WM-Spickerin: Fit für die Weltmeisterschaft

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir über den WM-Spicker berichtet. Nun sind die Damen an der Reihe.

Ende des Monats beginnt die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Da wird es langsam Zeit, das nötige Fachwissen aufzuschnappen, um für die nächste Kneipenrunde gerüstet zu sein. Wir empfehlen euch dazu die kostenlose iPhone-Applikation WM-Spickerin (App Store-Link).


Mit dem 4,3 MB großen Download ladet ihr euch jede Menge Wissen auf das Gerät. Neben Basisübersichten die Spielplan und Kader gibt es auch umfangreiche Analysen der 16 Mannschaften und jeweils eine Heldin, die ihr Können bei der WM aber noch unter Beweis stellen muss.

Nach der Top-Stürmerin Birgit Prinz schickt sich nun Alexandra Popp an. Die 21-Jährige kommt übrigens ganz aus meiner Nähe, wenn mich nicht alles täuscht, studiert sie sogar bei mir an der Universität.

Zusätzlich zu den einzelnen Mannschaften gibt es interessantes WM-Wissen und einen Live-Ticker. Hättet ihr zum Beispiel gewusst, wann und wo die erste Frauen-WM stattfand? Die WM-Spickerin verrät es euch.

Für niveaulosere oder betrunkene Männer (oder auch beides) haben die Entwickler einen Jubel-BH eingebaut, der in diversen Nationalfarben gestartet werden kann – auf Wunsch sogar mit „Hupen“…

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Hab die app schon vorher im ticker entdeckt und sie mir sofort geladen. Weil 1. Ist die frauen WM ne gute überbrückung zur buli und 2. Spiel ich selber aktiv frauenfußball und da muss ma sowas ja unterstützen!

  2. Ich lade die App auch gerade runter, dauert ja auch nicht mehr so lange, bis die Frauen-WM losgeht. 🙂
    Schade, dass trotz des Frauenfußball-Booms – hab früher selbst jahrelang gespielt – immer noch die Akzeptanz unter der männlichen Bevölkerung fehlt. Wie sonst ist der Jubel-BH mit oder ohne „Hupe“ zu verstehen…?

    1. Kann ich nur unterschreiben. Schade, dass immer wieder irgendwelche Hirnis vernünftige Männer in ein schlechtes Licht rücken müssen.
      Die Frauen haben übrigens schon lange tollen, attraktiven Offensiv-Fussball gespielt als die Männer noch weit davon entfernt waren. Ich drücke die Daumen für den 3. Titel!

    2. die tatsache, dass es mehrere apps zur frauen-wm gibt, beweist ja die steigende relevanz den frauen-fußballs. den jubel-bh muss man nicht mögen, aber er ist ja auch nur ein gimmick neben den anderen infos, die man bekommt. und besser hupen als vuvuzuelas! 😉

      1. Apps fuer x Menschen zeigen einen Trend? Hoffentlich werden so keine ernsthafte Statistiken gefuehrt. Geschweige der Zensur leitet aufgrund den wimmelbuch-apps die Geburtenrate in DE ab.

    3. Maenner-Fußball wird immer mehr gefeiert. Selbst wuerden sie im Achtelfinale ausscheiden, kaemen lobungen.

      Einen sehnlichen schlechten stand haben die Handballer. Die wurden Weltmeister und heute spricht dennoch jeder von dem 3. Platz im Fußball. Genauso wird es auch dieses Jahr laufen.

      Unterstuetzen Tut man damit nur den verband, nicht die Akteure.

      BTW: welchen Sinn hatte gestern diese Eis-Show im Sat 1 verfolgt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de