Apples Quartalszahlen: App Store sorgt für neue Rekorde

Apple hat es mal wieder geschafft, mit seinen Quartalszahlen zu überzeugen. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Tim Cook Keynote

Wenn es nach den Analysten geht, hat es Apple immer schwerer. Die Anleger möchten steigende Umsätze sehen, doch insbesondere die Verkaufszahlen von iPad und Mac gingen in den letzten Jahren weiter zurück. Trotzdem hat es Apple auch im dritten Geschäftsquartal des Jahres 2016 geschafft, neue Rekorde zu erzielen und die Anleger zu überzeugen. Nachdem gestern Abend die Quartalszahlen verkündet wurden, stieg die Apple-Aktie nachbörslich von rund 97 US-Dollar auf über 103 US-Dollar.


„Wir freuen uns Ergebnisse für das dritte Quartal bekanntgeben zu können, die eine stärkere Kundennachfrage und Geschäftsentwicklung widerspiegeln als wir zu Beginn des Quartals erwartet haben“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir hatten eine sehr erfolgreiche Markteinführung des iPhone SE und wir sind begeistert über die Resonanz von Kunden und Entwicklern auf die Software und Services, die wir im Juni auf der WWDC als Vorschau gezeigt haben.“

Apple erzielt geringeren Gewinn als im Vorjahr

Im zurückliegenden Quartal, das bereits am 25. Juni endete, erzielte Apple einen Netto-Umsatz von 42,4 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 7,8 Milliarden US-Dollar, was sogar ein Rückgang im Vergleich zum vergangenen Jahr ist, wo im gleichen Quartal 49,6 Milliarden US-Dollar Umsatz und 10,7 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht wurden. Diesen Rückgang konnte Apple aber gleich erklären: „Wir haben über 13 Milliarden US-Dollar durch Aktienrückkaufe und Dividenden an unsere Aktionäre zurückgezahlt und haben mittlerweile nahezu 177 Milliarden US-Dollar der 250 Milliarden US-Dollar unseres Kapitalrückzahlungsprogramms erreicht“, so Luca Maestri, CFO von Apple.

Als besonders positiv bezeichnete das Team rund um Tim Cook die Entwicklung im Service-Bereich, in den unter anderem Apple Music fällt. Dort konnte man im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von 19 Prozent verzeichnen. Auch der App Store punktet weiter und hat im abgelaufenen Geschäftsquartal den bisher höchsten Umsatz aller Zeiten erzielt.

Während der Telefonkonferenz äußerte sich Tim Cook erstmals zur nächsten iPhone-Generation, natürlich ohne genaue Details zu nennen. Wenig überraschend geht der Apple-Boss davon aus, dass sich auch das nächste Modell sehr gut verkaufen wird. „Was die Zukunft bringt, werden wir sehen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, was die Zukunft angeht, denn es gibt sehr viele positive Zeichen.“

10 Fakten zu Apples Quartalszahlen

  • Apple Pay verzeichnet Nutzerzuwachs von 400 Prozent
  • Apple hat Bargeldreserven in Höhe von 231 Milliarden US-Dollar
  • 50 Prozent aller iPad Pro Käufe an Geschäftskunden
  • Apple Watch die weltweit am meisten verkaufte Smartwatch
  • immer mehr Nutzer wechseln von Android zu iOS
  • Gewinnprognose von 6 Milliarden US-Dollar für kommendes Quartal
  • Nachfrage nach iPhone SE weiter sehr hoch
  • Apple kaufte drei Unternehmen im abgelaufenen Quartal
  • Mac-Verkäufe bleiben ohne neue Modelle stabil
  • iPad-Verkäufe wieder etwas angestiegen

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Interessiert euch eigentlich auch die wirtschaftliche Situation von euren Tante-Emma-Laden an der Ecke, wo ihr schon von Kindheit an eure Brötchen holt, weil sonst ausser ne Tankstelle und ein Rohrleger nix in der Umgebung ansässig ist? Warum ist ein Elektronikriese, zu dem man eigentlich keinen Bezug hat, so viel wichtiger? Weil man ein teures Handy von denen hat kann ja nicht der Grund sein. Oder guckt ihr euch auch ständig die Umsätze der Wasserwerke, Öl-Firmen, Bierbrauereien und Andere an, bei denen ihr im Jahr viel mehr Geld lasst? Irgendwie doch schon ziemlich Knickknack, oder?

    1. Ja, ich schaue mir regelmäßig die Quartalszahlen und Aktienwerte vom Bäcker um die Ecke an. Er hat ein Wachstum von 12% bei Brötchen verzeichnet und ein generelles Wachstum von 10% bei Backwaren. Nur das Geschäft mit Laugenbrezeln schwächelt.

  2. Guten morgen, ein bischen off topoc, aber es ist mal wieder eine meldung, bei der mir die push benachrichtigung mit den missglückten umlauten auffällt. Bin ich da allein, muss/kann man da was umstellen? Ich finde es nervig

  3. Man kann alles schönreden !
    Selbst Eure App :
    Fehler bei Push Nachrichten, mit den Umlauten
    Kryptische Fehler beim Laden neuer Nachrichten
    Keine Möglichkeit ein vergessenes Passwort anzufragen, oder sich per FB Account anzumelden
    ECHT ÜBEL !!!

    1. So ist es anscheinend…

      Aber auch du bist herzlich dazu eingeladen, dir die neue Beta-Version unserer App zu laden und dabei zu helfen, das nächste Update besser zu machen 🙂

        1. Ich werde heute noch einmal beim Entwickler nachhaken. Du kannst dir aber auch alternativ die neuere Version der App aus dem App Store laden, wo der Fehler nicht auftritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de