„Kritzeln“ auf der Apple Watch: Jetzt auch in deutscher Sprache möglich

Freddy Portrait
Freddy 22. September 2017, 08:46 Uhr

Habt ihr schon das neue Kritzeln-Feature auf der Apple Watch ausprobiert?

kritzeln

Könnt ihr euch noch an die Funktion "Scribble" erinnern? Vor gut einem Jahr hat Apple das Feature für die USA und China eingeführt, hierzulande musste man darauf verzichten - bis jetzt. Ab sofort könnt ihr mit watchOS 4 die Kritzeln-Funktion auch in deutscher Sprache verwenden.

Dazu navigiert ihr auf der Watch einfach zu einer Konversation, wählt "Kritzeln" aus und könnt dann Text einfach auf das Display zeichnen. Ob diese Art der Eingabe jetzt wirklich praktisch ist, wage ich zu bezweifeln. Immerhin kann man Text auch mit Siri diktieren, was deutlich schneller funktioniert. Als Notlösung ist das Kritzeln okay, aber lange E-Mails oder SMS "tippen" macht so keinen Spaß. Die Erkennung ist gut und unterscheidet zwischen Klein- und Großschreibung. Zudem gibt es eine Leer- und Löschen-Taste.

Apple schreibt:

"Sie können "Zeichnen" immer dann verwenden, wenn Sie auf Ihrer Apple Watch Text eingeben müssen, etwa zum Beantworten einer E-Mail. Tippen Sie hierzu einfach auf "Zeichnen", und schreiben Sie dann ein Wort im Textfeld. Sie können auch einzelne Buchstaben, Ziffern oder Satzzeichen eingeben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, durch Drehen der Digital Crown Vorschläge auszuwählen. 

P.s: Apple konnte sich wohl nicht entscheiden, wie die Funktion auf Deutsch heißen soll. "Zeichnen" und "Kritzeln" sind das gleiche."

Das neue Kritzeln-Feature ist jetzt in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch und eben Deutsch verfügbar. Lediglich Deutsch benötigt watchOS 4. Falls ihr in einer anderen Sprache kritzeln wollt, könnt ihr mit einem Force Touch auf den Kritzeln-Button die bevorzugte Sprache auswählen.

Teilen

Kommentare13 Antworten

  1. M_A_K_K_O sagt:

    Toll kritzeln🙄

    Dafür aber das „echte“ deaktivieren von WLAN und BT über das Controllcenter wegrationalisiert😡

    • iDiddi sagt:

      Ich finde es gut. Wenn ich bisher schlechtes WLAN hatte, habe ich es komplett ausgeschaltet und per LTE gesurft. Oft passierte es, dass ich zu Hause vergessen habe wieder einzuschalten. Das kann mir nun zum Glück nicht mehr passieren.

      • Herbi sagt:

        Im Hinblick auf die vielen negativen Kommentare im Netz zu der neuen „Funktion“, scheinst du in der Minderheit zu sein.
        iOS 11 ist insgesamt weiter vermurkst als verbessert worden, auch wenn ein paar nette Funktionen (betr. dann eher das iPad ) dabei sind. Offenbar fangen aber nunmehr sogar eingefleischte Apple-Fans an, darüber nachzudenken, das System zu wechseln. Das stimmt bedenklich.
        Noch bedenklicher finde ich aber, dass Seiten wie diese seit Monaten iOS 11 u. Co. als großen Wurf darstellen, obwohl die nunmehr in der Masse bekanntgewordenen Unzulänglichkeiten seit der Betaphase hinlänglich bekannt sind.
        Aber das Kritzeln auf der Uhr zeigt hier nochmals deutlich die neue Zielgruppe von Apple.

        • iDiddi sagt:

          Nein, so ist es nicht. Ich verstehe die Funktion hinter dem WLAN Schalter und finde sie gut, da es genau meinem Nutzungsverhalten entspricht.
          Ansonsten finde ich iOS 11 (übrigens wie schon iOS10) einen deutlich Rückschritt zum Vorgänger. Es gibt so viele Punkte die mich jeden Tag stören, dass ich mit iOS 9 schon lange zurück wünsche. (Bestes Beispiel ist die Mitteilungszentrale oder die iMessage App)
          Ich stimme auch überein dass die Zielgruppe von Apple scheinbar wirklich bei AlexiBexi als bei den Business Usern zu suchen ist.

          • Herbi sagt:

            Ich gebe dir ja Recht, dass die neue Funktionsweise deinem Nutzungsverhalten entspricht, offenbar aber nicht der Mehrheit der iPhone-Nutzer (verglichen mit den entsprechenden Kommentaren).
            Mir persönlich ist das zunächst einmal egal, denn ich lasse WLAN und Bluetooth immer an; ich habe auch nicht das Problem wie du, dass ich tagsüber schlechtes WLAN habe und es deshalb deaktivieren müsste. Daher verstehe ich auch, dass für dein Problem die jetzige Funktionsweise passend ist. Insofern hätte Apple es den Nutzern selbst überlassen können und eine entsprechende Einstellmöglichkeit unterbringen müssen, was die Knöpfe im Kontrollzentrum bewirken. Das wäre benutzerfreundlich gewesen.
            Ich kann es einfach nicht mehr nachvollziehen, was Apple denkt und wieso Apple immer denkt, ihre Vorstellungen treffen genau alle Nutzerwünsche.
            Gerade in diesem Fall könnte man dem Nutzer die Wahl lassen, das Sicherheitsargument, das in vielen Fällen immer vorgetragen wird, kann ich hier nicht erkennen.
            Ich denke Apple wird sich irgendwann einmal umstellen müssen, denn wie viele Beispiele in iOS 11 zeigen, trifft Apple offenbar nicht mehr bei allen bzw. den meisten die „richtige“ Entscheidung. Der verhunzte App Store ist auch ein Paradebeispiel dafür.

  2. KaM! sagt:

    Ja eine Wahnsinns Funktion 👌🏼

  3. elimes sagt:

    Das mit dem Wlan und BT finde ich übel. Wieso ändert Apple das ins schlechtere!? Führen die keiner User- Befragung durch? Äh. Nein, ist ja Apple.

  4. maxstyle sagt:

    Und dafür beschneidet Apple die Musik app?

    • freakymoron sagt:

      Das dachte ich mir auch gerade 🙂
      Streiche ein Feature hier, erweitere um ein neues Feature dort.

      Muss sich ja immer die Waage halten, nur nicht zu viele Feature, der Verbraucher könnte damit ja überfordert werden….

  5. Sebastian sagt:

    Soweit ich weiß kann man auf der Apple Watch nur Force Touch auf dem gesamten Display aktivieren. Auf bestimmten Elementen geht das nicht. Auch wenn der kritzel-Button recht groß ist 🙂

    Im übrigens bin ich sehr zufrieden mit iOS 11. Bin zwar kein „Business user“ aber sicher ein „Power user“ 😀

  6. Cofrap sagt:

    Also Kritzeln kann ich auch ohne Apple Watch, das war ein Synonym für Handschrift bei meinen Lehrern ^^

  7. KaM! sagt:

    Auto Helligkeit kann man auch nicht mehr ausschalten. Alter haben die bestimmte Verträge mit Stromanbietern???

    • E.H.C.G sagt:

      Auf dem iPhone geht das unter Einstellungen-> Allgemein->Bedienungshilfen-> Display-Anpassungen-> und dann den Schalter Umlegen. Mann muss ein wenig suchen 😂😁👌

Kommentar schreiben