Temple Run wird zur Universal-App

22 Kommentare zu Temple Run wird zur Universal-App

Mit dem Update auf Version 1.3 kann man Temple Run (App Store-Link) nun auch auf dem iPad installieren.

Das immer noch kostenlose Spiel kann ab sofort auch auf dem iPad gespielt werden. Zusätzlich hat das Update zwei neue Charaktere mit sich gebracht: Barry Boner und Karma Lee. Diese können per In-App-Kauf freigeschaltet werden.


Zudem kann man jetzt nach Ende des Spiels die Anzahl der eingesammelten Münzen twittern, so dass Freunde wissen, wer der Temple-Run-Champ ist. Natürlich wurde mit diesem Update die App generell verbessert und einige Fehler behoben, die das Spiel noch schneller machen sollen.

Das Spielprinzip von Temple Run ist schnell erklärt. Man rennt durch einen riesigen Tempel und muss über Baumstämme springen, unter Feuerschranken hindurch rutschen und dabei versuchen möglichst viele Münzen einszusammeln. Zusätzlich kann man durch Neigen des Geräts Münzen auf der rechten und linken Seite einsammeln. Im Spiel selbst gibt es weitere Power-Ups und Herausforderungen, die im Game Center eingetragen werden können.

Ich persönlich habe das Spiel so lange gespielt, bis die Herausforderung „Sammle 1.000.000 Münzen“ kam. Ohne In-App-Kauf von Münzen wird man an diesen Wert wohl nie heran kommen. Trotzdem bekommt das Spiel von uns eine Downloadempfehlung.

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

    1. ja das hat bei mir auch gedauert. ich habe das abgebrochen und die apps manual rübergezogen. durch das update hab ich gleich unnötige apps rausgehauen 😉

  1. Sagt mal, bin ich der einzige Leser, dem diese völlig am Bericht vorbeigehenden Kommentare voll auf den S…die Nerven gehen? Ich bin ja absolut gegen Zensur, aber da wünsche ich mir, dass die Redaktion härter durchgreifen würde, denn im derzeitigen Zustand verprellt man seine Lerserschaft und sollte sich nicht wundern, wenn plötzlich kaum noch jemand das App-Magazin liest bzw. kauft, denn die Kommentare machen aus dem Laden hier ein Kindergarten.

    Zum Spiel:

    Ich freue mich, dass es als Universal-App erschienen ist, denke aber, dass es sich auf einem iPhone besser zu spielen ist.

    1. Was haben denn die Kommentare der Nutzer mit dem Inhalt des appMagazins zu tun? Das gute da ist doch, das es keine Kommentare gibt und man sich auch nicht über „nervende“ Kommentare aufregen muss 😉

      Jeder sollte seine Meinung äußern dürfen und wir selbst haben schon oft darauf hingeweisen wofür die Kommentare sind. Wir planen natürlich auch schon für die Zukunft, es wird sich noch einiges ändern, aber das braucht alles ein wenig Zeit.

    2. So manchmal denke ich für ne Millisekunde wie du, aber ich finde das Lesen meist sehr interessant (amüsant) und nebenbei gibt’s jede Menge Tipps – sei es, dass es da noch andere gute oder gar bessere Spielchen gibt…kostenlos…oder es gibt die Möglichkeit, anderen zu helfen… Wo/wie soll‘ sonst so schnell gehen? OK, es gibt entsprechende Foren, aber ich find’s hier so richtig schööön!

      Upps, jetzt, da ich dir geantwortet habe, fällt mir auf,das hat gar nix mit dem Spiel zu tun! Aber du hast ja eine Frage gestellt! 😉

    3. Also ich empfinde es ab und an auch nervig wenn in jedem Kommentar nun Fragen zum IOS Update auftauchen aber ehrlich gesagt die haben ja weder was mit dem Magazin zu tun noch spiegeln sie Meinungen der Redaktion wieder. Einfach überlesen, manchmal bringen sie auch zum schmunzeln  „ich hab nen Problem helft mir jetzt sofort und überhaupt …. “ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de