Tagged: MeteoEarth

25 Jul

4 Comments

Wetter zum Anfassen: MeteoEarth kostet für iPhone & iPad nur je 99 Cent

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 13:37 Uhr

Wer sich für das Wetter weltweit interessiert, kann sich heute das reduzierte MeteoEarth zulegen.

MeteoEarthMeteoEarth (iPhone/iPad) sollte bei vielen sicherlich schon bekannt sein. Wer die bisherigen Preiskationen verpasst hat, kann jetzt vergünstigt zuschlagen. Für nur je 99 Cent lässt sich die Wetter-App auf iPhone und iPad installieren. Der Download ist rund 30 MB groß und natürlich in deutscher Sprache verfügbar.

Im Gegensatz zu normalen Wetter-Apps legt MeteoEarth sein Augenmerk auf die Kartendarstellung. Auf dem Startbildschirm sieht man eine Weltkugel, die man mit typischen Wischgesten bewegen kann. Die Applikation bietet Live-Animationen, die die aktuellen Temperaturen, den Niederschlag, den Luftdruck, die Bewölkung und den Wind darstellen. Artikel lesen

09 Mai

18 Comments

WeatherPro & MeteoEarth integrieren 900 zusätzliche Wetterstationen für noch bessere Vorhersagen

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 11:00 Uhr

An der Wetterfront gibt es Neuigkeiten. Die Vorhersage in WeatherPro wird durch die Integration neuer Wetterstation noch präziser.

WeatherPro for iPadWir machen keinen Hehl daraus, dass WeatherPro in der Redaktion der Favorit unter den Wetter-Apps ist. Die MeteoGroup, Betreiber der Applikationen WeatherPro, MeteoEarth, Magical Weather und Wetter24.de, hat 900 zusätzliche Wetterstationen für die Darstellung von Beobachtungswerten aufgenommen, um noch bessere Vorhersagen liefern zu können. Das Wetter-Messnetz ist somit vier mal dichter, so dass ihr das aktuelle Wetter noch präziser beobachten könnt.

Insgesamt verfügt die MeteoGroup über 540 eigene Wetterstationen in Deutschland, 900 weitere sind in Mitteleuropa aufgestellt. Zusätzlich wurden weitere Lizenzen erworben, um Daten fremder Station abgreifen zu dürfen. “Die Beobachtungsdaten der 900 zusätzlichen Wetterstationen werden jetzt den Privatkunden von MeteoGroup mobil und online zur Verfügung gestellt, so dass sie für Ihren Standort Wetterdaten von tendenziell näher gelegenen Wetterstationen bekommen und so der für sie zutreffendere Wetterzustand angezeigt wird”, heißt es in einer Pressmitteilung. Artikel lesen

14 Apr

3 Comments

MeteoEarth für iPhone, iPad & Mac: Wetter zum Anfassen heute nur 99 Cent

Kategorie appSale, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Fabian um 11:02 Uhr

Wer sich nicht nur für die reinen Wetterdaten interessiert, sollte einen Blick auf die App MeteoEarth von den WeatherPro-Machern werfen.

MeteoEarthBeim Download von MeteoEarth (iPhone/iPad) kann man heute gleich mehrere Euro sparen. Die Wetter-App mit den tollen Animationen ist heute für 99 Cent im Angebot. Auf dem iPhone kostet die App normalerweise 2,99 Euro, auf dem iPad sogar 3,99 Euro. Klasse: Auch im Mac App Store ist MeteoEarth günstiger zu haben, hier zahlt man statt 4,99 Euro ebenfalls nur 99 Cent.

MeteoEarth ersetzt sicher keine vollwertige Wetter-App, in der man sich die Vorschau für den kompletten Tag inklusive Regenwahrscheinlichkeiten, Temperaturen und den vielen weiteren Informationen anzeigen lassen kann. Stattdessen erweitert MeteoEarth diese Daten mit spannenden Wetter-Ansichten auf einem dreidimensionalen Globus. Artikel lesen

05 Jan

4 Comments

Das Wetter immer im Blick: MeteoEarth jetzt im Mac App Store

Kategorie appRelease, Mac - von Freddy um 15:30 Uhr

Die MeteoGroup schickt heute MeteoEarth für den Mac ins Rennen, es handelt sich um eine beeindruckende Wetter-App.

