Apple bestätigt: 4 Millionen Vorbestellungen von iPhone 6 & iPhone 6 Plus

Nun ist es offiziell. Es gibt einen neuen Vorbestellrekord.

iPhone 6Schon vor wenigen Tagen hatte ein Insider sich geäußert und bestätigt, dass Apple einen neuen Bestellrekord aufgestellt hat. Jetzt hat der Konzern aus Cupertino offizielle Zahlen vorgelegt. In den ersten 24 Stunden wurden 4 Millionen Geräte von iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorbestellt. Einen genauen Split gibt es jedoch nicht.

Dass die Nachfrage hoch war, zeigte auch der schnelle Ausverkauf. Binnen einer Stunde sind die Lieferzeiten beider Versionen auf bis zu vier Wochen angestiegen. Wer jetzt noch ein Gerät zum Verkaufsstart in den Händen halten will, muss sich in langen Schlangen vor den Apple Stores einreihen.

„iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind in jeder Hinsicht besser und wir sind begeistert, dass unsere Kunden die Geräte genauso lieben wie wir es tun“, sagte Tim Cook, CEO von Apple. „Mit den Vorbestellungen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben wir einen neuen Rekord aufgestellt und wir können es kaum abwarten, dass unsere Kunden das beste iPhone in den Händen halten können.“, ergänzt Cook.

Da das iPhone 6 nur in ausgewählten Ländern vorbestellt werden konnte, können die Verkaufszahlen nach dem 19. September noch deutlich ansteigen. Am Freitag gibt es das neue iPhone in Deutschland, den USA, Australien, Kanada, Frankreich, Japan, England, Hong Kong, Puerto Rico und Singapur zu kaufen, am 26. September startet der Verkaufsstart in 20 weiteren Ländern, unter anderem auch in Österreich und der Schweiz.

Kommentare 11 Antworten

  1. Äppfle – was ist eigentlich dein Job hier?
    Was hat das mit der Gesellschaft zu tun? Da kaufen Leute ein Produkt wovon sie überzeugt sind – das ist doch okay?

  2. Gabs zur Verfügbarkeit in den Stores bisher irgendwelche Angaben? So wie ich es verstanden habe, gibt es zwei Arten von Kontingenten: Reserviert und bereit zur Abholung und den Bestand für die Freitag 8.00 Uhr Fraktion, korrekt?

  3. Na das neue Gebäude muss ja auch bezahlt werden, plus Mitarbeiter die sich dort auch wohlfühlen wollen. Damit ja bessere IPhone rauskommen.

    Spaß beiseite, ist schon ein guter Gewinn was die da machen, und wenn man es haben will!…

    Wenn ich mir so die Fußball Themen anschaue was da für Gelder fließen *Kopf zu*

  4. Marketing funktioniert bei Apple immer gut. Aber die Zeiten sind vorbei wo ein IPhone lange Schlangen vor den Stores verursachte.
    Liebe Freunde denkt nach und glaubt nicht alles was Euch vorgemacht wird !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de