AfterFocus: Foto-App für manuelle Schärfentiefe ist weiterhin eine echte Empfehlung

Das iPhone liefert bereits hervorragende Bilder, kommt aber trotzdem nicht an die Qualität einer DSLR heran. Mit AfterFocus kann man zumindest hinsichtlich der Schärfentiefe etwas nachhelfen.

Wir haben zuletzt im März 2012 über AfterFocus (App Store-Link), einer 1,09 Euro teuren iPhone-App, berichtet. Mittlerweile sind einige Jahre ins Land gegangen, und es hat sich viel getan. Die 23 MB große und ab iOS 8.0 zu installierende Anwendung hat mittlerweile einige Updates spendiert bekommen und findet sich gegenwärtig auch in den Top 50 der App Store-Charts wieder. Auf eine deutsche Lokalisierung muss aber weiterhin verzichtet werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de