Orbsorb: Sucht-Highscore-Spiel wird heute verschenkt

Neben vielen neuen Spielen gibt es heute auch ein paar Gratis-Angebote. Eines davon ist Orbsorb.

Mit dem im Januar erschienenen Orbsorb (App Store-Link) hatte ich lange Zeit sehr viel Spaß. Damals war der Download zum Start ebenfalls kostenlos, später wurden 89 Cent fällig. Nach knapp sieben Monaten hat der Entwickler den Preis wieder auf 0 Euro fallen lassen. Der Download ist 22,5 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und verzichtet auf In-App-Käufe und Werbung.

Auf dem Display befindet sich in der Mitte ein farbiger Kreis, den man mit einem virtuellen Joystick, ebenfalls ein Kreis, steuern kann. Von allen Seiten strömen weitere Kugeln hinein, von denen alle abgewehrt werden müssen, die nicht die gleiche Farbe wie der “Master-Kreis” haben. Zur Steuerung legt man den Finger auf das Display und bewegt diesen im Kreis, um so den kleinen Orb zu bewegen, der die falschen aussortieren kann. Jeder abgewehrte Orb gibt genau einen Punkt, noch mehr Punkte kann man durch das Einsammeln von gleichfarbigen Kreisen sammeln.

Weiterlesen

Orbsorb: Süchtig machendes Highscore-Spiel zum Start kostenlos laden

Orbsorb ist nicht nur neu im App Store – es wird zur Einführung auch kostenlos angeboten.

Das neue Orbsorb (App Store-Link) konnte ich in der ersten Stunde nicht aus den Händen geben. Das Spiel liegt auf einer Höhe mit Impossible Road, Brutal Loop oder PUK, denn auch hier verfolgt man ein einfaches, aber schnell süchtig machendes Spielprinzip. Zum Start wird das 22,1 MB große Orbsorb kostenlos angeboten – wann der Preis angehoben wird können wir aber nicht sagen.

Anfangs wird man ins kalte Wasser geworfen, denn eine Erklärung gibt es nicht. Wer im Menü nach rechts wischt, kann sich in Kurzform die Mini-Anleitung durchlesen. Auf dem Display befindet sich in der Mitte ein farbiger Kreis, den man mit einem virtuellen Joystick, ebenfalls ein Kreis, steuern kann.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de