Sticky Linky als Gratis-Download: Match2-Monster-Verbinden mit Suchtfaktor

Mel hatte das Spiel Mitte August ausführlich vorgestellt, jetzt kann man es erstmals kostenlos auf sein iPhone und iPad laden.

Das sonst 79 Cent teure Spiel wurde im August veröffentlicht und vor zwei Tagen gab es noch ein Update mit 24 weiteren Leveln. Sticky Linky (App Store-Link) kann aufgrund der Größe von 47 MB sogar noch unterwegs über das mobile Datennetz geladen werden.

In insgesamt 78 Leveln versucht man, mindestens Ketten von zwei gleichfarbigen Blasen zu bilden, die sich dann auflösen. Aber das ist nicht das Ziel des Spiels: In den klebrigen Gebilden werden aus Fünfer-Ketten kleine Monster gebildet, die man dann wiederum mit gleichfarbigen Blasen verbinden muss, um sie zu löschen. Pro Level müssen unterschiedlich viele Monster auf diese Art und Weise gesammelt werden, damit selbiges als bestanden gilt.

Weiterlesen

Sticky Linky: Originelles Match2-Monster-Verbinden mit Suchtfaktor

Herrje, da hat es mich mal wieder erwischt. Ein Spiel, dass mit mit seinem „Ach, EINE Runde kannst du noch“-Prinzip stundenlang ans iDevice fesselt.

Sticky Linky (App Store-Link), eine Universal-App, die für kleine 79 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden kann, ist in selbigem seit dem 8. August verfügbar. Durch seine Größe von 47,5 MB kann das Spiel auch gerade noch über eine mobile Datenverbindung heruntergeladen werden.

Auch wenn ich mich mittlerweile als Kennerin von Match3-Spielen bezeichnen würde und großer Fan des Match2 bzw. Match3-Prinzips bin, habe ich ein Gameplay wie das aus Sticky Linky noch nicht erlebt. In insgesamt 54 Leveln versucht man, mindestens Ketten von zwei gleichfarbigen Blasen zu bilden, die sich dann auflösen. Aber das ist nicht das Ziel des Spiels: In den klebrigen Gebilden werden aus Fünfer-Ketten kleine Monster gebildet, die man dann wiederum mit gleichfarbigen Blasen verbinden muss, um sie zu löschen. Pro Level müssen unterschiedlich viele Monster auf diese Art und Weise gesammelt werden, damit selbiges als bestanden gilt.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de