MeteoEarthMeteoEarth für iPhone und iPad haben wir schon mehrfach empfohlen. Ab sofort haben die Entwickler eine entsprechende und 4,99 Euro teure Mac-Version (Mac Store-Link) veröffentlicht, die 48,8 MB groß ist und mindesetzt OS X 10.9 oder neuer voraussetzt. Der Vorteil hier: Habt ihr schon einen Premium-Zugang aus WeahterPro oder MeteoEarth für iOS, so könnt ihr auch in der Mac-Version alle Premium-Funktionen freischalten.

Funktionstechnisch sind iOS- und Mac-Version baugleich, wobei das Layout etwas variiert. Statt auf der rechten befinden sich alle Bedienelemente auf der linken Seite. Natürlich haben die Entwickler das Programm an die technischen Möglichkeiten angepasst, Retina-Support ist ebenfalls mit an Bord. Artikel lesen

08 Nov

45 Comments

WeatherPro & MeteoEarth: Jetzt alles für einen Euro!

Kategorie appSale, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 11:00 Uhr

Die MeteoGroup Deutschland feiert den fünften Geburtstag von WeatherPro – und wir kommen deshalb nicht um eine weitere News herum.

WeatherProWeatherPro for iPadMeteoEarthMagisches Wetter

Eigentlich hatten wir die Wetter-Apps der MeteoGroup in den letzten Wochen und Monaten oft genug in den Nachrichten und wollten die Apps so schnell eigentlich nicht erneut erwähnen. Aktuell kommen wir aber nicht um einen Artikel herum: Alle Apps des Entwicklers sind aktuell für nur 99 Cent erhältlich – so günstig waren WeatherPro und MeteoEarth noch nie. Wir wollen euch die verschiedenen Apps kurz vorstellen. Außerdem kann man bei der Premium-Mitgliedschaft sparen: Wer noch mehr Wetter-Daten möchte, zahlt für drei Monate ebenfalls nur 99 Cent (normalerweise 1,79 Euro).

WeatherPro: Die Wetter-App hat in einem Test von Stiftung Warentest den ersten Platz geholt – die Daten sind für Deutschland sehr exakt und genau. Dabei beschränkt sich WeatherPro nicht nur auf die Temperaturen und den Sonnenschein, sondern liefert auch zahlreiche andere Daten. Sehr hilfreich finde ich Satelliten- und Radar-Fotos, die nächste Regenwolke hat man so im Handumdrehen ausgemacht. Mittlerweile erstrahlt die App auf iPhone und iPad im Glanz von iOS 7. (iPhone-App für 99 Cent, iPad-App für 99 Cent) Artikel lesen

17 Okt

3 Comments

MeteoEarth: Beeindruckende Klima-App erhält 30 Jahre Datenpaket & mehr

Kategorie appNews, iPhone - von Fabian um 19:33 Uhr

In dieser Woche haben wir euch ja ein großes Community-Special zu WeatherPro präsentiert, nun gibt es Neuigkeiten zu MeteoEarth, das ja von den gleichen Entwicklern stammt.

MeteoEarthIhr plant schon den Sommerurlaub 2014 und wollt wissen, ob das Wetter am gewünschten Urlaubsort im August oder September wirklich verlockend ist? Mit der richtigen App ist das kein Problem. Bei MeteoEarth (iPhone/iPad) gibt es nicht nur eine Design-Anpassung an iOS 7 und einen eigenen Parallax-Effekt für die 3D-Optik, sondern auch eine Fülle an neuer Funktionen für die 2,99 Euro teure iPhone-Version der Wetter-Applikation. Die iPad-Applikation sollte die neuen Funktionen etwas später erhalten.

