Apple kündigt Keynote für 9. September an!

Die Gerüchte-Küche lag richtig: Apple hat eine Präsentation für den 9. September angekündigt.

Wir können uns nun wohl endgültig auf neue Apple-Produkte einstellen. Apple hat soeben die ersten Einladungen für eine Keynote am 9. September verschickt. Was uns dort erwartet, dürfte wohl klar sein: Das nächste iPhone steht in den Startlöchern und wird wie in den letzten Jahren üblich kurz vor dem Start des vierten Quartals vorgestellt. Ebenso kamen heute Morgen neue Gerüchte auf, dass am 9. September auch die iWatch gezeigt werden könnte.

Aber kommen wir zurück zu den Fakten: Die Apple Keynote findet nicht wie so oft im Moscone Center in San Francisco statt, sondern direkt in Cupertino. Schauplatz für die Präsentation am 9. September ist das Flint Center für Performing Arts. Der Beginn ist für 19 Uhr deutscher Zeit angesetzt.

Weiterlesen


Rekord-Downloads im App Store & Keynote am 9. September?

Bevor wir uns endgültig in den Feierabend verabschieden, wollen wir euch noch zwei Nachrichten mit auf den Weg geben. Unter anderem geht es um die nächste Apple-Keynote.

Den Anfang machen wir aber mit der wichtigen Nachricht, schließlich sollt ihr nicht direkt nach dem uninteressanten Keynote-Kram aufhören zu lesen. Wie Apple gegenüber CNBC bekannt gegeben hat, hat der App Store im vergangenen Monat für Rekordumsätze gesorgt. Im Juli wurden mehr Apps geladen als jemals in einem Monat zuvor. Schon die Quartalszahlen hatten mit einem Reingewinn von 7,7 Milliarden US-Dollar für Freude bei Apple gesorgt.

Die Eckdaten: Bei mittlerweile weit mehr als einer Millionen Apps wurden seit dem Start des App Stores 75 Milliarden Apps geladen, zudem hat Apple den Entwicklern mehr als 20 Milliarden US-Dollar ausgezahlt.

Weiterlesen

Kommentar zum iPhone 6: Apple, bitte überrasche mich!

In rund eineinhalb Monaten wird Apple das nächste iPhone vorstellen. Aber wie schaut es aus? Was kann es? Ein Mitglied der Redaktion und seine persönliche Meinung.

Bald ist es wieder soweit. Ein weißer Karton, eingeschweißt in einer durchsichtigen Plastikfolie. Sofort aufreißen oder sauber aufschneiden? Eine eigentliche völlig irrelevante Frage, wenn man wenige Momente später den Deckel hebt und ein neues Schätzchen erscheint. Das iPhone 6 wird bald in den Händen vieler appgefahren-Leser liegen. Heute verrate ich euch, wie ich mir die ganze Geschichte vorstelle. (Foto: ADR Studio)

Mein größter Wunsch ist, dass es nicht wieder so ein Geduldsspiel wird. Im vergangenen Jahr bot Apple keine Möglichkeit an, das iPhone vor dem offiziellen Verkaufsstart vorzubestellen. Entsprechend überflutet waren die Apple Stores, viele iPhone-Fans gingen zunächst leer aus, online wurde erst zwei Wochen später geliefert. Eine sinnlose Nacht in der Kälte, ein späterer Schnupfen inklusive, das muss nicht sein.

Weiterlesen

Wie entsteht eigentlich eine Hülle fürs iPhone 6?

Im Herbst wird Apple das nächste iPhone bringen und alles deutet darauf hin, dass sich etwas an der Bauform ändern wird. Besonders interessant ist das für die Zubehör-Hersteller.

Die großen Internet-Händler können sich schon jetzt vor angeboten kaum retten. Überall gibt es China-Ware, überall gibt es die perfekten Schutzhüllen für das iPhone 6. Basierend auf den neuesten Gerüchten werden in Asien schon jetzt einfache Schutzcover in Massen gefertigt, nur um am Ende der erste im Handel zu sein. Wer das schafft – und mit seinen Prognosen dann auch noch richtig liegt – kann sich eine goldene Nase verdienen.

Es geht aber auch „Made in Germany“, wie Stefan Dutta beweist. Der Unternehmer hat mit seinen Marken Waterkant und Cool Bananas gleich zwei Labels, die Zubehör für iPhone und iPad verkaufen. Wir haben das Nordlicht einfach mal gefragt: „Du Stefan, hast du schon eine Hülle für das iPhone 6?“

Weiterlesen

iPhone 6: Nächste Generation mit 8 statt 16 GB Speicher?

