1-2-3 Tanken: Preisalarm funktioniert nach Update intelligent

Seitdem Tankstellen aktuelle Preise melden müssen, kann ganz einfach gespart werden. Beispielsweise mit 1-2-3 Tanken, das nach einem Update neue interessante Funktionen bietet.

1-2-3 Tanken Preisalarm

Im Jahr 2016 ist es ein Kinderspiel, den günstigsten Preis bei einer Tankstelle in der Umgebung herauszufinden. Lohnt es sich, noch einmal um die nächste Ecke zu fahren, weil da der Sprit 2 Cent günstiger ist? Unser Favorit aus dem App Store ist für diese Zwecke 1-2-3 Tanken (App Store-Link), das kostenlos auf das iPhone und die Apple Watch geladen werden kann. Die Vollversion kann später über einen einmaligen In-App-Kauf freigeschaltet werden.

Die meisten Funktionen lassen sich aber auch ohne Bezahlung nutzen, insbesondere natürlich die Anzeige der Preise von Tankstellen in der Umgebung, an einem beliebigen Ort in Deutschland oder entlang einer Route. Auch in der Basis-Version lässt sich der Preisalarm für Tankstellen aktivieren, wenn auch nur für eine begrenzte Anzahl – für die Tankstelle in eurer Nachbarschaft ist das aber vollkommen ausreichend.

So funktioniert der intelligente Preisalarm in 1-2-3 Tanken

Mit dem Update auf Version 1.7 ist der Preisalarm endlich intelligenter geworden und meldet sich nicht mehr nur zu Wort, wenn eine zuvor eingestellte Preisgrenze unterschritten wurde. Stellt man den Preisalarm in 1-2-3 Tanken auf „niedrig“, erhält man eine Push-Benachrichtigung, wenn der Preis an einer der ausgewählten Tankstellen den Tiefstpreis der letzten sieben Tage erreicht oder darunter fällt. Im Modus „mittel“ wird die Push-Meldung bereits kurz vor erreichen des Tiefstpreises verschickt. Natürlich ist ein komplett manueller Preisalarm weiterhin möglich.

Allerdings gibt es beim manuellen Preisalarm ein grundlegendes Problem: Entweder bekommt man ständig Meldungen oder wochenlang gar keine, wenn man den gesetzten Preis nicht immer wieder neu anpasst. Zuletzt lag mein Preisalarm bei 1,16 Euro, weil der Sprit vor einigen Monaten so günstig war. Jetzt kostet er wieder mehr und es gibt keine Push-Mitteilungen. Nach dem Update habe ich den Preisalarm in 1-2-3 Tanken auf die Stufe „niedrig“ gestellt und bin schon gespannt, wie sich die neue Funktion in der Praxis schlägt.

Ebenfalls neu: Ab sofort können die Favoriten nach Preis und Entfernung sortiert werden, was gerade bei vielen Einträgen hilfreich sein dürfte. Außerdem bietet die App ab sofort 3D Touch in den Favoriten, auf der Karte und in der Liste. 

Falls euch 1-2-3 Tanken gefällt und ihr die Vollversion für 4,99 Euro freischaltet, dürft ihr euch über die folgenden Erweiterungen freuen: Komplett werbefreie Nutzung, Preisalarm für beliebig viele Tankstellen, interaktive Preisstatistiken, Widget für die Mitteilungszentrale sowie eine App für die Apple Watch.

1-2-3 Tanken
1-2-3 Tanken
Preis: Kostenlos+

Kommentare 29 Antworten

  1. Wie war das: „ich tanke immer für 20 €. Manchmal muss ich dann am gleichen Tag wieder tanken oder erst nächste Woche. Aber ich tanke immer nur für 20 €.“

    Ich tanke meistens wenn der Preis unten ist, egal wie voll oder leer der Tank ist.

    1. Super Plus wird aber im Zweifel nicht von den Tankstellen an die MTS-K übermittelt. Es kann also durchaus vorkommen, dass die Preise dann nicht ganz korrekt sind. Aus diesem Grund wird in 1-2-3 Tanken auch auf Super Plus oder Autogas verzichtet.

      1. Mit Verlaub das ist ebenso Unsinn!
        Der Preis des SuperPlus entwickelt sich eben nicht linear mit dem Superpreis.
        Es kommt oft vor das an einer Tankstelle mit günstigem Superpreis, vergleichsweise teures SuperPlus angeboten wird und dort wo Super vergleichsweise teuer ist, das SuperPlus am günstigsten.
        Man kann mitnichten vom Superpreis auf den tatsächlichen SuperPlus-Preis schließen.

  2. Wer superPlus tanken muss, macht sich ja meist auch keinen Kopf über ein paar Cent Preisunterschied.?
    Finde die neuen Fähigkeiten super. Einen meiner meist verwendetsten Apps.
    Ich glaube früher hat das freischalten der anderen Funktionen weniger gekostet. Kann das sein?

