Durchgespielt: Rush Rally 2 oder einfach nur ein ganz klassisches Rennspiel

Fabian Portrait
Fabian 03. Januar 2017, 07:40 Uhr

Ich habe mich mal wieder besonders intensiv mit einem Rennspiel beschäftigt. Dieses Mal fiel die Wahl auf Rush Rally 2.

Rush Rally 2 2

Eigentlich wollte ich mich über die Feiertage ja mit Rollercoaster Tycoon Classic beschäftigen, aber irgendwie bin ich dann doch wieder bei einem Rennspiel gelandet. Das hängt sicherlich mit diesem Virus zusammen, der mich vor knapp 20 Jahren infiziert hat. Schnelle Autos und Perfektion am Lenkrad sorgen bei mir einfach für Euphorie. Und genau dafür hat Rush Rally 2 (App Store-Link) in den letzten Tagen bei mir gesorgt. Aktuell könnt ihr die Rallye-Simulation noch zum halben Preis von nur 1,99 Euro aus dem App Store laden.

Das Rennspiel wurde von einem unabhängigen Entwickler in den App Store gebracht und kommt in der aktuellen Version auf volle fünf Sterne im Schnitt. Anders als das vor rund einem Monat vorgestellte Go Rally setzt Rush Rally 2 voll auf Realismus. Und ist meiner Meinung nach trotzdem etwas einfacher, weil es einfach nicht so extrem schnell ist.

Fehler darf man sich in Rush Rally 2 aber trotzdem nicht erlauben. Während man in verschiedenen Kamera-Perspektiven auf über 70 verschiedenen Wertungsprüfungen unterwegs ist, bekommt man von einem Co-Piloten die nächsten Kurven angesagt und weiß so schon in etwa, wo es entlang geht. Eines kann ich aber versprechen: Es wird häufig genug vorkommen, dass man sich mal verschätzt und im Straßengraben oder im nächsten Baum landet.

Rush Rally 2 1

In diesen Situationen kann man nur hoffen, dass das Fahrzeug nicht beschädigt wird. Das hat nämlich vor allem Auswirkungen auf das Fahrverhalten des Autos - und mit einem schief stehenden Rad lässt es sich wirklich nicht mehr gut fahren. In diesen Fällen hilft oft nur ein Neustart, denn wie es sich für eine echte Rallye-Simulation gehört, verschwinden die Schäden im Ziel nicht einfach, sondern können nur zwischen jeder zweiten Wertungsprüfung notdürftig repariert werden.

Rush Rally 2 punktet vor allem mit der tollen Fahrphysik

Rush Rally 2 hat mich vor allem aufgrund der guten Fahrphysik gefesselt. Das Spiel lässt sich sehr gut mit den virtuellen Buttons auf dem Bildschirm steuern, trotzdem wird noch ein realistischer Fahrspaß geboten. Und neben den einzelnen Wertungsprüfungen kann man sich auch noch im Zeitrennen, kleinen Mini-Spielen sowie im Rallye-Cross versuchen, selbst einen Multiplayer-Modus gibt es in Rush Rally 2.

Das alles für nur 1,99 Euro ist ein echtes Schnäppchen, zumal der Entwickler auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet und trotzdem regelmäßig neue Inhalte liefert. Erst kurz vor dem Jahreswechsel gab es ein neues Update mit sechs neuen Strecken und einer verbesserten Grafik. Wir würden uns wünschen, wenn mehr Entwickler im App Store so arbeiten würden.

Rennsport-Fans sollten diesen Download nicht verpassen. Auch wenn es in Rush Rally 2 keine offiziellen Lizenzen gibt, dürften fantasievollen Namen wie Colon McRay, Walter Roll, Carlos Saint oder Ari Vatican jedes Motorsport-Herz schneller schlagen lassen...

Rush Rally 2
Entwickler: Stephen Brown
Preis: 1,99 €

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. Fred Neuberger sagt:

    Danke für eure Tests, die noch wertvoller wären, wenn ihr was zu Kompatibilität mit MFI-Controllern schreiben würdet 😉

  2. guter2009 sagt:

    Ist das spiel offline spielbar ?

Kommentar schreiben