Apps in Echtzeit: Interessante Infografik zeigt Smartphone-Konsum auf

Wie viele Minuten verbringen wir täglich mit unserem iPhone in der Hand? „Zu viele“, werden viele Nutzer sicher sagen. Eine Infografik von kaufda.de führt uns unseren mobilen Konsum vor Augen.

Apps in Echtzeit

Das Team von kaufda.de ist wohl ansonsten vielen für ihre Shopping-App bekannt – nun gibt es eine sehr aufschlussreiche und interessante Infografik, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Sie zeigt in Echtzeit auf, wie viele Aktionen in Apps innerhalb einer bestimmten Zeit durchgeführt werden.


Abgesehen davon, dass wir laut Aussage von kaufda.de jeden Tag durchschnittlich 2 Stunden und 42 Minuten mit unseren Smartphones verbringen, um Nachrichten zu schreiben, Fotos und Kommentare zu posten, zu spielen, lernen, bestellen und uns sogar zu verlieben, führt die „Apps in Echtzeit“-Infografik auf, welche bekannten Apps in welchem Umfang genutzt werden.

Höhere Zahlungsbereitschaft bei Apple-Usern 

Mit zum Teil exklusiven Daten von QuizDuell, Runtastic, Lieferheld und Duolingo gibt es so einen spannenden Einblick in unser aller App-Nutzungsverhalten. So werden sekündlich 2280 Quizfragen beantwortet, mehr als 52 Kilometer getrackt, 347.222 WhatsApp-Nachrichten versendet oder 300 Tinder-Matches generiert. Die gesamte Infografik lässt sich über diesen Weblink aufrufen.

Besonders interessant ist in unserem Fall auch die Diskrepanz zwischen App Store und Googles Play Store für Android. Obwohl in etwa einer Minute mit knapp 100.000 Downloads mehr als doppelt so viele Apps aus dem Play Store geladen werden (App Store: ca. 48.000 Apps), summiert sich gleichzeitig der Umsatz für den App Store mit etwa 34.000 Euro auf mehr als das dreifache des Play Stores (ca. 11.000 Euro) – ein eindrucksvoller Beweis für die größere Monetarisierung und die damit verbundene Bereitschaft von Apple-Nutzern, eher für Apps zu bezahlen.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Naja, da beißt sich die Katze in den Schwanz oder wie man sagt… Das Qualitätsniveau vieler Android Apps ist gegenüber der iOS Variante einfach schlechter und ich persönlich würde für die teils gruseligen Android Apps dann auch nicht zahlen wollen. Wenn das so bleiben sollte bleibt auch die Schere bei der Zahlungsbereitschaft.

      1. Eigene Erfahrung, da ich seit etwas über einem Jahr privat nach ein paar iPads aus diversen Gründen (12.2 Zoll High Dpi Screen, Wacom Digitizer, 16:9,…) auf ein Android Tablet gewechselt bin. Allgemein lassen Android Apps häufig „den letzten Schiff“ vermissen. Ich sage ja nicht, dass Android Apps allgemein schlechter wären, zB gibt es auch einen großen Haufen (ja, ich sage extra Haufen ?) an iOS Apps, die echt Mist sind… Aber ich persönlich finde, dass Apps im Apple App Store meist besser gepflegt scheinen – von größeren Anbietern mal abgesehen. Die üblichen Apps wie zum Beispiel YouTube, E-Mail Apps etc pp sind gleichwertig, darüber hinaus gibt es natürlich auch Apps, dir es so unter iOS nie geben wird (oder nicht mehr) wie bspw. Kodi (!!), WiFi Scanner, etc – alles, was „Hardware-näher“ ist, da wird es sehr schnell dünn bei Apple. Wie dem auch sei… Das könnte man jetzt beliebig vertiefen. ? hat alles eine Vor- und Nachteile. Ich persönlich bereue den Wechsel zu Android was das Tablet angeht kein bisschen.

        1. Warum muss man wechseln? Ich habe beide (eigentlich alle 3) und die ergänzen sich fabelhaft.
          Ich hatte noch nie eine unausgereifte Android-App installiert, da ich nicht alles haben muss.

  2. Jede Statistik ist nur so gut, wie der, der sie fälscht…
    Ich zweifle mal den Wahrheitsgehalt stark an… Wüsste mal gerne woher kaufda die, doch sehr speziellen Daten, stets aktuell, nehmen will?!

  3. Woher kommen die Zahlen? Auffällig ist, dass immer haargenau doppelt soviel Android-Apps wie Apple-Apps angezeigt werden. Kann ja nicht sein und die anderen Zahlen sind wohl genauso ausgedacht…

    1. Was kann nicht sein!?- ist aber so! ? da kann wohl jemand die Wahrheit nicht ab, dass android eben doch für geizhälse und arme Säue ist und Apple eben die „Elite“ darstellt: die Premium Kunden! Ja!

      1. Achtung Leute, hier hat sich der Produzent der Zahlen und ein aktiver Mitglied der Apfelsekte gemeldet. Schön grüßen und sonst Klappe halten (Sarkasmus Ende)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de