Nature Mobile: Infos über Beeren, Kräuter und Heilpflanzen

Von Nature Mobile gibt es aktuell zwei Universal-Apps, die man reduziert aus dem App Store laden kann.

Die Entwickler von Nature Mobile sind bekannt für ihre erstklassigen Premium-Inhalte. Zwei Apps, die aktuell etwas günstiger zu haben sind, wollen wir euch kurz vorstellen: Wilde Beeren & Kräuter HD (App Store-Link) kostet aktuell 4,49 statt 7,99 Euro, für Heilpflanzen PRO (App Store-Link) zahlt man 2,69 statt 5,49 Euro. Es handelt sich jeweils um Universal-Apps, die allerdings noch nicht für das iPhone 5 optimiert sind. Wer damit kein Problem hat, bekommt tolle Lexika geboten.

Fangen wir mit Wilde Beeren & Kräuter HD an: Wer gerne draußen in der Natur unterwegs ist und im Wald zum Beispiel herausfinden möchte, was denn da am Strauch oder Boden wächst, kann die Pflanzen mit Hilfe der Nature Mobile-App bestimmen. So gibt man einfach die Merkmale ein, zum Beispiel die Fruchtfarbe, Größe, die Blütenfarbe oder die Wuchsform – und schon macht die App entsprechende Vorschläge. Je mehr Daten man liefert, desto genauer ist die Bestimmung mit Wilde Beeren & Kräuter HD. So ist es auch ein leichtes, wenn man herausfinden will, ob eine Pflanze essbar ist.

Weiterlesen


Wilde Beeren & Kräuter: Natur-Führer derzeit reduziert

Für alle Natur-Freunde gibt es am heutigen Freitag ein weiteres Angebot aus der Schmiede von Nature Mobile.

Wilde Beeren & Kräuter HD (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die normalerweise 6,99 Euro kostet. Im Mai 2011 gab es die App zwar schon einmal für 79 Cent, mittlerweile liegt die letzte Reduzierung aber schon über ein Jahr zurück. Da kann man das derzeitige Angebot von 3,99 Euro als durchaus erwähnenswert kategorisieren.

Bei der knapp 300 MB großen App handelt es sich um ein umfangreiches Nachschlagewerk, das sich natürlich um wilde Beeren und Kräuter kümmert. Wer gerne draußen in der Natur unterwegs ist und im Welt zum Beispiel herausfinden möchte, was denn da am Strauch oder Boden wächst, kann die Pflanzen mit Hilfe der App bestimmen.

Weiterlesen

Unser Angebot: 60 Prozent Rabatt auf Naturführer

Alphablind hat bereits einige Naturführer in den App Store gebracht. Wir haben ein ganz besonderes Angebot für euch organisiert.

Meerschweinchen, Katzen, exotische Früchte oder Vögel – Alphablind hat im App Store so einiges zu bieten. Bis zu 60 Prozent Rabatt konnten wir heute für zwei Apps organisieren: Pferdeführer und Wilde Beeren & Kräuter gibt es noch bis Mittwochabend zum Vorteilspreis.

Wilde Beeren & Kräuter (iPhone, 1,59 statt 3,99 Euro)
Wilde Beeren & Kräuter HD (Universal-App, 2,99 statt 6,99 Euro)
Pferdeführer (iPhone, 3,99 statt 7,99 Euro)
Pferdeführer HD (Universal-App, 6,99 statt 15,99 Euro)

Wilde Beeren & Kräuter HD gab es zur Einführung mal für 79 Cent, die andere drei Apps waren noch nie günstiger zu haben. Generell kann gesagt werden, dass die Alphablind-Apps qualitativ ganz weit vorne mitspielen und vom Umfang her einem Sachbuch sehr nahe kommen – wobei viele interaktive Features für einen deutlich größeren Funktionsumfang sorgen.

Der Pferdeführer richtig sich, wie der Name schon sagt, an Pferde-Freunde. Rund 180 Pferderassen sind mit vielen Fotos, Fakten und Infos aufgeführt und lassen sich über eine intelligente Suche finden.

