Leaf: RSS-Reader für den Mac erstmals kostenlos

Für den Mac können wir heute das im Preis reduzierte Programm Leaf empfehlen.

leaf rss reader

Zur Grundausstattung gehört auch ein RSS-Reader, zumindest dann, wenn ihr mehrere Webseiten an einer zentralen Stelle verfolgen wollt. Die Programme für den Mac sind meist sehr kostenintensiv, hier sei zum Beispiel ReadKit genannt. Deutlich günstiger geht es aktuell mit Leaf (Mac Store-Link), der kostenlos statt für 19,99 Euro angeboten wird.


Leaf ist ein schlanker und aufgeräumter RSS-Reader für den Mac, der auch mit OS X El Capitan kompatibel ist. Auch hier könnt ihr euch mit Feedly, NewsBlur, Feedbin oder Feed Wrangler anmelden, danach werden all eure Nachrichten-Feeds angezeigt und entsprechend synchronisiert. Neben einem drei Spalten-Layout, kann Leaf auch anders strukturiert werden. Wer möchte kann alle Nachrichten als einfache Liste anzeigen lassen, die recht wenig Platz benötigt.

Leaf ist für kurze Zeit kostenlos

Des Weiteren könnt ihr Gesten und Tastaturabkürzungen verwenden, um beispielsweise Artikel als gelesen oder mit einem Stern zu markieren. Inhalte lassen sich zudem auf Buffer, Evernote, Pocket, Instapaper, Facebook, Twitter und Co. teilen beziehungsweise weiterleiten. Leaf legt dabei das App-Icon im Dock ab, neue Nachrichten werden dann über das rote Badge-Icon angezeigt.

Zum Nulltarif gibt es einen guten und schlanken RSS-Reader für den Mac. Der Download ist 3,9 MB groß und erfordert mindestens OS X 10.9 oder neuer. Bitte beachtet: Der Download ist laut Aussagen der Entwickler nur heute kostenfrei.Falls ihr einen RSS-Reader für iPhone und iPad sucht, empfehlen wir Newsify.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de