Amazing Stairs: Ein weiteres Kultspiel wie Flappy Bird und Timberman?

In sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook ist das Highscore-Game Amazing Stairs in aller Munde. Wir waren neugierig und haben es uns angesehen.

Amazing Stairs 1 Amazing Stairs 2 Amazing Stairs 3 Amazing Stairs 4

Amazing Stairs (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt neben knapp 48 MB auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät. Das Casual Game im Retro-Look, das Anfang Juli dieses Jahres von App Cow veröffentlicht wurde, steht bisher nur in englischer Sprache bereit, verfügt aber immerhin über eine iPhone 6-Optimierung.


Das Ziel von Amazing Stairs ist ziemlich simpel: Es gilt, eine Treppe so hoch wie möglich zu erklimmen – nicht mehr und nicht weniger. Der Protagonist wird dabei mit zwei Buttons zum Umdrehen und Klettern gesteuert. Das klingt zunächst sehr einfach, ist aber aufgrund der Beschaffenheit der Treppenstufen wirklich anspruchsvoll und erfordert einiges an Konzentration.

Ein wenig erinnert das Spiel an das bekannte Game Timberman, das ebenfalls über ein Retro-Design verfügt und mit zwei Buttons ähnlich schnelle Reaktionen vom Spieler einfordert. Allzu viel Zeit beim Erklimmen der Stufen sollte man sich in Amazing Stairs daher auch nicht lassen: Eine Zeitleiste am oberen Bildschirmrand lässt dem Gamer nicht allzu viel Zeit für jede Treppenstufe. Ist der Balken vollends aufgebraucht, ist die Partie beendet, ebenso natürlich, wenn man wieder einmal die Buttons verwechselt und einen Schritt ins Leere gemacht hat.

In-App-Käufe in Amazing Stairs sind fair gestaltet

Die Highscores in Amazing Stairs lassen sich selbstverständlich im Game Center mit anderen Spielern teilen. Bedingt durch das Freemium-Prinzip findet sich auch ein In-App-Kauf im Spiel, mit dem sich die zwischen den Partien auftretenden und erst nach 5 Sekunden wegklickbaren Werbebanner dauerhaft entfernen lassen. Mit einem Preis von kleinen 99 Cent ist dieser Kauf allerdings wirklich fair gestaltet und bietet vor allem für Vielspieler von Amazing Stairs eine günstige Möglichkeit, schnell wieder die Treppen zu erklimmen.

Ebenfalls vorhanden sind In-App-Käufe für zusätzliche Charaktere für jeweils 99 Cent, die aber auch durch Goldmünzen, die sich im Spiel auf den Treppenstufen befinden, freigeschaltet werden können. Wer sich schon für kleine Casual Games mit Sucht- und Frustcharakter wie Flappy Bird oder Timberman begeistern konnte, wird sicher auch an Amazing Stars seine Freude haben. Lediglich den äußerst nervtötenden Soundtrack sollte man nach kurzer Zeit auf lautlos stellen, um nicht verrückt zu werden.

Wie viele Punkte schafft ihr bei Amazing Stairs? Könnt ihr meinen bescheidenen Highscore von 216 knacken?

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de