Waze: Community-basierte Navigation integriert Musikplayer für Spotify, TuneIn und Co.

Ein neues Feature für Musik-Freunde wartet in der Navi-App Waze.

Waze Music Player

Kennt ihr Waze Navigation und Verkehr (App Store-Link) bereits? Die Anwendung für iPhone und iPad hat bereits knapp 1.400 Bewertungen im deutschen App Store gesammelt und kommt auf sehr gute 4,2 Sterne. Seit kurzem bietet die 167 MB große und ab iOS 9.0 zu nutzende Anwendung auch Apples CarPlay für eine noch bequemere Verwendung im Auto an.

Darüber hinaus ist Waze natürlich eine ganz normale Navi-App mit sprachgesteuerter Routenführung, Routenänderungen bei geänderter Verkehrslage, Informationen zu POIs und günstige Tankstellen. Beachten sollte man allerdings, dass es sich bei Waze um eine reine Online-Navigation handelt, bei der mit Datentraffic gerechnet werden muss. Einen echten Offline-Modus gibt es in Waze bislang leider nicht. Dafür kann man aber bei der Fahrt dank einer integrierten Navi-Community von aktuellen Meldungen und Gefahrenhinweisen anderer Nutzer profitieren – und sich natürlich auch selbst beteiligen.

Seit Ende Oktober dieses Jahres hatte das Entwicklerteam bereits eine Betaversion von Waze 4.45 veröffentlicht, in der Nutzer erstmals den neuen integrierten Musik-Player ausprobieren konnten. Nun hat es diese Funktion auch in die finale Version geschafft, die ab sofort im deutschen App Store zum Download bereit steht. Wer übrigens selbst Mitglied der Beta-Community werden will, kann sich hier für das Programm anmelden und so neue Versionen vorab testen.

Unterstützung für acht Musik-, Radio- und Podcast-Dienste

In einer Ankündigung von Waze heißt es zum neuen Musik-Player, „Der Waze Audio Player sorgt dafür, dass jeder Wazer die bestmögliche Zeit unterwegs hat und streamt nahtlos deine bevorzugte Audio-App zusammen mit deinen Waze-Anweisungen und -Meldungen. Du kannst deine bevorzugte Audio-App in Waze steuern und umgekehrt – du kannst sogar zwischen Apps wechseln. So verliert man sich in der Musik (oder Podcasts oder Hörbüchern oder Radio oder Nachrichten), und nicht auf der Straße.“

Zu den bisher unterstützten Musik-Diensten von Waze gehören aktuell Spotify, Deezer, Pandora, iHeartRadio, TuneIn, NPR One, Scribd und Stitcher. Dank dieser Auswahl kann man – sofern auf dem eigenen Gerät vorhanden – auf Musik, Podcasts, Audiobooks, Radiosendungen und gesprochene Nachrichten zurückgreifen. Um die neue Audio-Funktion in Waze nutzen zu können, sollte man die Drittanbieter-App aktualisiert haben und diese dann im neuen Musik-Player in Waze aktivieren. Danach kann über ein kleines Icon im Navi-Screen auf die Musiksteuerung zugegriffen werden. Das Update auf Version 4.45 für Waze steht ab sofort allen Nutzern der Anwendung kostenlos im App Store zur Verfügung.

Waze Navigation und Verkehr
Waze Navigation und Verkehr
Entwickler: Waze Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de