Vimeo veröffentlicht neue Mac-App für Videoersteller

Im Mac App Store gibt es einen Neuzugang: Vimeo. Der Download ist kostenfrei.

Ihr seid bei Vimeo aktiv? Dann gibt es für Videoersteller jetzt ein neues und offizielles Programm für den Mac. Die 19,8 MB große App (Mac Store-Link) liegt im Mac App Store zum Download bereit und nistet sich nach der Installation in der Mac-Menüzeile ein.

Weiterlesen

4K Video Downloader: Praktische Mac-App speichert YouTube-Inhalte

Auch in meinem Haushalt kommt es des öfteren vor, dass ich bestimmte YouTube-Inhalte offline sichern möchte. Für solche Zwecke eignet sich eine App wie der 4K Video Downloader.

Der 4K Video Downloader ist auf der Website der Entwickler von OpenMedia kostenlos herunterzuladen und erlaubt zum Ausprobieren den Download von 25 Videotiteln. Möchte man weitere Funktionen freischalten, darunter das unbegrenzte Herunterladen von YouTube-Playlisten und YouTube-Kanälen sowie der Download inklusive Untertiteln, so ist ein einmaliger Kauf eines Lizenzcodes zum Preis von 9,99 Euro fällig. Dieser ist gegenwärtig noch bis zum 15. April dieses Jahres gültig, danach wird wieder der Normalpreis von 19,95 Euro fällig. Die lebenslange Lizenz erlaubt die Nutzung der App auf drei Rechnern.

Weiterlesen

Vimeo 6.0: Runderneuerte Video-App für iPhone und iPad vorgestellt

Vimeo macht sich hübsch und zeigt sich im neuen Layout. Das kann die neue App für iPhone und iPad.

Der Video-Dienst Vimeo (App Store-Link) hat eine runderneuerte Applikation für iPhone und iPad vorgestellt, die nun auf dem neusten Stand der Technik ist. Der Download für iPhone und iPad ist 44,3 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und erfordert lediglich iOS 7 oder neuer.

Weiterlesen

Vimeo: Video-Dienst jetzt mit Bild-in-Bild & Split Screen

Die mobile Anwendung von Vimeo bessert nach und hat per Update neue Funktionen bereitgestellt.

Das Video-Portal Vimeo (App Store-Link) hat mit dem neusten Update auf Version 5.6 neue Funktionen und vollen Support für iOS 9 nachgereicht. Die mobile Applikation für iPhone und iPad ist weiterhin ein Gratis-Download, 38,1 MB groß und benötigt mindestens iOS 7.

Besonders iPad-Nutzer dürfen sich über neue Funktionen freuen. So kann ab sofort die Bild-in-Bild-Funktion verwendet werden, um so ein Video zu lösen und frei auf dem Display platzieren zu können. Des Weiteren haben die Entwickler die App so optimiert, dass sie auch im Split Screen neben einer anderen geöffneten App funktioniert.

Weiterlesen

Vimeo: Alternatives Video-Portal jetzt iPad-kompatibel

Vimeo, eines der größten Video-Portale hinter YouTube, ist jetzt als Universal-App verfügbar.

Klar, wenn man nach Videos sucht, ist YouTube im Normalfall die erste Anlaufstelle. Wer auf der Suche nach einer Alternative ist, sollte einen Blick auf Vimeo (App Store-Link) werfen. Die App ist ebenfalls kostenlos verfügbar und kann nach einem Update mit neuen Funktionen glänzen.

Endlich ist Vimeo auch für das iPad verfügbar, die Universal-App lässt sich ganz normal auf dem Apple-Tablet nutzen. Für die bisherigen iPhone-Nutzer gibt es gleich noch ein kleines Extra: Das Design wurde komplett umgekrempelt.

Außerdem gibt es Möglichkeiten Videos aufzunehmen, Projekte anzulegen und Videos für die spätere Wiedergabe zu speichern. Das einzige Problem: Mehrere Nutzer berichten von häufigen Abstürzen – hier muss wohl noch einmal Hand angelegt werden.

Weiterlesen

Vimeo trumpft mit eigener App auf

Vimeo kann man fast mit YouTube gleichsetzten. Hier können ebenfalls Videos hochgeladen und danach verteilt werden.

Apple selbst liefert auf seinen Geräten schon eine YouTube-App mit aus, doch nun zieht Vimeo (App Store-Link) nach und bringt eine eigene App in den Store.

Direkt zu Anfang: Ohne Vimeo-Account ist die App nutzlos. Insofern man noch nicht bei Vimeo registriert ist, kann man direkt aus der App heraus einen Account anlegen. Die App bietet eine direkte Übersicht aller Videos die man selbst eingestellt hat, zeigt zudem Favoriten an und natürlich Videos von anderen Personen.

In der eigenen Inbox werden die Videos chronologisch nach ihrem Einstelldatum sortiert, jedoch fehlt uns eine Such-Funktion. Der Vorteil zur YouTube-App ist, dass man in Vimeo direkt Videos aufnehmen, bearbeiten und hochladen kann. Mit wenigen Handgriffen ist der Film erstellt, die unwichtigen Passagen sind weg geschnitten und im Hintergrund läuft ein ausgewählter Soundtrack.

Wer sich viele Videos auf Vimeo ansieht oder sogar dort Videos uploaded, für den ist die App schon fast ein Muss. Vimeo steht nur als iPhone-App bereit und ist ein kostenloser Download.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de