Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW28)

Kategorie , , , - von Freddy am 15. Jul '12 um 10:10 Uhr

Auch heute möchten wir euch einen zusammenfassenden Überblick über Apples Apps und Spiele der Woche geben.

iPhone-App der Woche – Einstein Gehirntrainer: Streng genommen handelt es sich auch um ein Spiel, doch man könnte die App auch im Gebiet Bildung ansiedeln. In der 162 MB großen App muss man sein Gehirn anstrengen, um die Vielzahl an Aufgaben lösen zu können. Insgesamt können 30 speziell entwickelte Übungen absolviert werden, die sich in Kategorien wie Rechnen, Logik oder Gedächtnis aufteilen. In den Statistiken kann man den eigenen Fortschritt verfolgen. (iPhone, 2,39 Euro)

iPhone-Spiel der Woche – Tiny Wings & Amazing Alex: Diesmal hat die Redaktion zwei Spiele gewählt. Das aktualisierte Tiny Wings für das iPhone hat nun iCloud-Support, Retina-Grafiken und den neuen Spielmodus “Die Flugschule” erhalten. Im Gegensatz dazu ist Amazing Alex ein neues Spiel, das von Rovio, also den Machern von Angry Birds, in den Store gebracht wurde. Es handelt sich um einen Physik-Puzzler, in dem euch Alex in jedem Level verrät, was zu tun ist. So muss beispielsweise ein Ballon unter ein Regal befördert werden oder ein Ball in einen Korb. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Am unteren Bildschirmrand befinden sich Objekte, die man im Level verbauen kann, darunter Scheren, Regale, Fahrzeuge und so ziemlich alles, was man in einem Kinderzimmer finden kann. Doch auch schon vorgegebene Objekte können benutzt werden, um das Level erfolgreich abzuschließen. Beide Spiele legen wir euch wärmstens ans Herz. (Tiny Wings, 79 Cent / Amazing Alex, 79 Cent)

iPad-App der Woche – Synth Arp & Drum Pad: Am 28. Juni ist die genannte App erschienen, jetzt wurde sie von Apple auserkoren. In Synth Arp & Drum Pad stehen dem Nutzer viele verschiedene Werkzeuge zur Verfügung, um Musik zu erzeugen. Neben einem Synthesizer gibt es auch ein Keyboard mit vielen verschiedenen Instrumenten, außerdem (und wie es der App-Name schon verrät) ein Drum Pad. Zusätzlich ist ein Tool für MIDI-Loops genau so an Bord wie ein Ribbon Controller. (iPad, 2,99 Euro)

iPad-Spiel der Woche – Tiny Wings HD: Tiny Wings kann seit Donnerstag auch auf dem iPad gespielt werden. Neben dem klassischen Spielmodus kann man im neuen Tiny Wings unter anderem eine Flugschule starten. Hier spielt man einen von vier kleinen Vögel, die sich in kleinen Rennen in 15 verschiedenen Welten duellieren. Allerdings spielt man dabei nicht gegen Online-Gegner, sondern gegen computergesteuerte Vögel. Ganz auf Duelle mit Freunden muss man aber nicht verzichten. Es gibt einen lokalen Multiplayer, in dem man gegen einen weiteren Spieler am gleichen iPad antreten kann. Dabei sitzt man sich gegenüber und versucht es weiter zu schaffen – ganz klassisch also. (iPad, 2,39 Euro)

Gratis-App der Woche – Diptic: Mit Diptic kann man ganz einfach Collagen mit seinen Fotos erstellen. Dazu benutzt man eines von 52 Templates, in das ein bis fünf Bilder passen. Die einzelnen Rahmen kann man dabei verschieben, um die Größen der einzelnen Bilder anzupassen. Man kann zwar keine eigenen Designs erstellen, dafür ist die Handhabung aber auch richtig einfach – viel falsch machen kann man in Diptic nicht. Zusätzlich gibt es noch 14 Filter, mit denen man seine Bilder weiter aufhübschen kann. (Universal, kostenlos)

Kommentare1 Antwort

  1. LottaHimmel [Mobile] sagt:

    Diptic habe ich schon geladen und recht nette Ergebnisse erzielt. Wirklich einfach zu bedienen und die Bilder machen gleich viel mehr her :-) .

    [Antwort]

Kommentare schreiben