Ein bisher im App Store von uns noch nicht entdecktes Feature ist die neue Klimadatenbank. “Es ist wie eine App in der App. Die Klimadaten werden nicht nur hier und da als weitere Detailinformation angezeigt, sondern es gibt eine ganz neue Ansicht, die auf drei verschiedene Arten den Nutzer über das Klima informiert”, sagt David Kaiser von MeteoEarth. So gibt es die globalen 3D-Karte nun etwa auch mit einer Klima-Ansicht, in der der Jahresverlauf der Wetterentwicklung als Film abgespielt werden kann. Artikel lesen

10 Sep

9 Comments

MeteoEarth: Visualisiertes Wetter so günstig wie nie

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Fabian um 13:40 Uhr

Die MeteoGroup rockt den App Store aktuell: Neben WeatherPro hat man die Entwicklung von “Magisches Wetter” übernommen, außerdem bietet man MeteoEarth vergünstigt hat.

MeteoEarthMeteoEarth (iPhone/iPad) kennt ihr durch unsere Berichterstattung bereits genau. Nun gibt es die sonst bis zu 4,49 Euro teure App zu einem neuen Bestpreis, über den sich vor allem iPad-Nutzer freuen können. Dort kostet MeteoEarth aktuell nämlich nur 1,99 Euro, günstiger war es bisher noch nie. Auf dem iPhone zahlt man mit 1,79 Euro etwas weniger, diesen Preis gab es in der Vergangenheit aber schon einige Male.

Auf dem iPad wurde die App, die das Wetter visualisiert anzeigt, ja erst Ende August aktualisiert. So gibt es mittlerweile verschiedener Layer, so dass man zum Beispiel bei Niederschlägen zwischen Regen oder Schnee unterschieden kann. Auch Blitze werden jetzt in den Wolken angezeigt, zusätzlich kann man Unwetter auf der ganzen Welt verfolgen (Taifune, Hurrikans & mehr). Artikel lesen

23 Aug

3 Comments

MeteoEarth: iPad-Version mit Klimadaten und weiteren Verbesserungen

Kategorie appNews, iPad - von Freddy um 08:52 Uhr

MeteoEarth for iPad wurde gestern aktualisiert und bietet in der neuen Version weitere Zusatzfunktionen.

MeteoEarthDie iPad-Version von MeteoEarth (App Store-Link) steht ab sofort in Version 1.2 zum Download bereit. Zum einen gibt es eine Optimierung verschiedener Layer, so dass man zum Beispiel bei Niederschlägen zwischen Regen oder Schnee unterschieden kann. Auch Blitze werden jetzt in den Wolken angezeigt, zusätzlich kann man Unwetter auf der ganzen Welt verfolgen (Taifune, Hurrikans und mehr).

Neben den Verbesserungen gibt es aber auch neue Inhalte. So kann man ab sofort durch einen Klick auf den Klima-Button entsprechende Daten abrufen. Über die veränderte Zeitleiste können Klimadaten für das ganze Jahr angezeigt werden, inklusive Angaben zur Luft- und Wassertemperatur. Diese Funktion kann an jedem Ort auf der Welt angewandt werden. Artikel lesen

30 Jun

11 Comments

Gewinnspiel: Premium-Wetter für drei Monate abstauben

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 16:20 Uhr

WeatherPro zählt nicht zu unseren, sondern auch zu euren Favoriten. Heute könnt ihr Gutschein-Codes für den Premium-Dienst gewinnen.

WeatherPro-iPad-3

Auslosung: Knapp 400 Mails haben uns in den vergangenen Tagen erreicht. Die richtige Lösung war natürlich: 1986. Jeweils ein Premium-Paket für WeatherPro/MeteoEarth geht an: mimi, Brigitte, Jochen, Dario, Nadine, Bernard, Manuel, Sascha, supernetrix, Christian, Ahorn, Jürgen, Paul, Bernd, Stefan, Anja, Roland, Valentin, Holger, Alain, Lassis, Bernd, Hubert, Peer, Birgit. Alle Gewinner wurden bereits per Mail benachrichtigt.

