8 Euro sparen: Großartiges Point&Click-Abenteuer „Violett“ nur 89 Cent

Auch für den Mac gibt es heute ein reduziertes Spiel: Violett.

Das großartige Point&Click-Abenteuer „Violett“ (Mac Store-Link) ist für den Mac erstmals reduziert erhältlich. Die sonst veranschlagten 8,99 Euro entfallen nicht ganz, denn der Entwickler hat den Preis auf günstige 89 Cent gesenkt. Der Download ist 539 MB groß und setzt mindestens OS X 10.6.6 oder neuer voraus.

Im Spiel dreht sich alles um die Namensgeberin des Titels, einer jungen Teenagerin namens Violett, die mit ihren Eltern aufs Land ziehen muss – ohne Freunde oder andere sinnvolle Beschäftigungen. Das gelangweilte Mädchen entdeckt in ihrem Zimmer ein leuchtendes Mauseloch, greift neugierig mit der Hand hinein und findet sich in einer völlig neuen, surrealen Umgebung wieder.

Weiterlesen

Violett: Surreales Point-and-Click-Adventure erstmals nur 89 Cent

Auch heute lässt sich Geld im App Store sparen. Das Abenteuer Violett ist aktuell erstmals günstiger zu haben.

Das surreales Violett (App Store-Link) hat die Meinungen der Community gespalten. Einige sind mit der Steuerung unzufrieden, bei anderen gibt es permanente Abstürze, andere loben das Spiel in den siebten Himmel. Heute gab es nicht nur ein Update, das einige vorhandene Fehler behebt, sondern auch eine erste Preisreduzierung auf 89 Cent. Die Universal-App ist 466 MB groß und erfordert mindestens iOS 7.

Im Spiel dreht sich alles um die Namensgeberin des Titels, einer jungen Teenagerin namens Violett, die mit ihren Eltern aufs Land ziehen muss – ohne Freunde oder andere sinnvolle Beschäftigungen. Das gelangweilte Mädchen entdeckt in ihrem Zimmer ein leuchtendes Mauseloch, greift neugierig mit der Hand hinein und findet sich in einer völlig neuen, surrealen Umgebung wieder.

Weiterlesen

Violett: Großartiges Point&Click-Abenteuer jetzt für den Mac verfügbar

Auch Mac-Spieler sollen bei uns nicht zu kurz kommen. Das tolle Abenteuer Violett (Mac Store-Link) ist jetzt für OS X verfügbar.

Violett, ein surreales Abenteuer mit vielen verrückten Puzzles, gibt es seit Mitte Dezember 2013 für iPhone und iPad. Jetzt haben die Entwickler das Spiel auch für den Mac verfügbar gemacht und verkaufen es für 6,99 Euro. Vorausgesetzt werden 545 MB freien Speicherplatz sowie OS X 10.6.6 oder neuer.

Im Spiel dreht sich alles um die Namensgeberin des Titels, einer jungen Teenagerin namens Violett, die mit ihren Eltern aufs Land ziehen muss – ohne Freunde oder andere sinnvolle Beschäftigungen. Das gelangweilte Mädchen entdeckt in ihrem Zimmer ein leuchtendes Mauseloch, greift neugierig mit der Hand hinein und findet sich in einer völlig neuen, surrealen Umgebung wieder.

Weiterlesen

Violett: Großartiges, surreales Point-and-Click-Adventure mit vielen verrückten Puzzles

Auch wenn sich der allseits bekannte Spieledonnerstag schon dem Ende zuneigt, können wir noch eine tolle Neuerscheinung verkünden: Violett.

Violett (App Store-Link) kann als Universal-App aus dem deutschen App Store geladen werden und schlägt dort derzeit mit 3,59 Euro zu Buche. Aufgrund einer Download-Größe von 461 MB kann das Game nicht mehr aus dem mobilen Datennetz geladen werden. Für die Installation sollte man außerdem mindestens über iOS 7.0 verfügen. Eine deutsche Lokalisierung existiert, entgegen der App-Beschreibung, aber bereits.

Im Spiel dreht sich alles um die Namensgeberin des Titels, einer jungen Teenagerin namens Violett, die mit ihren Eltern aufs Land ziehen muss – ohne Freunde oder andere sinnvolle Beschäftigungen. Das gelangweilte Mädchen entdeckt in ihrem Zimmer ein leuchtendes Mauseloch, greift neugierig mit der Hand hinein – und findet sich in einer völlig neuen, surrealen Umgebung wieder. 

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de