seid ihr besonders scharf? Teilt eure Meinung in den Kommentaren und der Umfrage.

[poll id=“116″]

Kommentare 21 Antworten

  1. Tolles neues iPad 😀 Für iPad Air Besitzer lohnt sich der Umstieg nicht unbedingt, aber für einen iPad 3 Besitzer auf jeden Fall. Freue mich auch riesig, dass es jetzt auch eine 8 Megapixel Kamera hat, 5 MP wirken auf einem so tollen Display nicht so gut…

    Wenn jemand weiß, ob es wirklich 2 GB RAM hat, raus damit 🙂

    Und das Videobearbeitungsprogramm fürs iPad sah vielleicht toll aus *freu*

    1. „und lässt sich ab sofort in allen Varianten auch in Deutschland vorbestellen. “
      War das jetzt schlecht recherchiert von Euch oder ist das iPad schon vergriffen?

  2. Scharf bin ich auf alle, aber kaufen werde ich mit keins.

    Mein iMac 2011, iPad Air, iPhone 6 und Macbook Pro Retina reichen mir erstmal:-)

    Bei der Apple Watch bin ich dann wieder dabei!

  3. @ÄSZED
    aus welchen Grund sollte es sich jetzt lohnen von iPad3 auf das neue air 2 ipad umzusteigen? Mein iPad3 kann und macht bis jetzt noch alles, von daher gibt es überhaupt keinen Grund zu wechseln, vor allem wenn man bedenkt das wir in einen halben Jahr wohl wieder neue iPad`s sehen werden.

    Groß ist das update beim Mac Mini ja nicht, hier sollte erst einmal abwarten was die Tests ergeben, bevor so mancher übereilt einfach umsteigt.

    1. Neue iPads erst wieder in einem Jahr 🙂 ich behalte mein iPad 3 noch und bin gespannt wie sich die AppleWatch so macht ansonsten werde ich dann nächstes Jahr wahrscheinlich erst auf ein neues iPad umsteigen 🙂

  4. Bessere Kamera im Ipad, ich kanns nicht mehr hören.Ich gehe davon aus, das 90% der Nutzer mit diesem unhandlichen Ding überhaupt nicht fotografieren. Ich will mehr Akkulaufzeit, einen grösseren Screen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de