Neue Prepaid-Tarife bei O2 & 150 GB Datengeschenk für alle

Aus dem Haus Telefónica gibt es gleich zwei interessante Meldungen. Wir fassen zusammen.

Ihr habt keine Lust auf einen Mobilfunkvertrag mit Laufzeit? Dann habt ihr sicherlich einen Prepaid-Tarif gebucht. O2 hat jetzt sein Prepaid-Angebot überarbeitet und bietet ab sofort folgende Tarife an.

Unter anderem gibt es in den Tarifen O2 my Prepaid S und M jetzt auch eine Allnet-Flat in alle deutsche Netze. Der neue Tarif Prepaid M bietet zudem 3 GB Datenvolumen mit LTE Max, Prepaid L weiterhin 5 GB Datenvolumen. Des Weiteren gibt es fortan den Tarif „Prepaid Basic“, der 150 MB LTE und EU-Roaming bietet, pro Minute und SMS werden 9 Cent fällig. Die Kosten für je vier Wochen könnt ihr folgender Grafik entnehmen.

Weiterlesen

Kostenlose SIM-Karten: Günstiger ins Kino, Notfall-Handy & im Ausland surfen

Aktuell locken o2 und Telekom mit kostenlosen Prepaid-SIMs. Auch für das Ausland haben wir einen Tipp auf Lager.

Wofür man eine kostenlose Prepaid-SIM-Karte benötigt, wenn man schon mit seinem iPhone telefoniert, surft und ins Internet geht? Es gibt einige gute Argumente, den besten davon liefert aktuell wohl o2 – der Mobilfunkanbieter bietet seinen Kunden immer wieder spannende Aktionen rund um Konzerte oder den nächsten Kinobesuch.

Für alle, die bisher kein o2-Kunde sind, bietet sich die Prepaid-Karte (zum Angebot) an, die man noch bis zum 13. März kostenlos bestellen kann. Das beste Beispiel ist wohl der günstige Kino-Besuch: Für über 100 Kinos (Übersicht) kann man sich jeden Donnerstag ab 10:00 Uhr Gutschein-Codes für einen Kino-Besuch zum halben Preis (ein Ticket bezahlen, zwei bekommen) sichern.

Weiterlesen

Fürs Ausland: Günstige Prepaid-Tarife im Überblick

Mobiles Internet im Ausland? Das kann teuer werden – muss es aber gar nicht.

Selbst wenn man nur ein paar Tage im Ausland unterwegs ist, etwa über Ostern oder im bald anstehenden Sommerurlaub, lohnt sich oft ein Blick auf die landeseigenen Provider. Oft gibt es spezielle Prepaid-Tarife, die vor allem zur mobilen Datennutzung mit iPhone oder iPad sehr praktisch sind. Die Einsatzgebiete reichen Internet surfen, Mails checken, Maps-Nutzung bis hin zum täglichen Blick auf appgefahren.

In England bietet T-Mobile beispielsweise faire Tarife an, bei denen ein Tag Internet mit einer Flatrate für Browser und Mail nur 1 Pfund kostet, das Streaming (zum Beispiel YouTube) ist dabei auf 40 MB beschränkt. Für einen Wochenendtrip kann man sich eigentlich nichts besseres vorstellen. Wichtig: Euer Gerät darf natürlich keinen Net- oder SIM-Lock haben.

Wie man in Großbritannien oder anderen Ländern an entsprechende SIM-Karten kommt und welche Prepaid-Tarife (meistens „Pay as You Go“ genannt) gibt, verrät das „Pay as You Go Sim with Data“-Wiki (Webseiten-Link). Ich habe mir die Seite jedenfalls schon als Lesezeichen angelegt, um mich vor dem nächsten Trip entsprechend zu informieren. Bild: Wikia

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de