Im Rahmen der Ankündigung für die Quartalszahlen am 23. April hat Apple einige Informationen bezüglich der nächsten iPhone-Generation durchsickern lassen.

Wie bereits heute Morgen in unserem News-Ticker angekündigt, wird Apple am 23. April seine Zahlen für das zweite Finanzquartal 2014 präsentieren. Das ist der Zeitraum von Januar bis März, also die Zeit nach dem Weihnachtsgeschäft. Dort hat Apple einmal mehr mit neuen Rekorden für staunende Gesichter gesorgt, vor allem die Analysten haben nicht mit solchen Zahlen gerechnet. Innerhalb von nur drei Monaten verkaufte man Ende 2013 51 Millionen iPhones und 26 Millionen iPads.

Erst vor wenigen Wochen betone Apple-CEO Tim Cook, dass dabei auch das in Deutschland eher verpönte iPhone 5c einen guten Eindruck hinterließ. Seit Mitte März bietet Apple das bunte iPhone sogar in einer Variante mit 8 GB Speicher an, die sich trotz des eher hohen Preises wohl gut verkauft.

Weiterlesen

Leser-Umfrage: Mehrheit wünscht sich ein größeres iPhone

Gestern haben wir euch gefragt, wie groß das nächste iPhone-Display werden soll. Heute gibt es die überraschende Antwort.

Aus dem Apple-Fanlager schallt es ja immer wieder gern in Richtung Samsung & Co.: „Nein, so ein riesiges Teil möchte ich mir nicht ans Ohr halten müssen“. Der Wunsch nach einem größeren iPhone-Display scheint aber doch allgegenwärtig zu sein, denn immerhin wünscht sich in unserer jüngsten Leser-Umfrage die Mehrheit der Nutzer einen größeren Bildschirm.

Innerhalb von rund 24 Stunden haben 51 Prozent von 3.000 Teilnehmern für ein iPhone-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll gestimmt. Immerhin 15 Prozent wünschen sich sogar ein riesiges Display mit 5,7 Zoll. 27 Prozent der Nutzer sind mit der aktuellen Bildschirmgröße von 4 Zoll zufrieden, weniger sollte es aber wohl nicht sein (3 Prozent). Die restlichen 4 Prozent der Stimmen gehen an ein iPhone mit einer Bildschirmdiagonalen von mehr als 5,7 Zoll.

Weiterlesen

Leser-Umfrage: Wie groß soll das nächste iPhone-Display werden?

Auch wenn das nächste iPhone noch in weiter Ferne liegt und wohl erst im September vorgestellt wird, spekuliert das Internet schon jetzt wild über zahllose Gerüchte.

Es ist jedes Jahr die gleiche Geschichte: Bereits im Frühjahr – und damit Monate vor der eigentlichen Produktvorstellung – gibt es zahlreiche Gerüchte rund um das nächste iPhone. Während sich Analysten und mit der Sache vertraute Personen unter anderem darum streiten, wie das nächste iPhone heißen wird, beschäftigt die Nutzer vor allem eine Frage: Wie groß wird das Display des iPhone 6 sein, das vielleicht sogar iPhone Air heißt?

Nachdem Apple mit dem iPhone 5 ein etwas größeres 4-Zoll-Display eingeführt hat, soll es nun erneut einen etwas größeren Bildschirm geben. Damit würde Apple aber seiner eigenen Einstellung widersprechen. Beim iPhone 5 hieß es damals: Das Display ist so groß, dass man es mit einer Hand bedienen kann. Bei einem noch größeren Gerät wäre das wohl nur schwer möglich.

Weiterlesen

iPhone 6: Alle Gerüchte zur nächsten iPhone-Generation im Überblick (Update)

Die Gerüchteküche kommt langsam aber sicher auf Touren. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, einen kleinen Übersicht über das kommende iPhone 6 zu bieten. Welche Gerüchte könnte Apple bei seinem neuen Smartphone tatsächlich umsetzen?

Neuer, besser, schneller. Unter diesen Gesichtspunkten wird Apple aktuell am neuen iPhone 6 arbeiten, das im Normalfall im September 2014 auf einer Keynote vorgestellt werden dürfte und wenig später im Handel landen sollte.

Die große Frage lautet: Schafft Apple mit dem iPhone 6 eine erneute Revolution? Möglich wäre das zum Beispiel mit einem innovativen Akku, der selbst bei „normaler“ Benutzung länger als einen Tag hält. Ein iPhone 6 dürfte auch schlanker, dünner und schneller werden – ich gehe aber davon aus, dass sich die meisten Nutzer über einen besseren Akku freuen würden.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de