Durchgespielt: Holedown oder immer weiter, immer tiefer

Dieses Arcade-Spiel hat mich fasziniert

Es ist tatsächlich schon eine Weile her, seit ich ein Spiel komplett bis zum Ende durchgespielt habe. Natürlich waren in den letzten Wochen und Monaten immer mal wieder tolle Titel dabei, wie etwa Kingsman, Rush Rally oder The Gardens Between, aber keines davon habe ich tatsächlich bis zum bitteren Ende gespielt. So ist es halt, wenn man tagtäglich neue Apps auf sein Smartphone oder Tablet lädt.

Ein Spiel hat es dann aber doch geschafft: Holedown (App Store-Link). Das Spiel von den Machern von Twofold und Rymdkapsel ist ein toller Arcade-Titel, der von der Spielidee an die klassischen Brick Breaker angelehnt ist. Schließlich geht es auch in Holedown nur darum, mit kleinen Kugeln möglichst alle Blöcke auf dem Display zu zerstören. Es gibt im Prinzip nur eine wichtige Regel: Während man sich immer weiter nach unten gräbt, dürfen die Blöcke in Holedown nicht den oberen Bildschirmrand erreichen.

Natürlich gibt es einige Tricks und Kniffe, mit denen man sich das Leben einfacher machen kann. Natürlich sollte man immer darauf achten, möglichst viele Abpraller zu erzielen. Zudem fallen nicht an den Wänden befestigte Blöcke von selbst herunter, wenn sie keinen halt mehr haben. Ebenfalls wichtig ist das Aufsammeln von Kristallen. Mit diesen – und ohne den Einsatz von zusätzlichem Geld, kann man in Holedown verschiedene Upgrades verschalten. Beispielsweise mehr Schüsse pro Runde oder mehr Bälle. Mit den verbesserten Fähigkeiten schafft man es dann immer weiter nach unten und beendet fünf groß angelegte Missionen.

Holedown kostet 4,49 Euro und bekommt 4,3 Sterne im App Store

Ich weiß gar nicht genau, wie lange ich es geschafft habe, das Endlos-Level als sechste Mission freizuschalten, aber ich habe Holedown in den vergangenen zwei Wochen immer mal wieder gestartet und sicherlich mehrere Stunden mit dem Spiel verbracht. Der Preis von 4,49 Euro hat sich aus meiner Sicht jedenfalls gelohnt.

Das sehen die meisten Nutzer aus dem App Store ähnlich, denn für Holedown gibt es aktuell 4,3 von 5 möglichen Sternen. In einer Rezension heißt es: „Direkt daran festgebissen und bis zum Endlosspiel mit allen Upgrades durchgezockt. Hoffe, es gibt noch ein paar Updates mit neuen Levels und Spielmechaniken!“ Dem kann ich mich an dieser Stelle eigentlich nur anschließen.

‎holedown
‎holedown
Entwickler: webbfarbror AB
Preis: 4,49 €

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de