Garmin Aktivhalterung fürs Auto: Solides All-in-One-Set mit Lightning und 12V-Ladebuchse

Kategorie appWare, iPhone, Top-Thema - von Mel am 23. Nov '13 um 17:59 Uhr

Wer oft mit seinem iPhone 5/5s/5c im Auto unterwegs ist, und dann auch noch von einer Navigations-App Gebrauch macht, wird den Akku schnell dahinschwinden sehen – die Garmin Aktivhalterung schafft Abhilfe.

Garmin Aktivhalterung 1 Garmin Aktivhalterung 2 Garmin Aktivhalterung 3 Garmin Aktivhalterung 4

Das Unternehmen Garmin ist vielen sicherlich als Supplier von Standalone-Navigationssystemen und Outdoor-GPS-Geräten bekannt. Auch unter iOS gibt es von Garmin eine Navigations-App für Westeuropa. Wer auch zubehörtechnisch im Auto auf die gleiche Marke setzen will, kann sich die neue Aktivhalterung von Garmin ansehen, die eine Universal-iPhone-Halterung samt Lightning-Anschluss mit einem Ladekabel und einer Ladebuchse für den Zigarettenanzünder verbindet.

Die Hersteller waren so freundlich und haben uns die Aktivhalterung für einen Test zukommen lassen. Bei einer insgesamt 80-minütigen Fahrt am Freitagabend hatte ich daher gleich die Möglichkeit, das Gerät im Auto näher auszuprobieren. Erhältlich ist die Garmin Aktivhalterung für das iPhone 5/5s/5c, und kann derzeit bei Amazon ab einem Preis von 34,60 Euro inklusive Versand von verschiedenen Marketplace-Anbietern (Amazon-Link) erhältlich, Amazon selbst listet das Produkt zwar für 35,27 Euro, hat aber momentan keine Bestände verfügbar. Im Webshop auf der Garmin-Homepage ist die Aktivhalterung momentan für 39,99 Euro plus 5,00 Euro Versandkosten zu bestellen (Garmin-Link). 

Verschickt wird die Garmin Aktivhalterung in einem sehr schlichten Karton inklusive einer kleinen bebilderten Anleitung, die die wichtigsten Funktionen des Zubehörs auflistet. Das ganz in schwarz gehaltene Komplettpaket kommt neben der Halterung samt integriertem, etwa 1m langen Ladekabel mit USB-Stecker auch mit einem zusätzlichen Arm mit Saugnapf für die Windschutzscheibe, sowie einem USB-Ladestecker für den 12V-Zigarettenanzünder. Insgesamt bietet das Paket also alles, was man zum Nutzen und Aufladen des iPhone im Auto benötigt.

Wie aber verhält es sich mit der Handhabung im Alltag? Allein die Verarbeitung der Garmin Aktivhalterung lässt auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit schließen. Obwohl alle Komponenten aus schwarzem Kunststoff und Gummi bestehen, wirkt alles hervorragend verarbeitet und auf keinste Weise billig oder klapprig. Zum Schutz des iPhones ist auf der Innenseite der Halteschale eine dünne Gummierung aufgetragen worden, ebenso wie an den beiden Haltearmen. So sollte das gute iDevice während der Fahrt keinen Schaden nehmen und auch nicht vibrationsbedingt Geräusche von sich geben.

Auch iPhone mit Case verwendbar

Das Praktische an der Halterung ist, dass auch iPhones mit angelegten Taschen oder Cases Platz finden: Die Haltegriffe sind individuell anpassbar, und auch der Lightning-Anschluss kann über einen Schiebemechanismus samt Verriegelung etwas nach vorne oder hinten gezogen werden – besonders hilfreich ist dieser Aspekt, wenn man ein dicker auftragendes Case nutzt. Der Hersteller gibt an, dass Hüllen mit 58 bis 76 mm Breite und maximal 12 mm Tiefe verwendet werden können. Ich habe die Garmin Aktivhalterung mit meinem iPhone 5s und dem blauen Ledercase von Apple erfolgreich einsetzen können. Dank des dünnen Lightning-Anschlusses gab es auch beim Anstöpseln keine Probleme mit dem ansonsten sehr knapp ausgeschnittenen Apple-Case.

Zur Verwendung, die dank eines Kugelgelenks am Saugnapf-Arm entweder im Hoch- oder Querformat möglich ist, setzt man das iPhone daher einfach auf den Lightning-Anschluss auf und drückt die beiden Haltearme zusammen. Will man das iDevice aus der Halterung lösen, genügt ein Druck auf einen Button am oberen Rand, und die Haltearme schwingen auseinander – komplikationsloser geht es kaum.

Auch der mitgelieferte 12V-Anschluss für den Zigarettenanzünder macht einen grundsoliden Eindruck. Zwar steht dieser aufgrund seiner Bauweise etwa 3 bis 4 cm aus der Buchse heraus, lässt sich aber somit auch problemlos wieder entfernen. Eine kleine ans Garmin-Design angelehnte blaue LED zeigt an, ob die Verbindung zum Zigarettenanzünder vorliegt. Auf dem Stecker selbst gibt das Unternehmen einen Input von maximal 1,5 A sowie einen Output von 2,1 A an. Mit diesen Spezifikationen konnte ich trotz Nutzung meiner Navigon-Navigations-App auf dem iPhone 5s das iDevice während einer etwa 40-minütigen Fahrt um etwa 6 bis 7 % aufladen.

