Monster Pinball HD: Abgedrehte Flipper-Tische

Kategorie , , , - von Fabian am 23. Nov '12 um 13:40 Uhr

Monster Pinball ist ein absolut abgedrehtes Flipper-Spiel, das sich Fans nicht entgehen lassen sollten.

Ende Oktober wurde Monster Pinball HD (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht. Viel interessanter ist jedoch, dass die Universal-App vor wenigen Tagen nicht nur zum ersten Mal aktualisiert, sondern auch gleich der Preis gesenkt wurde. Statt 2,69 Euro werden noch nur 1,79 Euro fällig.

Das besondere an Monster Pinball HD sind nicht nur die durchgeknallten Grafiken und vielen ungeheuerlichen Wesen, sondern auch die Tatsache, dass man auf sechs Tischen gleichzeitig spielt. Trifft man den richtigen Weg, kann man während des Spiels von einem zum anderen Tisch wechseln (die Tische liegen in zwei Dreierreihen übereinander). Wenn man den Danger-Mode aktiviert hat, bringen die am weitesten vom Start-Tisch entfernten Tische übrigens die meisten Punkte.

Das klingt schon ganz schön verrückt. Aber auch sonst hat Monster Pinball HD neben der gelungenen Aufmachung sehr viel zu bieten. Auf den sechs Tischen, die auch einzeln gespielt werden können, wurden über 500 Ziele versteckt, die es zu aktivieren gilt. Im Game Center können weitere 29 Erfolge freigeschaltet werden.

Zu Beginn ist Monster Pinball HD vielleicht etwas unübersichtlich, wenn man sich aber erst einmal mit den Tischen vertraut gemacht hat und weiß, was man wann zu treffen hat, macht es wirklich Spaß. Hilfreich ist hier auch die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Balls und damit den Schwierigkeitsgrad anzupassen.

Von uns bekommt das knapp 100 MB große Spiel auf jeden Fall eine Empfehlung. Was euch optisch erwartet, könnt ihr im folgenden Video sehen.

Kommentare8 Antworten

  1. Benno sagt:

    Werde ich testen. Hab früher gern geflippert, aber was bisher im App store zu finden war, war schlecht umgesetzt. Die, die gut aussahen, waren anstrengend, weil der Tisch die ganze zeit mitwanderte und man nach 1-2 min. am liebsten einen Gehirnklemptner angerufen hätten…

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Ja, das ist hier angenehmer gelöst, durch den Wechsel der Tische. Sonst bewegt sich die Kamera nicht.

    [Antwort]

    Toni antwortet:

    Die Kamerabewegung lässt sich bei den meisten Flippern problemlos ausschalten – das sollte eigentlich kein Hindernis sein.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Die Frage ist, wie viel man dann teilweise auf dem iPhone noch erkennen kann…

    [Antwort]

    Benno antwortet:

    Das wird ja seinen grund haben, wieso die Kamera mitgeht! Die Tische sind meist viiel zu groß und müssen genau deshalb diese funktion haben. Und wenn man es ausstellen würde, werden die Tische selbst auf einem iPad zu klein.

    [Antwort]

    chifan antwortet:

    Vor allem bei Pinball Arcade und Zen Pinball sind die Tische auf dem ipad in der Komplettansicht alles andere als zu klein. Notfalls gibt es da auch Perspektiven, die nur sehr leicht mitscrollen (bspw. Ansicht sieben bei Zen Pinball).

  2. geo sagt:

    Für mich geht nix über Collection HD. Das sollte sich jeder PinballFan mal anschauen …

    [Antwort]

    Luigi545 [Mobile] antwortet:

    Sehe ich genauso.

    [Antwort]

Kommentare schreiben