Wilde Beeren & Kräuter richten sich an Personen, die gerne in der Natur spazieren und sich fragen, was dort so wächst und ob man es genießen kann. Auch hier gibt es eine Suche nach Merkmalen, die Zahl der Arten liegt ebenfalls bei rund 180 Stück.

Weiterlesen


Gewinner: 15 Mal Hunde, Pferde oder Kräuter

Bis heute um 12:00 Uhr konntet ihr eure Mails zum mittlerweile abgelaufenen Gewinnspiel an uns senden. Jetzt gibt es die Gewinner.

Unsere digitale Losfee war wieder im Einsatz. Aus über 500 E-Mails mussten 15 Gewinner verteilt auf drei Wunsch-Applikationen ausgelost werden. Das Unterfangen ist wie immer geglückt, die Gewinner finden ihren Namen unten wieder.

Wilde Beeren & Kräuter HD (App Store-Link)

  • Hito
  • Petra E.
  • Andrea S.
  • Miriam R.
  • Mark P.

Hundeführer HD (App Store-Link)

  • Sebastian N.
  • Niklas S.
  • Jurek S.
  • Kevin S.
  • Christine H.

Pferdeführer HD (App Store-Link)

  • Nina P.
  • Anne I.
  • Laura J.
  • Axel H.
  • Tobias G.

Die größten Gewinnchancen hatte man aufgrund der geringsten Teilnehmerzahl beim Pferdeführer HD. Alle Gewinner erhalten ihren Promo-Code für die jeweilige App am Donnerstagvormittag. Eine Frage an alle anderen: Was soll es am kommenden Sonntag geben – App oder Zubehör?

Weiterlesen

Universal-App Wilde Beeren & Kräuter HD im Test

Draußen grünt und blüht es seit ein paar Wochen wieder, und der eine oder andere fragt sich bei Spaziergängen durch die Natur, ob man die schönen bunten Beeren an dem Strauch nicht vielleicht auch mal probieren könnte.

Mit der Universal-App Wilde Beeren & Kräuter HD (App Store-Link) aus dem Hause Alphablind Studios, die momentan für 6,99 Euro aus dem App Store geladen werden kann, ist man gleich um einiges schlauer. Bevor es allerdings mit dem Bestimmen losgehen kann, muss die App zunächst aufs iDevice geladen werden – und das ist bei einer App-Größe von 402 MB zumindest mit einer mittelmäßigen Internetverbindung nicht mal eben in 10 Sekunden passiert. Immerhin gibt es auch noch eine alleinige Version für das iPhone (App Store-Link), die mit 3,99 Euro zu Buche schlägt und dabei mit 161 MB an Speicherplatz auskommt.

Der enorme Speicherplatzbedarf resultiert unter anderem aus der Tatsache, dass zu jedem der archivierten Beeren und Kräuter, insgesamt derer 186, mehrere Fotos in guter Qualität vorhanden sind. Beim Start der App bekommt man mit einem Tipp auf „Artenführer“ diese Liste der vorhandenen Pflanzen gleich in einer übersichtlichen und selbsterklärenden A-Z-Liste präsentiert. Schon hier wird Wert darauf gelegt, ein kleines Vorschaubild samt deutschem und lateinischem Artennamen und einem Hinweis auf die Essbarkeit der Frucht/der Kräuter zu geben. Dabei wird zwischen sieben verschiedenen Symbolen unterschieden: ungenießbar, essbar, roh essbar, gekocht essbar, leicht giftig, giftig und sehr giftig. Layouttechnisch erinnert die gesamte Ansicht an die Musikalben-Anordnung im iPod-Menü.

Wem die lange Liste der 186 Pflanzen zu lang ist, kann mittels verschiedener Filter die Suche eingrenzen. So kann man zwischen Kategorien (Beeren, Steinfrüchte usw.), Essbarkeit, Aussehen, Vorkommen und Zeiten (Blütezeit, Fruchtreife usw.) auswählen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Was allerdings fehlt, ist eine direkte Bestimmung einer unbekannten Pflanze oder Frucht anhand verschiedener Merkmale. Zwar kann man über die Filter die Suche eingrenzen, aber dies ist sehr umständlich. Steht man beispielsweise vor einem Strauch mit kleinen roten Früchten, kann man zwar die Suche über diese Merkmale eingrenzen, aber in meinem Fall waren bei einem Testdurchlauf immer noch 44 Ergebnisse durchzuforsten – von denen sich einige sehr ähnlich waren.

