The Seed: Physik-Puzzler jetzt auch fürs iPad verfügbar

The Seed ist Ende März als iPhone-App erschienen, jetzt haben die Entwickler ein Update nachgereicht, dass das Spiel zur Universal-App macht und es so auch auf dem iPad gespielt werden kann.

The Seed (App Store-Link) ist ein Physik-basiertes Puzzle-Spiel, das mit 89 Cent bezahlt werden muss. „Seed“ ist ein kleines Saatkorn, das wir zu seinem Beet begleiten müssen, damit dort ein kleiner Baum wachsen kann.


In jedem der 28 Level kann man die Richtung des kleinen Keims verändern, in dem man richtungszeigende Wassertropfen an klugen Stellen im Level platziert. Die Welten sind natürlich immer sehr unterschiedlich und bringen so einige Gefahren und Hindernisse mit sich. Die Steuerung funktioniert über einfache Gesten: Durch das Zeichnen eines Kreises erscheint eine Auswahl an Wassertropfen, die man nun an beliebiger Postion platzieren kann.

Zusätzlich lässt sich die Richtung und die Schwungkraft angeben. Nachdem man alle Richtungswechsel vorgenommen hat, genügt ein Klick auf das Saatkorn und es bahnt sich seinen Weg. Bestmöglich sollte das Saatkorn mit den Weghilfen das Ziel erreichen, fast immer muss man allerdings nachjustieren, damit am Ende ein Baum gedeihen kann.

Bereits nach wenigen Leveln wird es anspruchsvoller. Nach und nach kommen so einige Gefahren hinzu, so dass man zum Beispiel Abgründe überwinden muss oder einen Luftstrom so ausnutzen sollte, dass er kein Nachteil, sondern viel mehr ein Vorteil ist.

Insgesamt gibt es die angesprochenen 28 Leveln, ein weiteres Level-Paket wurde schon jetzt als kostenloses Update angekündigt. Die Grafiken sind natürlich Retina-optimiert, das Gameplay macht Spaß und sollte vor allem bei Puzzle-Fans gut ankommen. Wer sich vorher noch ein kurzes Video (YouTube-Link) ansehen möchte, startet den unten integrierten Trailer.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de