Corona-Warn-App unterstützt jetzt digitale Testzertifikate

Update auf Version 2.4 im App Store verfügbar

Die Entwicklung der Corona-Warn-App (App Store-Link) geht weiter. Nachdem wir mittlerweile schon einen digitalen Impfnachweis in der App anzeigen lassen können, gibt es jetzt auch digitale Testzertifikate. Diese sollen dabei helfen, außerhalb von Deutschland nachweisen zu können, dass man negativ getestet wurde.

„Das Testzertifikat enthält die Daten über den Corona-Test des Nutzers oder der Nutzerin. Innerhalb der EU kann es als offiziell gültiger Nachweis eines negativen Testergebnisses dienen, den Nutzer*innen beispielsweise für Reisen nutzen können oder in anderen gesetzlich vorgeschriebenen Fällen, wie einem Restaurantbesuch“, lässt uns das Entwicklerteam in seinem Blog wissen.


Das Erstellen eines Testzertifikats ist dabei recht einfach gelöst. Nachdem man einen Schnelltest oder PCR-Test zur Corona-Warn-App hinzugefügt hat, kann man direkt im nächsten Bildschirm ein Testzertifikat anfordern. Es gibt allerdings ein großes „Aber“: Nicht alle Schnelltestzentren unterstützen das digitale Testzertifikat. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: An vielen Teststellen bekommt man bisher gar nicht die Möglichkeit, sein Testergebnisse im Anschluss überhaupt in die Corona-Warn-App einzufügen.

Mehr zum aktuellen Update auf Version 2.4 der Corona-Warn-App könnt ihr auf dieser Webseite nachlesen. Gerne könnt ihr auch die Kommentare für einen vernünftigen Meinungsaustausch nutzen – immerhin ist das Thema Corona ja immer noch ein bestimmender Faktor in unserem Alltag.

‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Ich hoffe das ich hier in Spanien nächste Woche einen Impftermine bekomme und diese Impfungen auch in die Corona Warn App eintragen kann!
    Viele Grüße

  2. Ganz toll nach dem Update der App ist mein hinterlegter impftnachweis gelöscht!
    Echt toll wenn das Update automatisch passiert, man sich zum Beispiel im Urlaub befindet und den digitalen Impfpass gerne benutzen würde aber dann ist er gelöscht!
    Tipp an die Entwickler das sollte sich ändern!

  3. An dieser App lässt sich das Scheitern der Bevormunder ablesen. Sollte diese nicht die Nachverfolgung des Virus möglich machen, um den Verursacher oder die Quelle der Viruslast kenntlich zu machen und Quarantänemaßnahmen oder andere wirksame Maßnahmen zu ergreifen? Sie glauben, mit diesem vom Steuergeld finanzierten Spionageprogramm die vom Grundgesetz garantierte Freiheit zurückzuerlangen? Träumen Sie weiter und vergessen Sie das Gendern nicht.

    1. Vielleicht solltest du dich auf deine Kernkompetenz (gelebte Abneigung gegen das Gendern) konzentrieren. Wer ausgerechnet eine open source-App als Spionageprogramm bezeichnet, disqualifiziert sich selbst.

  4. Seit dem letzten Update heute morgen sind meine Impfzertifikate verschwunden , und lassen sich auch nicht wieder neu einscannen . Ich benutze jetzt lieber den CovPass . Auf solchen Hick – Hack hab ich keinen Bock ! Schönen Tag noch , MfG.

  5. Nee , das geht bei mir eben nicht , auch nicht unter Zertifikate , hab alles probiert . Nach einem Anruf bei der corona Hotline stellte sich raus , das es da wohl eine Panne gibt , wo einige von betroffen sind , andere nicht . Es lassen sich nicht mal meine Zertifikate „NEU“ einscannen , was ja eigentlich immer möglich sein sollte , wenn das Handy mal muckt usw. Kommentar des Hotline – Mitarbeiters , ich solle mir dann neue Zertifikate besorgen . Ich bin wohl noch zu retten , die Corona – Warnapp wird deinstaliert , bei der Covpass läuft alles einwandfrei . Es kann nicht sein , das bei einem Update solche Fehler passieren .

    1. @bernd: Das ist in der Tat merkwürdig und sollte nicht so sein. Der Mensch an der Hotline war wohl auch nicht besonders hilfreich.
      Mir persönlich ist es ja völlig egal, welche App Du nutzt. Bedenke bitte nur, dass Du die Corona Warn App (CWA) nicht mit der Covpass App (CPA) vergleichen kannst. CWA ist wie ein Multitool, während CPA nur ein Taschenmesser ist. CPA kann nur den Impfnachweis anzeigen, mehr nicht. Mit der CWA kann man zusätzlich irgendwo einchecken und insbesondere hat die CWA die Warnfunktion, wenn Du Kontakt hattest mit jemandem, der sich nachträglich als infiziert herausstellt.
      Die CPA wurde nur für diejenigen gebaut, die aus rationalen nicht nachvollziehbaren Gründen die CWA meiden. Was um so lächerlicher ist wenn man bedenkt, dass beide Apps vom RKI und open source sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de