(Update) doo: Kostenloser Dokumenten-Manager jetzt auch für iPhone & iPad

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Mac - von Freddy am 07. Sep '13 um 12:20 Uhr

doo für den Mac hatten wir euch schon im Februar dieses Jahres vorgestellt, jetzt haben die Entwickler die angekündigte iPhone-App veröffentlicht.

dooUpdate am 7. September: Kurz nach der Veröffentlichung der iPhone-Version wurde die Applikation zur Universal-App aufgestuft, so dass doo jetzt auch auf dem iPad funktioniert.

Artikel vom 3. September: Nach über zwei Jahren Entwicklung ist doo jetzt auch plattformübergreifend verfügbar. Mit dem Update auf Version 2.0 ist doo (App Store-Link) auch als iPhone-App vorhanden, so dass sich alle Dokumente auch unterwegs bearbeiten und verwalten lassen.

Aber was kann man mit doo überhaupt anstellen? “Wir verwalten Dokumente aus lokalen Verzeichnissen, unterstützen Scanner, aber auch alle großen Cloud-Speicher wie Dropbox oder Google Drive. Nach dem wir die Dokumente erfasst haben, analysieren wir diese und erstellen intelligente Tags. So wird automatisch erkannt, ob es sich beispielsweise um eine Rechnung oder einen Vertrag handelt und welche Personen oder Firmen erwähnt werden”, so Frank Thelen, Geschäftsführer bei doo.

Neben der hübsch gemachten Mac-Version kann auch die iPhone-Applikation überzeugen. Auch hier hat man Zugriff auf alle Dokumente, kann diese bearbeiten, versenden oder als Favorit markieren. Des Weiteren lassen sich Dokumente scannen und per OCR auswerten, natürlich werden auch hier entsprechende Tags für eine intelligente Suche gesetzt.

Über den eingerichteten Account kann man all seine Daten auf allen Plattformen immer abgleichen und synchron halten. In Sachen Datenschutz muss man sich übrigens keine Gedanken machen. doo stammt von einem deutschen Unternehmen, dass sich an hiesige Richtlinien halten muss. Das gesamte Projekt wurde durch ein Risikokapital finanziert und soll bereits bald von den Nutzern selbst getragen werden – wer mehr Speicherplatz benötigt, zahlt einen kleinen Beitrag, ähnlich wie es auch bei Dropbox & Co üblich ist.

Des Weiteren ist doo auch für Android und Windows 8 verfügbar, so dass wirklich fast alle Bereiche abgedeckt werden. doo ist ein wirklich praktischer Begleiter, so hat man alle Dokumente immer zur Hand und kann auf Papierkram verzichten. Der Download ist und bleibt kostenlos, wer seinen Speicher erweitern möchte, muss etwas Geld in die Hand nehmen.

Im Schnitt gibt es für die neue iPhone-Version gute vier von fünf Sterne, auch die Mac-Version kann die Nutzer überzeugen und kommt im Schnitt auf vier Sterne. Da doo kostenlos ist, kann jeder selbst einen unverbindlichen Test starten, einzige Voraussetzung ist ein Account beim Anbieter. Zum Abschluss könnt ihr euch noch die neue iPhone-Version im Video (YouTube-Link) ansehen.

iPhone-App doo im Video

Kommentare16 Antworten

  1. mlle aurora [iOS] sagt:

    Theoretisch schön, funktioniert aber (noch) nicht. Sync mit Evernote und dropbox nicht möglich wg. “Server Error”, Kommunikation mit support nicht möglich, weil Passwort u. Login Daten trotz Anmeldebestätigung jetzt nicht erkannt werden, mehrfach versucht. Bisher also sinnlos. Erinnert an das Debakel bei Wunderlist.

    [Antwort]

    Frank Thelen Antwort vom September 4th, 2013 18:08:

    Uns ist dieser Fehler nicht bekannt. Hast Du Dich an support@doo.net gewand?

    [Antwort]

  2. McUles sagt:

    Unter iOS 7 stürzt die App direkt nach dem starten ab.
    Schade, hatte mich schon gefreut :(

    [Antwort]

    Frank Thelen Antwort vom September 4th, 2013 18:08:

    Wir warten auf die Freigabe von Apple. 2.1 wird iOS 7 und iPad unterstützen.

    [Antwort]

    stpauli20359 Antwort vom September 7th, 2013 14:56:

    Das sich immer wieder jemand beschwert, dass die und die App unter iOS 7 noch nicht läuft! Da kann ich mir wirklich nur an den Kopf fassen und “Ommm” sagen…

    [Antwort]

    McUles Antwort vom September 7th, 2013 15:02:

    Das sollte eher informativer Charakter haben und keine Beschwerde ;)
    Ich weiß das iOS 7 Beta ist und akzeptiere die Fehler ohne murren.

    [Antwort]

    stpauli20359 Antwort vom September 7th, 2013 17:17:

    Ok, dann sorry. Ich lese Beschwerden über ein Betriebssystem, welches sich noch in der Beta befindet leider zu oft. Und das regt mich unheimlich auf, wenn irgendwelche Hirnakrobaten beispielsweise im App-Store Apps mit einem Stern bewerten, weil es nicht unter iOS 7 läuft oder darunter eine schlechte Performanz aufweist.

    McUles Antwort vom September 7th, 2013 17:20:

    Kein Thema, teile deinen Standpunkt.
    Es ist halt Beta, da muss man mit Fehlern klar kommen oder die Stable nutzen.
    Finde aber das die aktuelle Beta recht gut läuft, deshalb habe ich sie nach den Anpassungen auch drauf gelassen.

  3. mlle aurora [iOS] sagt:

    Nachtrag: Sync mit Evernote hat mehrere Stunden gedauert und ließ dadurch den Eindruck entstehen, es funktioniere nicht. Muss man wissen … Einloggen auf der Webseite geht, in IOS werden login Daten dagegen nicht erkannt.

    [Antwort]

    Frank Thelen Antwort vom September 4th, 2013 18:09:

    Kannst Du dies bitte an support@doo.net senden, wir prüfen dies dann umgehend. Vielen Dank!

    [Antwort]

  4. mlle aurora [iOS] sagt:

    Danke, sync geht ja jetzt wie oben erwähnt und zwar trotz der Fehlermeldung ” sync error”, die verwirrt natürlich den Anwender.

    [Antwort]

  5. stpauli20359 sagt:

    Ich würde gerne wissen, was da so auf die doo-Cloud geschaufelt wird und mit meinen Daten passiert. Zudem wäre ich noch interessierter, zu erfahren, was hinter dem angekündigten Premium-Feature steckt.

    [Antwort]

    Integra Antwort vom September 7th, 2013 18:10:

    Hier wird vermutlich der Speicherplatz erweiterbar sein. Ich hab auf dem iPhone mit der App herumgespielt und harmlose Zettel eingescannt. Mir ist aufgefallen, das man keine Dateien löschen kann. Finde ich nicht so toll.

    [Antwort]

  6. apfel-wolle [iOS] sagt:

    Dokumente kann man nicht löschen laut Anbieter !!!
    Was soll denn das ?

    [Antwort]

  7. apfel-wolle [iOS] sagt:

    Das appgefahren so einer app überhaupt als vorschlag gibt, ist eine …

    [Antwort]

  8. Storemaster25 [Mobile] sagt:

    Eine App. die durch das hinzubuchen von Cloudspeicher Geld verdienen will und dem Kunden nicht die Möglichkeit gibt, überflüssige Daten zu löschen… Seltsam ;-)

    [Antwort]

Kommentar schreiben