TomTom Bandit: Action-Kamera mit App-Anbindung heute zum Bestpreis

Fabian Portrait
Fabian 22. Januar 2017, 15:07 Uhr

Falls ihr für euren nächsten Skiurlaub noch eine gute und günstige Action-Kamera sucht, hat Media Markt heute ein passendes Angebot auf Lager.

TomTom Bandit

Bei euch steht der Sommerurlaub an? Vielleicht seid ihr dort ja mit dem Mountainbike oder sogar auf dem Surfbrett unterwegs? Oder ihr wollt einfach nur ein paar bewegte Bilder von den Kindern am Badesee aufnehmen. In all diesen Fällen ist die TomTom Bandit als mittlerweile sehr preisattraktive Action-Kamera mit App-Anbindung bestens geeignet.

  • TomTom Bandit Adventure-Paket für 155 Euro (zum Angebot)

Nachdem es vor einiger Zeit bereits das Premium-Paket für knapp 200 Euro im Angebot gab, könnt ihr jetzt beim Adventure-Set zuschlagen. Natürlich ist hier der Lieferumfang ein bisschen anders, enthalten sind neben der Kamera und dem 1.900 mAh Akku unter anderem die wasserdichte Linsenabdeckung für tiefen von bis zu 40 Metern, ein Anti-Rotations-Clip, eine Rucksack-Halterung sowie ein Mikrofon-Windschutz.

Das Gesamtpaket mit dem zusätzlichen Zubehör ist sogar deutlich günstiger als das Starter-Set der Kamera, das bei rund 165 Euro beginnt. Für das Adventure-Set bezahlt man bei anderen Händlern mit 234 Euro sogar deutlich mehr.

So schlägt sich die TomTom Bandit

TomTom Bandit Lifestyle

Mit einem Preis von unter 200 Euro liegt die TomTom Bandit auf dem Niveau der GoPro Hero Session, hat aber deutlich mehr Funktionen und Leistung zu bieten. Das große Aushängeschild der TomTom Bandit sind zahlreiche Sensoren, die Geschwindigkeit, Beschleunigung, Höhe und Umdrehung messen. Sogar die Herzfrequenz kann mit dem passenden Zubehör aufgezeichnet werden. Mit diesen Daten werden in den Aufnahmen Highlights markiert, auf Wunsch schneidet die TomTom-App für iPhone und iPad sogar einen Film mit den besten Szenen, den man danach einfach auf Facebook teilen oder an Freunde versenden kann.

Ein sehr spannendes Detail ist die Tatsache, dass man die Ausrichtung der Kamera ändern kann. Gut, Videos im Hochformat möchte niemand aufnehmen, dank der drehbaren Halterung kann die TomTom Bandit aber beispielsweise problemlos seitlich am Helm oder an anderen senkrechten Oberflächen montiert werden.

TomTom Bandit
Entwickler: TomTom
Preis: Kostenlos

Die Bildqualität der TomTom Bandit geht absolut in Ordnung, allerdings sind wirklich vernünftige 4K-Aufnahmen mit diesem günstigen Modell nicht möglich. Flüssig läuft die Aufnahme erst bei 2,7K mit 30 Bildern pro Sekunde. Bei normaler HD-Auflösung zeichnet die TomTom Bandit mit 60 Bildern pro Sekunde auf, bei 720p sind es sogar doppelt so viel.

Ein großer Vorteil im Vergleich zum Marktführer von GoPro ist die Akkulaufzeit. Die TomTom Bandit verfügt über einen wechselbaren Akku mit 1.900 mAh Kapazität, während es bei GoPro nur rund 1.200 mAh sind. So kann die TomTom Bandit durchaus 45 bis 60 Minuten länger filmen.

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. Crossburn85 sagt:

    Hab mit dem Gedanken gespielt sie mir zu holen! Allerdings scheint die Software seit dem iOS 10 Update sehr im Funktionsumfang beschnitten und es kommt wohl kein Softwareupdate mehr von TomTom… absolutes Ausfallkriterium 👎🏻

Kommentar schreiben