„Wer bin ich?“ auch auf iPhone & iPad spielen

Viele klassische Brettspiele finden den Weg in den App Store. Auch „Wer bin ich?“ lässt sich auf iPhone und iPad spielen.

Der Akinator weiß genau wer du bist oder an wen du denkst. Mit „Wer bin ich?“ gibt es das bekannte Brettspiel auch als iOS-App. Richard Buckingham hat „Wer bin ich?“ als kostenlose Lite-Version (App Store-Link) und als vollwertige Bezahl-App (App Store-Link) veröffentlicht. Anlass für unseren Artikel haben wir die Gratis-App genommen, die sich gerade in den Top 10 der App Store-Charts tummelt.

Das Prinzip hinter „Wer bin ich?“ verrät eigentlich schon der Name. Ziel des Spiel ist es, eine zuvor ausgewählte Person des Gegners durch das Prinzip des Ausschluss herauszufinden. Dazu könnt ihr dem Gegner Fragen wie „Trägt deine Figur eine Brille?“, „Hat deine Person braune Haare?“ oder auch „Trägt deine Figur einen Hut?“ stellen und so darauf schließen, welche Figur er gewählt hat.

In der Gratis-Variante könnt ihr lediglich gegen den Computer spielen, bekommt Werbung am unteren Rand und als Vollbild angezeigt. Das Spiel an sich funktioniert einfach, allerdings kann man sich schnell verklicken und plötzlich hat man die richtige Person schon verdeckt – ärgerlich.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de