Gutes Wetter können wir mit den Premium-Diensten von WeatherPro (iPhone/iPad) und MeteoEarth (iPhone/iPad) zwar nicht zaubern, aber immerhin eine noch genauere Vorhersage als mit den normalen Daten, die in beiden Apps ja schon recht zuverlässig funktionieren.

Zu den Apps selbst müssen wir an dieser Stelle wohl nicht mehr viel sagen. Die MeteoGroup hat es sogar geschafft, die Tester von Stiftung Warentest zu überzeugen und andere Wetter-Apps auf dem iPhone abzuhängen. Mit dem Premium-Dienst bekommt man in WeatherPro unter anderem eine stündliche Vorhersage, was für die Tagesplanung sehr vorteilhaft sein kann. In MeteoEarth kann man sich damit unter anderem mehrere Wetter-Layer auf der Karte übereinander legen. Artikel lesen

07 Jun

0 Comments

MeteoEarth: Visuelle Wetter-App bekommt neue Funktionen

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 13:51 Uhr

MeteoEarth für das iPhone ist im März erschienen und hat jetzt ein erstes großes Update bekommen.

MeteoEarth auf dem iPhoneBisher war Freddy bei uns der Experte von MeteoEarth (iPhone/iPad). Da der werte Kollege aber momentan im Kurzurlaub weilt und in der Eifel einigen bekannten Bands beim Musizieren lauscht, habe ich mir die neue Version der Wetter-App mal auf mein iPhone geladen. Preislich ist momentan noch alles unverändert: MeteoEarth kostet auf dem iPhone 3,59 Euro und auf dem iPad 4,49 Euro.

MeteoEarth stellt das Wetter dank einer ausgeklügelten Technik ähnlich wie der TV-Wetterbericht dar. Auf einer Weltkarte kann man Layer mit Animationen von Wind, Bewölkung, Temperatur oder Niederschlag aktivieren. Mit Wischgesten über den Bildschirm kann man so den ganzen Globus erkunden und Stecknadeln mit Favoriten setzen.

Da die App bisher schon mehr als 140 Mal mit fünf Sternen bewertet wurde, haben sich die Entwickler ordentlich ins Zeug gelegt. Auf dem iPhone gibt es in Version 1.1 nun einige Neuerungen: So gibt es nun ein zusätzliches Info-Fenster, bei einem Klick auf einen Favoriten werden nun Temperatur, Wind und ein Wettersymbol angezeigt. Artikel lesen

10 Apr

7 Comments

Im Interview: Die Macher von WeatherPro und MeteoEarth

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 11:32 Uhr

Gestern haben wir euch eine ausführliche Hintergrundgeschichte zu Tangled FX geliefert, jetzt folgt ein Interview mit der MeteoGroup.

Die MeteoGroup Deutschland ist für die Apps WeatherPro (iPhone/iPad) und MeteoEarth (iPhone/iPad) verantwortlich. Wie sicherlich viele von euch wissen, sind wir absolute Fans von den im App Store verfügbaren Wetter-Apps. Genau aus diesem Grund haben wir den Entwicklern ein paar Fragen gestellt, das ausführliche Interview findet ihr nachfolgend. Artikel lesen

27 Mrz

4 Comments

MeteoEarth jetzt auch fürs iPhone: Wetterdarstellung mit Live-Animation

Kategorie appRelease, iPhone - von Freddy um 13:33 Uhr

MeteoEarth stammt von den Entwicklern, die auch schon WeatherPro in den App Store gebracht haben.

Ab sofort kann man MeteoEarth (App Store-Link) auch auf dem iPhone installieren. Die iPad-Applikation ist schon seit Mitte Dezember 2012 im App Store vertreten, hier liegt der Preis bei 4,49 Euro. Die iPhone-Variante muss mit 1,79 Euro bezahlt werden – hier ist die Darstellung natürlich für das kleinere Display optimiert.

Im Gegensatz zu normalen Wetter-Apps legt MeteoEarth sein Augenmerk auf die Kartendarstellung. Auf dem Startbildschirm sieht man eine Weltkugel, die man mit typischen Wischgesten bewegen kann. Die Applikation bietet Live-Animationen, die die aktuellen Temperaturen, den Niederschlag, den Luftdruck, die Bewölkung und den Wind darstellen.