    1. Mit Verlaub, was für eine schwachsinnige Aussage, Ihr erster Satz.
      Das spielt in einer Liga mit, „Wer sich ein teures Smartphone ala iPhone leisten kann, macht sich doch auch keinen Kopf über die paar Euros für Kauf-Apps.“ Unfug das merken Sie sicherlich selbst.
      Leisten können hat nichts damit zu tun nicht dennoch preisbewusst zu sein, ganz im Gegenteil. Vom unnötigen Geldausgeben ist noch niemand wohlhabend geworden und geblieben. 😉

  3. Hier ein Auszug aus der App, bzgl. der anderen Spritsorten:

    Warum gibt es kein Super Plus, Autogas, etc. zur Auswahl?
    Die Preisdaten erhalten wir von der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K) des Bundeskartellamts. Die Tankstellenbetreiber sind verpflichtet Preise für Super E5, Super E10 und Diesel an die MTS-K zu melden. Preise für andere Spritsorten werden von den Tankstellen nicht gemeldet.
    Andere Anbieter zeigen aber zusätzliche Sorten an!
    Andere Anbieter lassen die Preise für weitere Spritsorten von den Nutzern melden. Nach unseren Erfahrungen sind diese Preise allerdings meistens nicht aktuell. Bei vielen Tankstellen sind die gemeldeten Preise mehrere Tage alt und somit nutzlos.
    Aus diesem Grund zeigen wir nur die offiziellen Preise der MTS-K an. Damit Sie nicht an der Tankstelle enttäuscht sind, wenn der Preis doch nicht stimmt.
    Was kann ich tun, wenn ich Super Plus, Autogas, etc. tanken muss?
    Die Preise für anderen Spritsorten lassen sich in der Regel sehr gut aus den gemeldeten Preisen ableiten. Wenn Sie z.B. Super Plus tanken möchten, dann orientieren Sie sich einfach am Preis von Super E5 und vergleichen die Tankstellen.
    Wird es in Zukunft Preise von anderen Spritsorten in 1-2-3 Tanken geben?
    Sollte die MTS-K die Tankstellen zur Meldung von anderen Spritsorten verpflichten, so werden wir diese Sorten umgehend in 1-2-3 Tanken aufnehmen. Beschwerden zu der aktuellen Situation können Sie direkt an die MTS-K richten:
    mts-kraftstoffe-beschwerden@bundeskartellamt.bund.de.

    1. Das ist alles bekannt. 😉
      Die in der CleverTanken App angegebenen SuperPlus Preise sind in den Gegenden in denen ich mich bewege immer aktuell!
      „User“ kann ja auch ein Tankstellenpächter sein der es in der App selbst meldet.
      Exakt ableiten lassen sich die SuperPlus Preise vom Super nicht. Bei einer Tankstelle sind 5ct Unterschied, bei einer anderen 8ct oder noch mehr.
      Dann lieber die AlternativApp.
      Aber es kann ja jeder selbst entscheiden, welche App er nutzt.

  4. Die entscheidende Frage scheint doch eher zu sein, welcher Gehirnakrobat es sich ausgedacht hat, in der Verordnung die Preise von Super Plus, Autogas etc. auszunehmen und welcher Sinn hinter dieser Ausnahme stecken soll. Deshalb mein Rat: Millionen von Beschwerden an das Bundeskartellamt, vielleicht wacht dort endlich jemand auf.

    1. War das eine sarkastische Frage oder eine ernste. Alle arbeiten damit, da das die Echtdaten sind. Clever Tanken lässt garkeine Nutzer gemeldete Daten für Sorten, die von der MTS gemeldet werden, zu. Bei anderen schon. Dämlich ist vor allem, dass nicht alle Sorten an die MTS gemeldet werden müssen.

      btw 5 Euro sind ne Menge Holz als inapp Kauf. Andere Apps, die was ähnliches machen sind da günstiger. Aber es liegt ja an uns, Alternativen zu benutzen 🙂

  5. Ich auch ? Fabian schrieb: „… habe ich den Preisalarm in 1-2-3 Tanken auf die Stufe „niedrig“ gestellt und bin schon gespannt, wie sich die neue Funktion in der Praxis schlägt.“

  6. In meinen Augen ist es aber schade das nur die MTS-K Daten und damit verbundenen spritsorten angezeigt werden da ich mit lpg fahre und ja manchmal stimmt der Preis dann nicht mehr aber andere wie z.b. Mehr Tanken haben nicht meldepflichtige Sorten im programm und bieten den Tankstellen sogar die Möglichkeit sie selbst zu melden und dann stimmt auch immer der Preis und es werden immer mehr!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de