National Theatre Shakespeare: Kleine Nischen-App zum 400. Jubiläum des Barden aus Stratford

Englischlehrer, Shakespeare- und Theater-Freunde aufgepasst: Mit National Theatre Shakespeare gibt es eine tolle neue App.

Sicherlich zählt National Theatre Shakespeare (App Store-Link), eine kostenlose Universal-App für iPhone und iPad, nicht zu den sehnsüchtig erwarteten Neuerscheinungen dieser Tage im App Store – und auch die breite Nutzerschaft von Appgefahren wird wohl kaum in Begeisterungsstürme ob dieser Veröffentlichung ausbrechen. Nichts desto trotz möchte ich als passionierter Theater- und Shakespeare-Fan diese Vorstellung wagen und vielleicht Anglistik-Studenten, Englischlehrern oder auch Theater- und Shakespeare-Liebhabern eine interessante iOS-App an die Hand geben.

Weiterlesen

Heuristic Shakespeare: Interaktive Version von Shakespeares „Der Sturm“ von Sir IanMcKellen

Die Werke von William Shakespeare entfalten ihre ganze Magie erst, wenn sie gesprochen und auf die Bühne gebracht werden. Die neue App Heuristic Shakespeare wagt daher einen neuen Ansatz.

Hinter Heuristic Shakespeare – The Tempest (App Store-Link) steht kein geringerer als der Schauspieler Sir Ian McKellen, der dem breiten Publikum wohl am ehesten als Gandalf in der „Herr der Ringe“-Trilogie oder als Magneto in „X-Men“ bekannt ist. Dass dieser auch ein gefragter Shakespeare-Mime ist, bewies McKellen bereits in mehreren Bühnen- und Filmproduktionen.

Weiterlesen

Shakespeare: Gesammelte Werke, Arbeitsmaterialien, Statistiken und Glossar in einer App

Erst kürzlich haben wir euch mit Shakespeare300 einen einfachen und schnellen Zugang zu den Werken William Shakespeares vorgestellt. Die Shakespeare App geht etwas ausführlicher ins Detail.

Die Shakespeare App (App Store-Link) steht schon seit langer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort in ihrer Basisversion kostenlos heruntergeladen werden. Auch wir sind erst jetzt auf die Anwendung aufmerksam geworden, da mit dem letzten Update vom heutigen 6. August 2015 eine deutsche Lokalisierung hinzugefügt wurde. Die App benötigt neben 165 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 7.1 oder neuer zur Installation und wurde für das iPhone 6 optimiert.

Die Anwendung wurde vom Webportal PlayShakespeare.com in den Umlauf gebracht, die schon seit jeher ein guter Anlaufpunkt für Shakespeare-Fans und die gesammelten Werke des Barden aus Stratford sind. Während in der Shakespeare-App die Basis-Funktionen samt Texte der Stücke und Sonette samt einer umfangreichen Suchfunktion kostenlos aufrufbar sind, lassen sich die Entwickler weitere Zusatz-Features mit barer Münze bezahlen.

Weiterlesen

Shakespeare300: No more Shakesfear!

Die Dramen und Komödien des Barden aus Stratford-upon-Avon haben eine ganz eigene Faszination. Damit Shakespeare nicht in Shakesfear endet, gibt es mit Shakespeare300 eine nützliche App für Schüler, Studenten und Lehrende.

Zugegeben, die Sprache des wohl berühmtesten Dichters und Dramatikers der Welt ist bisweilen etwas, an das man sich gewöhnen muss. Wer allerdings nicht gleich das ganze Werk lesen, sondern sich nur in kurzen Happen weiterbilden will, kann zur tollen App Shakespeare300 (App Store-Link) greifen, die zum kleinen Preis von 99 Cent im deutschen App Store zu haben ist. Die Anwendung erfordert neben 108 MB an Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer zur Nutzung und lässt sich in englischer Sprache aufrufen.

Shakespeare300 ist ein Projekt des Autors James Reese, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, alle Stücke von William Shakespeare in einer kurzen, knappen, leicht verständlichen Form zu präsentieren. So gibt es in einem nach vier Kategorien (Tragödien, historische Stücke, Romanzen und Komödien) farblich geordneten und ein wenig an das Periodensystem der Elemente erinnernden Hauptmenü die Möglichkeit, auf alle Werke des englischen Dramatikers zuzugreifen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de