KitCam: Umfangreiche Foto-App zum halben Preis

Eine der wohl besten Foto-Apps ist jetzt zum ersten Mal günstiger zu haben. Die Rede ist von KitCam.

Auch wenn die Bewertungen im deutschen Store gerade bei sehr durchwachsenen dreieinhalb Sternen liegen, gehört KitCam (App Store-Link) zu den besten Vertretern seiner Art. Davon habe ich mich heute Morgen noch einmal bei unserer Foto-Expertin Mel überzeugt, bei ihr läuft die iPhone-App seit jeher ohne Schwierigkeiten – einige Nutzer bemängeln von uns auf dem aktuellen iPhone nicht reproduzierbare Abstürze.

Derzeit gibt es KitCam zum ersten Mal etwas günstiger, statt 1,79 Euro muss man nur 89 Cent bezahlen. Die ehemalige App der Woche hat es bereits im Dezember in den Kreis unserer monatlichen Favoriten geschafft und zählt zudem zu den fünf besten Foto-Apps des Jahres.

KitCam vereint eine lange Liste an Foto- und Videofunktionen in einer einzigen App. Neben einem Standard-Modus zum Aufnehmen von Fotos und Videos gibt es auch einen Stabilizer-Modus, Time Lapse-Funktionen, Mehrfachbelichtungen, einen Selbstporträt-Modus sowie eine Möglichkeit, mehrere Fotos in einem Rahmen unterzubringen.

Weiterlesen

Appgefahren empfiehlt: Die fünf besten Foto-Apps

Foto-Apps gehören ja seit jeher zu einem meiner Lieblings-Genres im App Store.

Aus diesem Grund wollen wir euch auch meine Favoriten in diesem Bereich nicht weiter vorenthalten. Ausgewählt wurde dabei zwischen bekannten Klassikern, aber auch vielversprechenden Neuerscheinungen, die die Kamera des iDevices noch um einige tolle Bearbeitungsmöglichkeiten oder Funktionen erweitern.

Camera+: Wer sich nicht mit der Standard-Kamera-App vom Apple zufrieden geben will, sollte sich unbedingt Camera+ ansehen, die seit einigen Wochen auch in einer Version für das iPad erschienen ist. Neben einer unabhängigen Belichtung, einem Selbstauslöser und Stabilisator findet der Nutzer auch vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten mit einer Reihe von Effektfiltern, Szenen und Rahmen. Auch die Auflösung der bearbeiteten Fotos kann sich sehen lassen – so macht Knipsen noch mehr Spaß. (iPhone 89 Cent, iPad 89 Cent)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW48)

Auch in dieser Woche gibt es natürlich den sonntäglichen Überblick über Apples Apps und Spiele der Woche.

iPhone-App der Woche – KitCam: Erst heute Mittag hatten wir euch KitCam ausführlich vorgestellt. KitCam vereint eine lange Liste an Foto- und Videofunktionen in einer einzigen App. Neben einem Standard-Modus zum Aufnehmen von Fotos und Videos gibt es auch einen Stabilizer-Modus, Time Lapse-Funktionen, Mehrfachbelichtungen, einen Selbstporträt-Modus sowie eine Möglichkeit, mehrere Fotos in einem Rahmen unterzubringen. Daneben können zur Aufnahme verschiedene Retro- und Effekt-Filter hinzugeschaltet werden, die direkt in einer Live-Ansicht während der Aufnahme zu sehen sind. (iPhone, 1,79 Euro)

Weiterlesen

KitCam: Neue iPhone-Empfehlung kombiniert hochwertige Foto- und Videoeffekte

Wenn eine neue Foto-App den Store erreicht, werde ich persönlich immer hellhörig.

Leider gibt es auch jede Menge Programme im App Store, die aufgrund mangelnder Qualität und fehlender Funktionen kaum brauchbar sind. Schade, mag man sich manchmal fragen, dass es keine All-In-One-App gibt, die einfach ALLES kann – von Fotos und Videos aufnehmen, bis hin zur Bearbeitung und Anwendung von Filtern, und das alles natürlich noch in sehr guter Auflösung.

Nun, einen vielversprechenden Kandidaten haben wir mit KitCam ausfindig gemacht. Die Applikation für iPhone und iPod Touch kann seit einigen Tagen für 1,79 Euro heruntergeladen werden, und benötigt 45,4 MB eures Speicherplatzes. Entwickelt wurde KitCam (App Store-Link) von GhostBird Software, einem Developer-Team, das sich auch schon für die App PhotoForge verantwortlich zeigte.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de