Natürlich kann man jeden erdenklichen Ort auf der Welt auswählen und dort die genannten Daten checken. Zusätzlich lassen sich “Szenen” anlegen, die die aktuellen Einstellungen speichern und mit einem Klick wieder aufrufen lassen. Mit dem Kauf der Applikation bekommt man als Nutzer eine 24-Stunden-Vorhersage, mit Freischaltung der Premium-Funktion gibt es eine 5-Tage-Vorhersage. Wer bereits die Premium-Dienste bei WeatherPro freigeschaltet hat, kann sich einfach mit seinen Daten einloggen und nutzt auch in MeteoEarth die Pro-Funktionen, ohne erneut bezahlen zu müssen. Artikel lesen

17 Feb

0 Comments

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW7.13)

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Freddy um 10:10 Uhr

Welche Apps hat die Redaktion von Apple diesmal ausgesucht? Wir listen euch die Apps und Spiele der Woche, wie an jedem Sonntag, nachfolgend auf.

iPhone-App der Woche – SoundCloud: SoundCloud ist die passende iOS-Applikation zum gleichnamigen Webdienst. Hierbei handelt es sich um ein soziales Netzwerk für die eigene Musik, Songs und andere Töne. Nach dem erfolgreichen Login lässt sich eigene Musik hochladen, aber auch das Anhören von vielen anderen Musikstücken ist möglich. Wer einfach nur neue Musik entdecken möchte, ist hier genau richtig. (Universal, kostenlos) Artikel lesen

16 Feb

9 Comments

(Update) Jetzt noch mehr Wetterinformationen: MeteoEarth & WeatherPro verbinden sich

Kategorie appNews, iPad - von Freddy um 20:00 Uhr

Aus dem Hause MeteoGruop stammen die beiden oben genannten Applikation. Ab sofort haben die Entwickler eine Verbindung zwischen beiden Apps hergestellt.

Update vom 16. Februar um 20:00 Uhr: Wir möchten natürlich noch kurz die Gewinner bekannt geben. Ganz unten sind zehn Personen aufgelistet, die per E-Mail einen Premium-Code erhalten werden.

Artikel vom 15. Februar: Wetter-Junkies bekommen jetzt noch mehr Funktionen geboten, dafür sind allerdings beide Applikationen notwendig, um die neuen Features nutzen zu können. iPad-Nutzer können jetzt schnell und bequem zwischen beiden Apps wechseln, um so ein noch umfassenderes Angebot an Wetterdaten zu erhalten.

Doch wie genau funktioniert das eigentlich? Wenn man jetzt beispielsweise in WeatherPro for iPad (App Store-Link) unterwegs ist, kann man mit einem Klick zu MeteoEarth (App Store-Link) wechseln – analog gilt natürlich auch das Gegenteil. Beim Wechsel wird der aktuelle Ort übernommen und in der entsprechenden Applikation angezeigt. MeteoEarth und WeatherPro ergänzen sich dabei sehr gut, da MeteoEarth den Hauptaugenmerk auf die Kartendarstellung legt und WeatherPro sich der Vorhersage gewidmet hat. Artikel lesen

21 Dez

9 Comments

MeteoEarth: Wetterdarstellung von Wind und Temperatur mit Live-Animation

Kategorie appView, iPad - von Freddy um 18:43 Uhr

MeteoEarth stammt von den Machern von WeahterPro. Die Neuerscheinung bietet eine alternative Darstellung der Wetterdaten.

MeteoEarth (App Store-Link) ist nur für das iPad verfügbar und muss mit 2,69 Euro bezahlt werden. Auf dem Startbildschirm sieht man eine Weltkugel, die man mit typischen Gesten bewegen kann. In MeteoEarth gibt es Live-Animationen, die die aktuellen Temperaturen, den Niederschlag, die Bewölkung und den Wind darstellen. Wie das ganze aussieht, zeigt unser Video (YouTube-Link).

Artikel lesen