KitCam: Umfangreiche Foto-App zum halben Preis

Eine der wohl besten Foto-Apps ist jetzt zum ersten Mal günstiger zu haben. Die Rede ist von KitCam.

Auch wenn die Bewertungen im deutschen Store gerade bei sehr durchwachsenen dreieinhalb Sternen liegen, gehört KitCam (App Store-Link) zu den besten Vertretern seiner Art. Davon habe ich mich heute Morgen noch einmal bei unserer Foto-Expertin Mel überzeugt, bei ihr läuft die iPhone-App seit jeher ohne Schwierigkeiten – einige Nutzer bemängeln von uns auf dem aktuellen iPhone nicht reproduzierbare Abstürze.


Derzeit gibt es KitCam zum ersten Mal etwas günstiger, statt 1,79 Euro muss man nur 89 Cent bezahlen. Die ehemalige App der Woche hat es bereits im Dezember in den Kreis unserer monatlichen Favoriten geschafft und zählt zudem zu den fünf besten Foto-Apps des Jahres.

KitCam vereint eine lange Liste an Foto- und Videofunktionen in einer einzigen App. Neben einem Standard-Modus zum Aufnehmen von Fotos und Videos gibt es auch einen Stabilizer-Modus, Time Lapse-Funktionen, Mehrfachbelichtungen, einen Selbstporträt-Modus sowie eine Möglichkeit, mehrere Fotos in einem Rahmen unterzubringen.

Daneben können zur Aufnahme verschiedene Retro- und Effekt-Filter hinzugeschaltet werden, die direkt in einer Live-Ansicht während der Aufnahme zu sehen sind. Dazu zählen 10 Linsen, 24 Filme und 15 Rahmen, die miteinander kombiniert werden können. Während der Aufnahme ist es möglich, Einfluss auf den Weißabgleich zu nehmen, oder auch den Fokus unabhängig von der Belichtung zu setzen. Eine Gesichtserkennung, verschiedene Foto- und Videoformate, ein Low Light Boost (nur fürs iPhone 5) und eine optionale Videostabilisierung (ab iOS 6) gehören zu den Standards dieser App.

Nicht weiterempfehlen können wir die optionalen In-App-Käufe: Die jeweils drei Extra-Linsen, -Filme oder -Rahmen sind überteuert und bieten nicht viel neues – darauf kann man getrost verzichten. Zum Glück bietet KitCam aber auch so genügend Umfang für einen fairen Preis.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Das stimmt^^
      Habe schon ein paar ausprobiert, aber irgendwie kehre ich immer wieder zu der Standard Fotoapp zurück.
      Ich nutze die Effekte nicht.

      Das Einzige was mich stört ist das ich nicht sehen kann wann ich das Foto oder Screenshot gemacht habe.
      Habt ihr da eine Idee wie man das sehen kann?
      Ich hoffe das die Frage nicht zu „offtopic“ ist und ich lieber im Forum das hätte Posten müssen.

      1. Hierzu kann ich Dir eine der führenden Foto-Apps empfehlen: *ProCamera* versieht jede Aufnahme mit dem Datum, welches schon in der Fotos-Roll unterhalb dem aufgenommenem Foto steht; weiteres unter Geo-Tagging!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de