Angry Birds: Original-Spiel soll 2022 als Premium-Release neu erscheinen

Der Klassiker soll zurückkehren

Es gibt eine ganze Menge Videogames, die ihren Ursprung im Bereich der mobilen Spiele hatten und dort ihren Durchbruch feierten. Ein Beispiel dafür ist der Klassiker Angry Birds, der mittlerweile über ein riesiges Franchise verfügt und neben Kuscheltieren der wütenden Vögel auch ganze Kinofilme vermarktete. Das erste Angry Birds-Game kam im Dezember 2009 auf den Markt und wurde in den Jahren danach zu einem großen Phänomen. Ich kenne kaum eine Person, die nicht einen der Ableger wenigstens einmal angespielt hat.

Seit dem Release von Angry Birds hat sich der Spielemarkt auf Mobilgeräten allerdings auch drastisch verändert. Die nachfolgenden Spiele der Reihe gingen den unliebsamen Weg der Free-to-Play-Titel und wurden mit zahlreichen In-App-Käufen versehen. Die Zeiten der 99 Cent-Spiele, die noch danach jahrelang mit neuen Leveln und Updates versehen wurden, waren vorbei.


Auch die Technologie hinter den älteren Angry Birds-Spielen ließ irgendwann zu wünschen übrig. Im Zuge des technologischen Fortschritts mit immer leistungsfähigeren Endgeräten und zahlreichen Software-Verbesserungen hinkten die Spiele hinterher. Das Entwicklerteam von Rovio sah sich daher im Jahr 2019 gezwungen, einige der älteren Angry Birds-Spiele aus dem App Store zu entfernen. Ein wichtiger Teil der Geschichte der mobilen Spiele ging damit verloren.

Fans forderten eine Rückkehr der Spiele

Einige Fans der Spiele-Reihe jedoch wollten diesen Umstand nicht so hinnehmen und sprachen sich dafür aus, einige der ursprünglichen Angry Birds-Titel wieder zurückzubringen. In sozialen Medien gab es sogar den Hashtag #BringBack2012, eine Anspielung auf den zeitlichen Höhepunkt der Angry Birds-Spiele. Offenbar hatten die Fans Erfolg, denn Rovio bestätigte in diesem Sommer, dass man ernsthaft in Betracht ziehen würde, die Spiele eines Tages wieder verfügbar zu machen. Nun hat man ein Update über den aktuellen Stand dieser Initiative veröffentlicht, das den ersten Titel, später unter Angry Birds Classic bekannt, betrifft.

Da der erste Teil der Angry Birds-Reihe auf mittlerweile veralteter Technik beruht, hat Rovio sich entschlossen, das Spiel von Grund auf neu in Unity aufzubauen – mit der 2012er Version als Referenz. So kann der Titel auch in Zukunft ohne Probleme weiterentwickelt und für weitere Plattformen zur Verfügung stehen. Auch praktische Features wie eine Cloud-Speicherung und erweiterte Sprachunterstützungen sind dann möglich.

Interessanterweise soll all dies in ein Premium-Format ohne Werbung eingebettet werden, und das wohl schon bald. Mit einer Rückkehr der zerstörungswütigen Vögelchen ist vielleicht schon im ersten Quartal 2022 zu rechnen. „Wir wollen so viel wie möglich von den Charakteren, den Levels und dem Gameplay von damals übernehmen“, berichtet Rovio auf der eigenen Website. „Es wird das großartige Aussehen und Gefühl des Originalspiels haben, das die Welt im Sturm erobert hat.“ Für etwas Nostalgie-Feeling haben wir euch abschließend den Trailer zum ersten Spiel eingebunden – noch ohne FullHD-, geschweige denn 4K-Auflösung.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Wieso laden die Leute es einfach nicht wieder runter ? Einmal gekauft – taucht es doch unter „ Käufe „ nicht auf diesem iPhone z.B. wieder auf und man kann es laden ! Gerade ausprobiert 👍🏼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de