ReadKit-Alternative Leaf: RSS-Reader erneut kostenlos im Mac App Store

Möchte man mehrere Websites an einem zentralen Ort verfolgen, bietet sich ein übergreifender RSS-Reader auf dem Mac an. Die App Leaf kann aktuell kostenlos geladen werden.

Leaf (Mac App Store-Link) ist schon seit einiger Zeit im deutschen Mac App Store zu haben und war zuletzt vor knapp einem Jahr, genauer gesagt im April 2016, komplett kostenlos zu haben. Sonst wird für den RSS-Reader zwischen 99 Cent und 19,99 Euro im Mac App Store fällig. Die nur knapp 5 MB große Anwendung erfordert zur Installation auf dem Rechner mindestens OS X 10.10 oder neuer und kann in englischer Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Leaf: RSS-Reader für den Mac erstmals kostenlos

Für den Mac können wir heute das im Preis reduzierte Programm Leaf empfehlen.

Zur Grundausstattung gehört auch ein RSS-Reader, zumindest dann, wenn ihr mehrere Webseiten an einer zentralen Stelle verfolgen wollt. Die Programme für den Mac sind meist sehr kostenintensiv, hier sei zum Beispiel ReadKit genannt. Deutlich günstiger geht es aktuell mit Leaf (Mac Store-Link), der kostenlos statt für 19,99 Euro angeboten wird.

Leaf ist ein schlanker und aufgeräumter RSS-Reader für den Mac, der auch mit OS X El Capitan kompatibel ist. Auch hier könnt ihr euch mit Feedly, NewsBlur, Feedbin oder Feed Wrangler anmelden, danach werden all eure Nachrichten-Feeds angezeigt und entsprechend synchronisiert. Neben einem drei Spalten-Layout, kann Leaf auch anders strukturiert werden. Wer möchte kann alle Nachrichten als einfache Liste anzeigen lassen, die recht wenig Platz benötigt.

Weiterlesen

Leaf: Simpler und eleganter Google-Reader, auch als RSS-Reader verfügbar

Leaf ist eine Mac-Applikation, die die eigenen RSS-Feeds elegant auflistet und einen guten Überblick über die abonnierten Nachrichten liefert.

Als ich Leaf entdeckt habe, frage ich mich zunächst, warum ein Entwickler jetzt noch einen RSS-Reader mit Google-Account-Anbindung im Mac App Store veröffentlicht, obwohl der Dienst doch im Juli 2013 eingestellt wird. Doch schnell wurde klar, dass der Entwickler schon Abhilfe geschaffen hat und die gleiche App als normalen RSS-Reader anbietet.

Der Vorteil: Die Variante mit Google-Anbindung (Mac Store-Link) kann kostenlos geladen werden, die eigentliche RSS-Reader-Variante (Mac Store-Link) muss mit 3,59 Euro bezahlt werden. So lässt sich die App natürlich kostenfrei testen, bei Gefallen kann man dann einfach umsteigen.

Doch was genau bietet Leaf? Leaf ist einfach, elegant und funktional. Im Gegensatz zu anderen Services nistet sich Leaf nicht in der Mac-Menüzeile ein, schade eigentlich, sondern legt sich im Dock ab. Das Layout kann nicht einfacher sein. In Listenformat werden alle Einträge chronoligsch aufgelistet, mit einem Klick lässt sich der Artikel rechts neben der App anzeigen. Je nach Einstellung des Feeds wird hier entweder der komplette Bericht angezeigt oder aber nur eine verkürzte Vorschau.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de