Amazon Prime: Ab sofort mit 1.400 neuen Serienepisoden

Amazon hält sein versprechen und baut den Video-Streaming-Dienst Prime Instant Video weiter aus.

Amazon Prime Instant Video

Wie Amazon heute in einer Mitteilung verkünden ließ, gibt es ab sofort ein Streaming-Abkommen mit Twentieth Century Fox. Das sorgt für 1.400 neue Serienepisoden auf einen Schlag, bei einer durchschnittlichen Länge von 20 Minuten könntet ihr euch also knapp drei Wochen lang eurem Computer, iPhone oder iPad fesseln.

Als das neue Amazon Prime Instant Video im Februar diesen Jahres gestartet ist, haben wir unter anderem das Fehlen der Kult-Serie How I Met Your Mother bemängelt, die man bisher nur beim Randgruppen-Anbieter Snap by Sky ansehen konnte. Mit monatlichen Kosten von rund 4 Euro im Monat (zur Anmeldung) ist Amazon Prime der günstigste Streaming-Anbieter auf dem Markt, zudem profitiert man von weiteren Vorteilen wie dem Zugriff auf die Kindle-Leihbücherei oder dem kostenlosen Premium-Versand von Bestellungen.

Die neuen Twentieth Century Fox Serien im Überblick:

  • Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (Staffel 1-9)
  • Buffy – Im Bann der Dämonen (Staffel 1-7)
  • Angel – Jäger der Finsternis (Staffel 1-5)
  • Ally McBeal (Staffel 1-5)
  • 24 (Staffel 1-8)
  • Boston Legal (Staffel 1-5)
  • Prison Break (Staffel 1-4)
  • Bones – Die Knochenjägerin (Staffel 1-8)
  • How I Met your Mother (Staffel 1-8)
  • New Girl (Staffel 1-3)
  • Glee (Staffel 1-4)

Klar ist: Anders als bei iTunes und der Musik wird man bei den Streaming-Anbietern in naher Zukunft keine nahezu vollständige Auswahl erhalten. Dank des großen Namens dürfte es Amazon aber nicht besonders schwer fallen, seine Kontrahenten bald komplett abzuhängen.

Kommentare 15 Antworten

      1. Aber dann wäre es nur mehr fair, wenn man mindestens bei Serien sehen kann, wie lange sie die entsprechenden Rechte haben.
        Mir haben sie das Staffelende von Revenge gezwickt – ich kann die Folge noch nicht mal kaufen…

  1. Und immer noch kein O-Ton. Ich hoffe so sehr dass Netflix Amazon Prime ordentlich Konkurrenz machen wird, damit die vielleicht mal nachziehen.
    1400 (alte) Serienfolgen bringen nichts, wenn alles nur übersetzt wurde. Vor allem bei Comedies.

    1. Es ist immer wieder lustig, was man ohne Ahnung von sich gibt…..
      Such einfach deine Serie mit OV und siehe da….. Englisch!
      Viel Spaß!

      1. Das gibts bei aber nur ein paar ganz wenigen Serien, zB Dexter oder Californication…
        Den Rest kann man sich nicht im Original anschauen, ist also für mich sinnlos.

        Es ist immer wieder lustig, was man ohne Ahnung von sich gibt 😉

    2. Absolut richtig! Ich hoffe auch, dass endlich auch die OV abrufbar ist. So vieles geht verloren. Ich sag nur „they jammed our radar“.

  2. Ich finde die Erweiterung super!
    Die Filme waren bisher nix und die Serien fand ich bisher auch nicht so dolle. Fairerweise muss ich sagen, dass ich kein Vielgucker bin.
    Aber HIMYM und 24 für umme dazu find ich für mich beachtenswert. Schaue ich gerne immer mal wieder an. Jetzt kann ich es gezielt.
    Daher Daumen hoch! Muss fast sagen, dass ich das Prime Abo, wenn es so weitergeht tatsächlich verlängere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de