Stabile Ausführung, sicherer Halt

Während meiner Testfahrt machte auch der Rest der Garmin Aktivhalterung keine Probleme: Der Saufnapf saß trotz kalter Außentemperaturen und zwischenzeitlicher „Leernutzung“ im kalten Auto auch bei der Rückkehr zum Auto immer noch an seinem Platz. Das iPhone 5s samt Apple-Case war zu jeder Zeit stabil in der Halterung eingesetzt, es gab kein Umkippen des Kugelgelenks, keine Vibrationen oder ein komplettes Lösen der Halterung von der Windschutzscheibe bei unebenen Straßenverhältnissen. Auch der Ladestecker im Zigarettenanzünder verrichtete ohne Probleme oder Unterbrechungen seinen Job.

Wer also nach einer All-in-One-Lösung zum Navigieren und Aufladen des iPhones im Auto sucht, ist mit der Garmin Aktivhalterung gut bedient. Der einzige Nachteil des ansonsten sehr soliden und gut verarbeiteten Produktes ist in der sperrigen Bauweise, die keine individuelle Anpassung zulässt, zu finden. iPhone-User, die vielleicht auch noch ein Android-Smartphone oder ein älteres iPhone mit Dock Connector-Anschluss im Auto nutzen wollen, sind auf zusätzliche Lösungen angewiesen. Auch wer sein iPhone zwar in einer Halterung im Auto präsent haben, aber nicht immer aufladen will, muss damit leben, dass sich das Ladekabel an der Garmin Aktivhalterung nicht abnehmen lässt. Für diese Zwecke lohnt ein Blick auf die ebenfalls gut verarbeiteten, aber leider nicht ganz billigen Halterungen und Ladeadapter von Just Mobile, die auch wir schon in der Vergangenheit getestet haben.

Kommentare13 Antworten

  1. Wey sagt:

    Bestellt und hat nicht geliefert….

    [Antwort]

  2. system1_de sagt:

    Konntest du testen ob es möglich ist, dein iphone an einen autoradio anzuschließen, um die Musik Funktion nutzen zukönnen?

    [Antwort]

    Mel antwortet:

    Das könnte ich mal in den nächsten Tagen ausprobieren. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Melde mich dann hier mit dem Ergebnis.

    [Antwort]

  3. Marco Marzillier [iOS] sagt:

    Ich habe die Halterung vor einer Woche bestellt und 3 Tage später war sie da (Amazon)

    Ich bin sehr zufrieden damit! Vorher hatte ich eine Halterung für mein iPhone 4S mit Schwanenhals. Der Unterschied ist schon sehr groß.

    Tolles Produkt zu einem sehr guten Preis.

    [Antwort]

  4. Hornisborn [iOS] sagt:

    Sorry aber des ding im Auto sieht doch schon en wenig komisch aus…. (Klobig und irgendwie bastlermässig) Ich persönlich bevorzuge ein iphone kompatibles alpine Radio mit dem man sein smartphone auch laden kann und dazu eine antirutsch matte auf dem Armaturenbrett( die bei mir übrigens ohne Probleme funktioniert). Man hat die sprachausgabe der netten Dame (oder Herren) des Navis über das autoradio und dazu nur ein kleines dünnes Käbelchen…..

    [Antwort]

    system1_de antwortet:

    Genau so mache ich es auch. Ne anti rutsch matte und dann den USB ans jvc autoradio.

    [Antwort]

    Mel antwortet:

    Aber längst nicht jede/r hat ein kompatibles Radio im Auto. Gerade bei serienmäßig verbauten Radio-Navi-Combos gibt es die von euch beschriebene Anschlussmöglichkeit nicht.

    [Antwort]

  5. system1_de sagt:

    Na mir interessiert ja nur, ob das USB Kabel nur ne lade Funktion hat oder ob es ach ans USB Autoradio mit ipod Funktion genutzt werden kann.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Nur Laden.

    [Antwort]

    Mel antwortet:

    Habs vorin mit meinem JVC-Autoradio getestet, das auch einen USB-Eingang hat. Weder Lade- noch Musikfunktion ist am Autoradio gegeben. Aufladen funktioniert im Falle der Halterung nur über den 12V-Zigarettenanzünder.

    [Antwort]

    system1_de antwortet:

    Danke.

    [Antwort]

  6. Hornisborn [iOS] sagt:

    @Mel : hast dein iphone mal direkt an das radio gehängt oder über diese halterung?

    [Antwort]

    Mel antwortet:

    Es ging hier doch um die Nutzung der Halterung und den direkten Anschluss des Garmin-Kabels an das Autoradio…? Das funktioniert, wie oben bereits schon erwähnt, NICHT.

    Das iPhone über ein Lightning-Kabel direkt an mein JVC-Autoradio anzuschließen geht natürlich, samt Musik abspielen und Aufladen.

    [Antwort]

Kommentare schreiben