Weiterhin können bereits bestimmte oder interessante Beeren oder Kräuter in einer eigenen Favoritenliste abgelegt werden. Auch zu den einzelnen Pflanzen selbst findet man viele Infos: auf einem eigenen Infoblatt sind Kategorien wie Andere Namen, Bestimmungshilfen zur Frucht/zum Blatt/zur Blüte, Merkmale, Vorkommen, Verwendung und Wissenswertes erfasst. Wem weitere Besonderheiten aufgefallen sind, kann eigene Notizen zu jeder Pflanze anlegen. Für Beeren- und Kräuter-Anfänger gibt es in einem kleinen Tutorial erste Tipps & Tricks für die zukünftigen Jäger und Sammler.

Ebenfalls positiv aufgefallen ist, dass man sich alle verfügbaren Fotos (pro Pflanze bis zu 10 Bilder) innerhalb der App in einer Diashow ansehen kann. Leider wurde hier vergessen, bei einem interessanten Bild mittels eines Klicks aufs Foto direkt zur entsprechenden Pflanze zu gelangen. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, sich für einige der Pflanzen eigene Rezepte zum Zubereiten anzeigen zu lassen – hier besteht aber noch Erweiterungsbedarf: bislang finden sich nur 11 Rezepte in der Liste. Ein kleines Quiz, bei dem anhand von gezeigten Fotos mittels Multiple Choice eine Pflanze richtig erkannt werden muss, rundet die App ab.

Insgesamt macht die App einen aufgeräumten, übersichtlichen Eindruck mit hochauflösenden Grafiken und ansprechenden Pflanzenfotos. Letztere können auch von den Nutzern eingereicht werden, um das Angebot innerhalb der App zu verbessern. Eine große Auswahl an verfügbaren Beeren und Kräutern sollte auch dem größten Naturfreak und Sammler genügen. Ob der nicht gerade kleine Preis von 6,99 Euro für diese speicherlastige App gerechtfertigt ist, muss jeder Nutzer selbst für sich entscheiden. Abgesehen davon, ob man unbedingt sein iPad mit zum Spaziergang in die Natur nehmen muss…

Weiterlesen

Für den Waldspaziergang: Wilde Beeren & Kräuter

Die Naturführer von Alphablind Studios sind wirklich sehr umfangreich. Nun gibt es mit „Wilde Beeren & Kräuter“ eine weitere Ausgabe.

Bereits der Vogelführer der Entwickler hat uns mit seiner tollen Aufmachung, der guten Bedienbarkeit und den vielen Daten sehr überzeugt. Wer sich neben Vögeln auch für Beeren und Kräuter interessiert, findet nun eine weitere App.

„Wilde Beeren & Kräuter“ ist bereits Ende Mai im App Store erschienen, bisher haben wir es aber gekonnt übersehen. Fast 200 verschiedene Arten sind offline in der App hinterlegt, über 1400 hochwertige Fotos sind inklusive.

Interessant wird die App natürlich vor allem, wenn man das iPhone oder iPad mit in die Natur nimmt, eine Beere findet und nicht weiß, ob man sie essen kann oder nicht. Mit der Nature Mobile-App kann die Beere oder das Kraut einfach bestimmt werden, hierzu muss das Suchsystem lediglich mit Informationen zum Aussehen gefüttert werden.

Neben der Offline-Funktionalität finden wir auch das eingebaute Quiz gelungen – das sorgt für Abwechslung. Außerdem können Diashows auf dem iPad per TV-OUT-Funktion ausgegeben werden.

Wer „Wilde Beeren & Kräuter“ mit auf den nächsten Spaziergang nehmen will, findet im App Store zwei verschiedene Versionen. Für die iPhone-Applikation zahlt man 3,99 Euro (App Store-Link), wer die HD-Version als Universal-App auf iPhone und iPad nutzen will, zahlt mit 6,99 Euro etwas mehr (App Store-Link). Die Preise klingen zunächst recht hoch – dafür bekommt man aber auch wirklich gute Qualität.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de