Alarmy: Dieser Wecker kriegt jeden aus dem Bett – und lässt sich aktuell kostenlos herunterladen

Zählt auch ihr zu den Menschen, die morgens gleich fünf Mal den Snooze-Button drücken, um sich noch mal im Bett umdrehen zu können? Schneller aus den Federn soll man mit Alarmy kommen.

Alarmy 1 Alarmy 2 Alarmy 3 Alarmy 4

Alarmy (App Store-Link) ist bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store vertreten und lässt sich dort sonst zum Preis von 1,99 Euro herunterladen. Die iPhone-App wird derzeit allerdings dank eines Deals komplett kostenfrei angeboten. Aufgrund der Tatsache, dass das Angebot wohl nur noch heute gilt, solltet ihr bei Interesse besser gleich dem Download-Link in den App Store folgen. Alarmy ist 121 MB groß, erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Hat man morgens Probleme, aus dem Bett zu kommen, weil man dafür gleich mehrere Wecker zu unterschiedlichen Zeiten benötigt, oder die lärmenden Alarme immer wieder ausstellt, um dann zu verschlafen, ist Alarmy genau die richtige App für das iPhone. Die Entwickler von Delight Room sprechen nicht umsonst in ihrer App Store-Beschreibung von der „weltweit nervigsten Alarm App“ und haben sich tolle Möglichkeiten ausgedacht, um die Nutzer aus dem Bett zu treiben.

Sleep Timer, Snooze-Funktion und vier Alarm-Optionen

Erst kürzlich wurde Alarmy mit einem Update versehen, das eine neue Wetter- und Nachrichtenfunktion sowie ein überarbeitetes Design mit sich gebracht hat. Darüber hinaus gibt es in der App gleich verschiedene fiese Möglichkeiten, den Nutzer aus dem Bett zu scheuchen. Neben einem normalen Wecker stehen Alarme, bei denen das iPhone schnell geschüttelt oder eine Rechenaufgabe mit individuell zu definierendem Schwierigkeitsgrad gelöst werden muss, ehe der Signalton ausgeschaltet wird, bereit. Der Clou ist aber der Foto-Alarm: Hier wird ein Motiv festgelegt, das vom User abfotografiert werden muss, um den Alarm auszuschalten – zum Beispiel die Kaffeemaschine in der Küche.

Die Wecker können zudem für individuelle Wochentage, einer Snooze-Funktion, verschiedenen Wecktönen und einer ansteigenden Alarmlautstärke angelegt, ebenso wie ein Sleep Timer mit beruhigender Musik vor dem Einschlafen eingeschaltet werden. In den Einstellungen der App lässt sich zudem ein Ort festlegen, für den dann das aktuelle Wetter sowie aktuelle Nachrichten beim Wecken angezeigt werden. Auch ein Farbdesign, ein Kopfhörer- und Energiespar-Modus sowie verschiedene Genauigkeitsstufen für abzufotografierende Fotos lassen sich dort einrichten. Alle Schlafmützen und Morgenmuffel sollten sich Alarmy daher nicht entgehen lassen.

Kommentare 4 Antworten

  1. Meine Liebste schafft es bei 2 klingelnden Handys, morgens immer noch weiter zu schlafen und diese gekonnt zu ignorieren… Gut das ich immer rechtzeitig wach bin (unter der Woche), um sie dann zu wecken! ?

  2. „Pillow“ ist da viel besser geeignet, um gut aus dem Bett zu kommen. Der Wecker weckt dich anhand deines Schlafrhythmus – das ist so als wenn man von alleine wach werden würde 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de