Solid Sound: iPhone-App verbessert Kopfhörer-Sound mit speziellen Klangprofilen

Auch wenn die mittlerweile werksseitig mitgelieferten EarPods von Apple einen annehmbaren Sound liefern, gibt es immer noch Verbesserungspotential – Solid Sound holt noch mehr aus Kopfhörern heraus.

Die App wurde für das iPhone und den iPod Touch konzipiert und kann in einer Basisversion gratis aus dem deutschen App Store geladen werden. In dieser rund 23 MB großen Variante (App Store-Link) sind bereits Klangprofile für die EarBuds, also die alte Kopfhörer-Generation von Apple, und auch die neueren EarPods integriert. Per In-App-Kauf von 1,79 Euro lassen sich dann 17 weitere, speziell auf diese Kopfhörer-Modelle abgestimmte Profile erstehen. Zu den unterstützten Headphones zählen neben den Beats Solo HD und den Beats Studio auch der Koss Porta Pro, der Bose AE und OE2, der Sennheiser HD 201, der AKG K518 LE und der Urbanears Plattan. Außerdem gibt es Unterstützung für Modelle von Sony, Marshall, WeSC und Panasonic. Mein heiß und innig geliebter Sennheiser Momentum wurde wiederum leider nicht in der Liste gefunden, und auch Lifestyle-Kopfhörer von JBL oder House of Marley waren bislang noch nicht vertreten.

Nach einem kurzen englischsprachigen Intro-Video kann man sich im Hauptmenü den passenden Kopfhörer auswählen und dann mittels eines Swipes nach rechts zum integrierten Musik-Player von Solid Sound wechseln. Um den Effekt des optimierten Sounds direkt zu genießen, gibt es außerdem im Hauptmenü einen großen „ON/OFF“-Button, mit dem der Unterschied direkt deutlich werden soll. Dort lässt sich auch die Intensität des Soundeffekts justieren. 

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de